"Ein Fall für zwei": Letzte Klappe fällt

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy9ib3VsZXZhcmQvZmVybnNlaGVuLXR2L2Vpbi1mYWxsLXp3ZWktbGV0enRlLWtsYXBwZS1mYWVsbHQtMjQ1MTQ5Mi5odG1s2451492"Ein Fall für zwei": Letzte Klappe fällt0true
    • 08.08.12
    • Fernsehen
    • Drucken

"Ein Fall für zwei": Letzte Klappe fällt

    • recommendbutton_count100
    • 0

Mainz - Noch in diesen Tagen werden die Dreharbeiten zu "Ein Fall für zwei" eingestellt. Für die Zeit nach der Erfolgsserie hat Hauptdarsteller Claus Theo Gärtner große Pläne.

© dpa

Paul Frielinghaus (links) und Claus Theo Gärtner steigen bei "Ein Fall für zwei" aus.

Zum letzten Mal fällt an diesem Donnerstag (9. August) die Klappe für eines der beliebtesten Krimi-Duos des deutschen Fernsehens: Nach 300 Folgen ist nach Angaben des ZDF Schluss für die Krimiserie “Ein Fall für zwei“. Der Sender stellt die Serie ein, denn die beiden Hauptdarsteller Claus Theo Gärtner und Paul Frielinghaus steigen aus.

Zum Abschluss der Dreharbeiten schlüpften die beiden ein letztes Mal in ihre Rollen als Privatdetektiv Josef Matula und Strafverteidiger Markus Lessing. Das Darsteller-Duo hatte seine Entscheidung gemeinsam gefällt und den Ausstieg bereits Ende des vergangenen Jahres verkündet.

Das sind die beliebtesten Showmaster

Das 69 Jahre alte TV-Urgestein Gärtner (Matula) will nach früheren Angaben eine längere Pause einlegen und eine große Tour mit dem Wohnmobil unternehmen. “Ich höre auf, weil ich etwas Neues mache. Das erste ist, dass ich eine Reise mache ein Jahr lang auf der Transamericana von Argentinien und Chile über Mittelamerika bis nach Alaska“, sagte er der Nachrichtenagentur dpa. Danach wolle er Theater spielen und Filme machen.

Gärtner war im September 1981 zum ersten Mal in die Rolle des schlagkräftigen Matula geschlüpft und ist somit der dienstälteste TV-Ermittler. Voraussichtlich im kommenden Frühjahr soll die letzte Folge im ZDF zu sehen sein - passenderweise trägt sie den Arbeitstitel “Letzte Worte“.

dpa

zurück zur Übersicht: Fernsehen

Kommentare

Kommentar verfassen

Nachrichten im Ressort Boulevard

Konny Reimann sucht den Heimwerkerkönig

Konny Reimann sucht den Heimwerkerkönig

München - Konny Reimann gilt als "Deutschlands bekanntester Auswanderer". In den USA hat er mittlerweile sein Glück gefunden, wobei ihm auch sein Geschick als Heimwerker geholfen hat. Jetzt sucht er für RTL II den "Heimwerkerkönig".Mehr...

DSDS: Nur noch eine Live-Show!

DSDS: Nur noch eine Live-Show!

Berlin - „Deutschland sucht den Superstar“ geht am 7. Januar 2015 in die 12. Staffel - allerdings nur noch mit einer Live-Show, dem Finale. Stattdessen testet die RTL-Castingshow eine neue Idee aus.Mehr...

Nachrichten aus aller Welt

Angelina Heger: Sie ist die nächste Dschungelnatter

Angelina Heger: Sie ist die nächste Dschungelnatter

München – Sie wollte die Frau an der Seite des RTL-Bachelors werden – und verlor im Finale. Jetzt darf Angelina Heger im RTL-Dschungelcamp ihre Qualitäten als blonde Dschungelnatter unter Beweis stellen – und hofft ehrgeizig wie immer auf den Titel.Mehr...

"Unsere Mütter, unsere Väter" gewinnt Emmy in New York

"Unsere Mütter, unsere Väter" gewinnt Emmy

New York - Die deutsche Miniserie "Unsere Mütter, unsere Väter" ist jetzt auch in den USA ausgezeichnet worden. Der ZDF-Dreiteiler gewann am Montagabend (Ortszeit) in New York einen International Emmy.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.