"Rambo" soll zurückkehren

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy9ib3VsZXZhcmQvZmVybnNlaGVuLXR2L3JhbWJvLXNvbGwtenVydWVja2tlaHJlbi16ci0zMDcxNjY4Lmh0bWw=3071668"Rambo" soll zurückkehren0true
    • 22.08.13
    • Fernsehen
    • 1
    • Drucken
Als Fernsehserie

"Rambo" soll zurückkehren

    • recommendbutton_count100
    • 0

New York - „Rambo“ soll zurückkehren - und Sylvester Stallone könnte mit dabei sein. Der Vietnamveteran aus den Kultfilmen der 80er Jahre wird nach einem Bericht des „Hollywood Reporter als Fernsehserie wiederauferstehen.

© dpa

„Rambo“ soll zurückkehren - und Sylvester Stallone könnte mit dabei sein. Der Vietnamveteran aus den Kultfilmen der 80er Jahre wird nach einem Bericht des „Hollywood Reporter als Fernsehserie wiederauferstehen.

Stallone soll zwar mitmischen, aber nicht zwingend als Darsteller, hieß es von der Produktionsfirma Entertainment One. Der inzwischen 67-Jährige solle aber mindestens auf der „kreativen Ebene“ mitwirken.

Noch ist keine Minute gedreht, die Produzenten hoffen aber auf amerikanische ebenso wie auf internationale Kunden. Stallone hatte in den 80er Jahren mit drei Filmen des muskelbepackten und nicht gerade wortreichen John Rambo Filmgeschichte geschrieben - zum Vergnügen des Kinopublikums und zum Entsetzen der Kritiker. Ein vierter Film 2008, da war Stallone schon 62, hält laut „Los Angeles Times“ einen Rekord: Mit 2,6 Toten pro Filmminute, 236 Menschen insgesamt, sei er der blutigste der vier „Rambo“-Filme gewesen.

dpa

zurück zur Übersicht: Fernsehen

Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

Nachrichten im Ressort Boulevard

Steinbrecher moderiert künftig „Nachtcafé“ im SWR

Neuer TV-Job für Steinbrecher

Stuttgart - Das "Nachtcafé" bleibt geöffnet: Künftig wird es Fernsehmoderator Michael Steinbrecher moderieren. Er ist damit Nachfolger von Wieland Backes.Mehr...

Bundestag erteilt "heute-show" Drehverbot

Bundestag: "heute-show" darf nicht rein

Berlin - Es gibt Streit um den Zugang für die ZDF-Satiresendung "heute-show" zum Deutschen Bundestag. Das Parlament hat einem Drehteam die Akkreditierung zur Pressetribüne und zur westlichen Lobby verweigert.Mehr...

Nachrichten aus aller Welt

Abschiedsbrief von Udo Reiter: Jauch liest ihn vor

Jauch liest Abschiedsbrief von Udo Reiter vor

Berlin - "Dürfen wir selbstbestimmt sterben?": Kein einfaches Thema hatte sich Günther Jauch am Sonntag ausgesucht. Und hoch emotional war es dann auch - denn der Moderator las den Abschiedsbrief von Ex-MDR-Intendant Udo Reiter vor, der sich am 10. Oktober selbst das Leben nahm.Mehr...

"Polizeiruf 110" aus München: Rauschhafte Inszenierung einer fast surreal anmutenden Welt

"Polizeiruf 110" aus München: Die Kritik

München - Der "Polizeiruf 110" aus München trägt den Titel "Smoke on the water" und ist eine rauschehafte Inszenierung einer fast surreal anmutenden Welt. Die Kritik zum ARD-Krimi vom Sonntag:Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.