rihanna
+
Damit es ja auch ja keiner übersieht, deutet Rihanna auf das Offensichtliche.

Skandal in Polen

Rihanna unten ohne auf der Bühne

Gdynia - Popmegastar Rihanna zeigt bekanntermaßen gerne, was sie hat. Bei einem Konzert hatte sie offenbar ein wichtiges Kleidungsstück vergessen - oder war es Absicht? 

Ob bei professionellen Fotoshoots oder spontan mit dem Handy geknipsten Selbstporträts: Fast könnte man meinen, Sängerin Rihanna plage eine Baumwoll-Allergie, so viel Haut zeigt sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Ausgerechnet im streng katholischen Polen hat sie jetzt aber den Vogel abgeschossen.

Sexy und provokant: Popstar Rihanna

Sexy und provokant: Popstar Rihanna

Dort stand sie bei einem Konzert in Gdynia auf der Bühne in einem Outfit, das auf den ersten Blick ziemlich harmlos aussah: Das gestreifte Top war zwar hauteng, doch darüber hatte die 25-Jährige - völlig untypisch für sie - eine übergroße bunte Schlabberjacke geworfen, die ihre Kurven züchtig verdeckte. Untenrum trug sie eine graues kurzes Sporthöschen, das ihre Beine bestens zur Geltung brachte. Das Problem: Die "track pants" waren ebenfalls ziemlich weit geschnitten und so hätte man den einen oder anderen Blick auf die Unterwäsche der "Umbrella"-Trällerin erhaschen können - wenn sie denn welche angehabt hätte!

Unzensierte Bilder der Skandal-Show findet man im Internet unter anderem auf dieser Seite

Doch wie sich die Fans selbst überzeugen konnten: Da war nichts! Ob sich die auf Barbados geborene Künstlerin dessen bewusst war, welches Panorama sie den neugierigen Teleobjektiven und mittlerweile ja erstaunlich zoomfähigen Handy-Kameras im Publikum bot, wird wohl für immer ihr Geheimnis bleiben. Zumindest weiß die Welt jetzt, dass es die provokationsfreudige Grammy-Preisträgerin mit der Intimrasur sehr genau nimmt. 

hn

Haakon Nogge

E-Mail:info@merkur-online.de

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen