Marktforscher: Windows 8 ist gescheitert

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy9jb21wdXRlci13aXNzZW4vbWFya3Rmb3JzY2hlci13aW5kb3dzLWdlc2NoZWl0ZXJ0LXpyLTI4NDU3MDguaHRtbA==2845708Marktforscher: Windows 8 ist gescheitert0true
    • 11.04.13
    • Multimedia
    • 7
    • Drucken
Siegeszug der Tablets

Marktforscher: Windows 8 ist gescheitert

    • recommendbutton_count100
    • 0

Framingham - Der Siegeszug von Tablet-Computern und Smartphones lässt die Verkäufe klassischer PC taumeln: Nach Daten der renommierten Marktforschungsfirma IDC lieferten die Hersteller im ersten Quartal insgesamt 76,3 Millionen PC aus.

Das war ein Rückgang um beinahe 14 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Einen schlimmeren Absturz habe es seit Beginn der Datenerhebung im Jahr 1994 nicht gegeben, erklärte IDC am Mittwoch.

Die Marktforscher zeigten sich vor allem deshalb besorgt über den rapiden Verkaufsrückgang, weil sich die Wirtschaft etwas erholt habe und viele neue PC-Modelle mit dem frischen Microsoft-Betriebssystem Windows 8 auf den Markt gekommen seien. Die Experten von IDC geben dem weltgrößten Software-Konzern an dem Absturz eine nicht unerhebliche Mitschuld. Nachbörslich fiel die Microsoft-Aktie um 1 Prozent.

Die Top 50 der begehrtesten Arbeitgeber der Welt

„Es scheint klar, dass die Veröffentlichung von Windows 8 nicht nur dahingehend gescheitert ist, den PC-Markt anzukurbeln“, erklärte IDC-Analyst Bob O'Donnell. „Es scheint sogar, dass der Markt abgebremst wurde.“ Als Gründe führte er die radikal andere Bedienung des Betriebssystems mit seinen bunten Kacheln an sowie den Wegfall des vertrauten Start-Buttons. Zudem seien manche PC durch den Einbau von berührungsempfindlichen Bildschirmen teurer geworden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa-tmn

zurück zur Übersicht: Multimedia

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
TT14.04.2013, 01:27Antwort
(1)(0)

Der Wegfall des Start-Buttons ist definitv kein Argument... den nutz doch heute kaum noch jemand wirklich. 1) Ein anderes, viel gravierenderes Argument gegen Windows 8 ist die Bindung an die Hardware, d.h. der bei Win7 noch vorhandene COA-Key ist jetzt im BIOS-Chip der Mainboards "versteckt".. ein Auslesen ist strafbar und geht das Mainboard defekt, darf man sich womöglich noch eine neue Lizenz zulegen. 2) Ist die GUI von Win8 auf Touchscreens optimiert... welchen Vorteil habe ich als Non-Touchscreen-User davon, dass ich mit der Maus immer in die rechte obere Ecke ziehen muss, um die Menüleisten sichtbar zu machen? Keinen. 3) Win8 bietet keinerlei Vorteil in Sachen Effizienz... ist sogar ein echter Rückschritt 4) Bietet Win8 keinerlei Vorteil in Sachen DirectX und hat auch keinen postiveren Nutzen für SSDs 5) Ist dieses ganze "Apps"-Geschwafel meiner Meinung nur noch affig...

Webby12.04.2013, 15:08Antwort
(0)(0)

Natürlich habe ich den Artikel gelesen...
Ich war selbst zu Anfang, als ich Windows 8 benutzte, leicht genervt, dass ich nichts mehr fand, aber nach einer Weile finde ich mich jetzt mindestens genauso schnell wie in Windows 7 und niedriger zurecht.
Meiner Meinung nach nehmen sich die Leute zu wenig Zeit sich mit dem neuen Produkt auseinanderzusetzen, wenn ihnen etwas nicht passt (wie z.B. das Fehlen des Start-Buttons) und es spricht auch nichts dagegen, dass Microsoft bei seinem Betriebssystem mal den Stil ändert.

WinXP-Nutzer12.04.2013, 04:36Antwort
(1)(0)

Ob es Ihnen passt oder nicht: Auch die Benutzerfreundlichkeit ist ein Kaufargument. Haben Sie den Artikel eigentlich gelesen?

Alle Kommentare anzeigen

Aktuelle Fotostrecken

Ein Jahr danach: Boston Marathon trotzt dem Terror

Boston Marathon
weitere Fotostrecken:

Aktuelles aus der Welt der Stars:

Peaches Geldof in buntem Sarg beerdigt

Peaches Geldof in buntem Sarg beerdigt

London - Sänger Bob Geldof, seine Familie und zahlreiche Freunde haben am Ostermontag Abschied von Peaches Geldof genommen. Die Bilder der Beerdigung.Mehr...

Dieter Hildebrandt gibt „Letzte Zugabe“

Dieter Hildebrandt gibt „Letzte Zugabe“

München - Fünf Monate nach seinem Tod gibt Kabarettist Dieter Hildebrandt eine „Letzte Zugabe“. Sein gleichnamiges Buch mit einer Sammlung satirischer Texte erscheint am Dienstag.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.