50 Jahre Münchner Nationaltheater: Erinnern Sie sich noch?

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy9rdWx0dXIvamFocmUtbXVlbmNobmVyLW5hdGlvbmFsdGhlYXRlci1lcmlubmVybi1zaWNoLW5vY2gtMzEzNTk5NS5odG1s313599550 Jahre Nationaltheater: Erinnern Sie sich noch?0true
    • 28.09.13
    • Kultur
    • Drucken
Leseraktion

50 Jahre Nationaltheater: Erinnern Sie sich noch?

    • recommendbutton_count100
    • 0

München - Ein denkwürdiges Datum ist der 21. November: An diesem Tag vor genau 50 Jahren wurde das Münchner Nationaltheater wiedereröffnet mit einer Festaufführung der „Frau ohne Schatten“ von Richard Strauss.

Eines der schönsten Opernhäuser weltweit: Das Münchner Nationaltheater feiert heuer Jubiläum. foto: wilfried hösl

© Wilfried Hösl

Eines der schönsten Opernhäuser weltweit: Das Münchner Nationaltheater feiert heuer Jubiläum.

Ein verheerender Bombenangriff hatte das Gebäude 1943 zerstört, zwanzig Jahre später hatte sich eines der schönsten Opernhäuser weltweit wieder aus der Asche erhoben. 62 Millionen Mark kostete damals der Wiederaufbau. Und letztlich verantwortlich dafür war nicht der Staat allein, sondern eine Reihe von Bürgern, die für die Rekonstruktion warben, Millionen spendeten und die öffentliche Hand in Zugzwang brachten.

Genau 50 Jahre danach gedenkt die Bayerische Staatsoper heuer mit einer Neuproduktion der „Frau ohne Schatten“ der Wiedereröffnung, am Pult steht der neue Generalmusikdirektor Kirill Petrenko. Auch wir wollen dieses Jubiläum in unserer Zeitung feiern, unter anderem mit einer Leser-Aktion.

Leser-Aktion

Daher fragen wir: Können Sie sich noch an die Anfänge des „neuen“ Nationaltheaters erinnern? Saßen oder standen Sie womöglich in einer der ersten Vorstellungen? Was haben Sie gesehen? Welche Opernstars haben Sie damals beeindruckt? Schreiben Sie uns doch einfach. Entweder an die Adresse Münchner Merkur, Kulturredaktion, Paul-Heyse-Straße 2-4, 80336 München oder mailen Sie an kultur@merkur-online.de.

Bedenken Sie allerdings: Je kürzer, desto besser. Und desto aussichtsreicher für einen Abdruck. Ein paar Zeilen können da genügen, wir wollen schließlich möglichst viele verschiedene Eindrücke und Erinnerungen zusammentragen und veröffentlichen. Einen Zusatz-Anreiz haben wir auch: Unter allen Einsendungen verlosen wir einmal zwei Karten für „La bohème“ am 17. Dezember in der Bayerischen Staatsoper.  

th

zurück zur Übersicht: Kultur

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

Bilder: Halloween rund um die Welt

weitere Fotostrecken:

Kino aktuell

Zwei Tage, eine Nacht: Kino-Drama mit Marion Cotillard

"Zwei Tage, eine Nacht": Komisch und traurig zugleich

In „Zwei Tage, eine Nacht“ erzählen die Regie-Brüder Jean-Pierre und Luc Dardenne eine teils traurige, teils komische Parabel mit der charmanten Marion Cotillard.Mehr...

Nightlife

Downtown Flash: Hier schlägt der Blitz ein!

Downtown Flash: Hier schlägt der Blitz ein!

In den Räumen des ehemaligen Hanoi und Glam ist endlich ein neuer Club eingezogen: Downtown Flash. Morgen öffnet der Laden offiziell seine Pforten.Mehr...

Mit Jumpsuits im P1 feiern

Im "Strampler" im P1 feiern!

Zur exklusiven Onepiece Launch-Party im P1 am Samstag, verlosen wir zwei der trendigen Ganzkörper-Jumpsuits aus Norwegen...Mehr...

"Lebenslust Lehel Lounge": Eine Lounge für das Lehel

Eine Lounge für das Lehel

München - Der Betreiber Gustavo Smith hat das Electronica  unter dem Namen Lebenslust Lehel Lounge wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.