• aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy9sZXNlcmJyaWVmZS9iYXllcm4tcmVnaW9uL2JhdWVybmhvZi0yODQ2MzU4Lmh0bWw=2846358Eine Besichtigung wert0true
    • 11.04.13
    • Bayern und Region
    • Drucken

Eine Besichtigung wert

    • recommendbutton_count100
    • 0

Bettina Sewald: „Die Biolandwirtin“; Bayern 11. April

Ein sehr interessanter Bericht über einen Hof, der es sicher wert ist, besichtigt zu werden. Dadurch, dass die Bäuerin Lilian Maier ihre Tiere selbst schlachtet, leistet sie einen wertvollen Beitrag zur Vermeidung von Tiertransporten. Wichtig ist ja nicht nur zu wissen, wie die Tiere gehalten werden, sondern auch wie und wo ihr irdisches Leben endet. Selbst Menschen, die auf Fleisch und Wurst verzichten, können sich ein Ei oder ein Stück Käse doch mit viel besserem Gewissen schmecken lassen, wenn sie auch wissen, wie und wo die produzierende Kuh, Ziege und das Huhn letztendlich geschlachtet werden, wenn ihre Leistung so weit nachlässt, dass der Bauer sie nicht länger behalten kann.

Angela Selmeier München

zurück zur Übersicht: Bayern und Region

Kommentare

Kommentar verfassen

Kontakt "Ressort Leserbrief"

Münchner Merkur

Ressort Leserbrief

Paul-Heyse-Str. 2-4

80336 München

SMS: 0160/97002710

E-Mail: leserbriefe@merkur-online.de

Berichte im Fokus

  • Meistgelesene Artikel
  • Meistkommentierte
  • Themen

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.