Liebe Leser,

weniger ist mehr – da gebe ich Frau Johanna Ecker-Schotte aus Rottach-Egern völlig Recht. 60 Kilo Fleisch vertilgt jeder Deutsche im Jahr – vom Baby bis zum Greis, Vegetarier abgezogen.

Ich muss gestehen, dass ich gerne in ein saftiges Steak beiße und auch einen reschen Schweinsbraten schätze. Aber überschlagen esse ich nicht ein mal halb so viel Fleisch wie der statistische Durchschnitt. Im Grunde kommt nur am Wochenende richtig Fleisch auf den Tisch. Statt täglich ein Schnitzel leiste ich mir dann eins von einem Bauern, der seine Schweine noch draußen wühlen lässt.

Christian Vordemann

Redaktion Leserbriefe

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen