Annette Schavan verliert Doktortitel - Rücktritt gefordert

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy9wb2xpdGlrL2FubmV0dGUtc2NoYXZhbi12ZXJsaWVydC1kb2t0b3J0aXRlbC1ydWVja3RyaXR0LWdlZm9yZGVydC16ci0yNzM3MDM4Lmh0bWw=2737038Doktor weg: Sollte Schavan zurücktreten?0true
    • 06.02.13
    • Politik
    • 94
    • Drucken
Diskutieren Sie mit

Doktor weg: Sollte Schavan zurücktreten?

    • recommendbutton_count100
    • 1

Berlin - Der Doktortitel ist weg. Jetzt verlangen SPD und Grüne den Rücktritt von Annette Schavan. Die Ministerin lehnt dies ab. Doch was denken Sie? Ist Schavan noch tragbar? Diskutieren Sie mit!

© dpa

Annette Schavan.

Nach der Entscheidung der Uni Düsseldorf, Annette Schavan (CDU) den Doktortitel zu entziehen, steigt der Druck auf sie, als Bundesbildungsministerin zurückzutreten. SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles sagte der Welt: „Frau Schavan ist als Wissenschaftsministerin nicht mehr glaubwürdig. Sie muss daraus ihre Konsequenzen ziehen. Die Maßstäbe müssen für alle gelten - ohne Ansehen der Person.“ Grünen-Fraktionschefin Renate Künast sagte dem „Tagesspiegel“ (Mittwoch), eine Wissenschaftsministerin, der eine grobe Missachtung wissenschaftlicher Regeln nachgewiesen wurde, sei nicht länger tragbar. „Ich gehe davon aus, dass Frau Schavan sich und der Wissenschaft die Verlängerung dieser Affäre erspart und ihren Rücktritt erklärt.“

Annette Schavan selbst will nicht zurücktreten. Sie werde gegen den Entzug ihres Doktortitels durch die Uni Düsseldorf juristisch vorgehen, sagte sie am Mittwochmorgen in Johannesburg.

Diese Politiker(innen) sind ihren Doktortitel los

zurück

vor

Der zuständige Fakultätsrat der Universität Düsseldorf hatte am Dienstag im Plagiatsverfahren gegen Schavan mit deutlicher Mehrheit entschieden, ihr den vor 33 Jahren erworbenen Doktortitel abzuerkennen. Lesen Sie hier noch einmal die Erklärung der Uni Düsseldorf im Wortlaut. Das Gremium sah es als erwiesen an, „dass die damalige Doktorandin systematisch und vorsätzlich über die gesamte Dissertation verteilt gedankliche Leistungen vorgab, die sie in Wirklichkeit nicht selbst erbracht hatte“. Schavan ließ umgehend über ihrer Anwälte mitteilen, dass sie gegen die Entscheidung klagen werde. „Die Entscheidung ist in einem fehlerhaften Verfahren zustande gekommen und sie ist auch materiell rechtswidrig“, hieß es in einer Erklärung.

Annette Schavan: Bildungsministerin verliert Doktortitel

Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Ernst Dieter Rossmann, erklärte, Schavan könne nicht mehr glaubwürdig und überzeugend die hohen Ansprüche von Wissenschaft und Forschung in Deutschland vertreten. „Nach diesem Votum der Universität Düsseldorf kann Frau Schavan nicht mehr Ministerin sein. Sie muss jetzt selbst die Konsequenzen ziehen oder Frau Merkel muss das für sie tun.“ Die forschungspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Petra Sitte, forderte Schavan auf, den Schaden für ihr Amt zu begrenzen: „Ihre Handlungsfähigkeit in ihrem Amt wäre nach der Aberkennung des Doktorgrades und damit auch ihres ersten Studienabschlusses kaum noch gegeben. Ein Rücktritt ist aus meiner Sicht wohl nicht vermeidbar.“

Der politische Geschäftsführer der Piratenpartei, Johannes Ponader, sagte ebenfalls: „Der Rücktritt von Frau Schavan ist überfällig.“ Die Grundlage von aufrichtiger Politik sei Glaubwürdigkeit. „Diese Glaubwürdigkeit kann Frau Schavan nicht länger verkörpern.“

Unionsfraktionsvize Michael Kretschmer hatte dagegen unmittelbar nach der Entscheidung das Vorgehen der Uni Düsseldorf als „Farce“ und „unfaires Verfahren“ bezeichnet. „Das Procedere ist keine wissenschaftliche Überprüfung, sondern eine politisch motivierte Kampagne gegen eine sehr erfolgreiche Bundesforschungsministerin“, sagte der CDU-Politiker.

Guttenberg: Die besten Sprüche zur Plagiats-Affäre

Unterstützung erhielt Schavan auch von der Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Cornelia Pieper. Sie könne verstehen, dass Schavan gegen den Entzug des Doktortitels klagt, sagte die FDP-Politikerin der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Mittwoch). „Im Übrigen ist sie nicht Ministerin wegen ihres Doktortitels, sondern weil sie den Job gut macht.“ Der unionsnahe Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) kritisierte das Vorgehen der Uni Düsseldorf: „Das Verfahren braucht endlich eine transparente Grundlage.“ Die Universität müsse externe Gutachter einsetzen.

Doch was denken Sie? Ist die Wissenschaftsministerin Annette Schavan nach dem Entzug ihres Doktortitels noch tragbar? Nutzen Sie die Kommentarfunktion und diskutieren Sie mit!

Fall Schavan: Auch diese Promis haben abgekupfert

dpa

zurück zur Übersicht: Politik

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Gast08.02.2013, 13:03Antwort
(1)(0)

Genau das ist der Punkt!

Die ist früher schon unangenehm aufgefallen, freilich nicht bei den Etablierten, und das ist nun der Beweis für ihre Unredlichkeit!

dito Wulff

Man könnte auch sagen: Die sind alle erpressbar!

Bananarepublic08.02.2013, 13:00Antwort
(2)(0)

Im Jenseits ist alles in gleißendem Licht offengelegt, schon wieder vergessen?

Da gehen wir schließlich alle mal hin. Fangen wir hier schon mal damit an.

Wieso stand ihrer Meinung nach eigentlich ein Dem
janjuk mit "irgendeiner Argumentationskette" nach 70 Jahren vor einem Münchner Gericht ?

oechr08.02.2013, 08:08
(3)(0)

Mittlerweile können Sportler aufgrund Dopingvergehen, die 10 Jahre zurückliegen suspsendiert werden.
Hat mit mir nichts zu tun - sind ja Sportler!
Politiker verlieren ihren Doktortitel, weil 30 Jahre später mal jemand ganau hinschaut.
Hat mit mir nichts zu tun - sind ja Akademiker!
Aber wie lange dauert es noch bei dieser "alles-Offenlegungs-undAufdeckungs-Hysterie", bis einzelnen missliebigen Bürgern mit itrgendeiner Argumentationskette z.B. auf gleiche Weise jahre später das Abitur oder der Fühererschein aberkannt wird?
Egal - hat mit mir nichts zu tun?

Alle Kommentare anzeigen

Aktuelle Fotostrecken

Erdogan: Das ist sein neuer Palast

weitere Fotostrecken:
Newsletter

Meist kommentierte Artikel

  • Letzte Woche
  • Monat
  • Themen
Salafisten, Deutschland

Salafistenszene in Deutschland wächst stark

Berlin - Mehr als 6300 vorwiegend junge Menschen haben sich nach Einschätzung des Verfassungsschutzes bereits der Salafistenszene angeschlossen. Und es werden immer mehr, sagt Verfassungsschutzchef Maaßen.Mehr...

Salafisten, Deutschland

Salafistenszene in Deutschland wächst stark

Berlin - Mehr als 6300 vorwiegend junge Menschen haben sich nach Einschätzung des Verfassungsschutzes bereits der Salafistenszene angeschlossen. Und es werden immer mehr, sagt Verfassungsschutzchef Maaßen.Mehr...

Wirtschaft

Bahn fürchtet wegen Streiks um Kunden

Bahn fürchtet wegen Streiks um Kunden

Frankfurt/Main  - Die Deutsche Bahn bangt wegen der anhaltenden Lokführerstreiks auch langfristig um Kunden.Mehr...

Verdi plant neue Streiks bei Amazon

Verdi plant neue Streiks bei Amazon

Bad Hersfeld/Graben - Die jüngste Streikwelle bei Amazon soll am Samstag enden. Verdi plant droht mit weiteren Arbeitsausfällen an einem sechsten Standort. Der Versandhändler zeigt sich unbeeindruckt.Mehr...

Viele Bürger für umstrittenes Handelsabkommen mit USA

Umfrage: Fast jeder zweite Deutsche ist für TTIP

Berlin - Fast jeder zweite Deutsche findet das umstrittene Handelsabkommen TTIP zwischen Europa und den USA gut. Die Einstellung zu dem Vorhaben hängt auch vom Einkommen ab, wie eine Studie zeigt.  Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.