Bundesregierung will Asyl-Urteil rasch umsetzen

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy9wb2xpdGlrL2J1bmRlc3JlZ2llcnVuZy13aWxsLWFzeWwtdXJ0ZWlsLXJhc2NoLXVtc2V0emVuLTI0MTA5MDkuaHRtbA==2410909Regierung will Asyl-Urteil rasch umsetzen0true
    • 18.07.12
    • Politik
    • 18
    • Drucken

Regierung will Asyl-Urteil rasch umsetzen

    • recommendbutton_count100
    • 0

Karlsruhe - Wenn's nach der Bundesregierung geht, müssen die Asylbewerber nicht lange auf ihr zusätzliches Geld warten: Berlin will das Urteil zu den Geldleistungen für Asylbewerber zügig umsetzen.

© dpa

Gutscheine, mit denen die Asylbewerber in ausgewählten Geschäften Lebensmittel und Drogerieartikel kaufen können. Asylbewerber müssen mehr Geld bekommen. Das entschied das Bundesverfassungsgericht am Mittwoch.

Das Bundesverfassungsgericht habe mit dem Urteil “Klarheit geschaffen“, sagte am Mittwoch eine Sprecherin des Sozialministeriums in Berlin. Nun müssten sich Bund und Länder auf eine Neuregelung einigen. Bis ein neues Gesetz vorliege, werde es eine Übergangsregelung geben.

Das Bundesverfassungsgericht hatte entschieden, dass die staatlichen Geldleistungen für Asylbewerber zu niedrig sind und gegen das Grundgesetz verstoßen. Die Länder müssten die Kosten hierfür tragen, der Bund regele den gesetzlichen Rahmen, erläuterte die Sprecherin.

Beide Seiten hätten sich in einer Arbeitsgruppe bislang nicht verständigen können. Das Gesetz werde nun aber - wie von Karlsruhe verlangt - “zeitnah und zügig“ auf den Weg gebracht.

dapd

zurück zur Übersicht: Politik

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Gast19.07.2012, 21:56
(1)(0)

Was lernen wir draus? Langfristig müssen wir in der ganzen Welt politische und wirtschaftliche Verhältnisse schaffen, die Asyl nicht mehr nötig machen. Und zwar in dieser Reihenfolge.

SpikeRS25019.07.2012, 07:38Antwort
(4)(0)

Dann machen sie aber die tollen Bemühungen zunichte, die Arbeitslosenzahlen so niedrig zu rechnen wie nur möglich...

Frauoes19.07.2012, 07:01
(0)(0)

Das Bundesverfassungsgericht ist eben nicht der Meinung ,dass die Menschenrechte unter Finanzierungsvorbehalt zu stellen sind.
und das ist auch Gut so.

Alle Kommentare anzeigen

Aktuelle Fotostrecken

"Russland exportiert Terror": Reaktionen zur Ukraine-Krise

weitere Fotostrecken:
Newsletter

Meist kommentierte Artikel

  • Letzte Woche
  • Monat
  • Themen
Maut

Pkw-Maut macht "ökonomisch keinen Sinn"

Berlin - In der Opposition, aber auch in den eigenen Reihen regt sich Widerstand gegen Dobrindts Maut-Pläne. Selbst Verkehrspolitiker sagen, dass das "nie" klappen wird und ökonomisch auch keinen Sinn macht.Mehr...

Donezk

Protestler rufen "souveräne Volksrepublik" aus

Donezk - Der Westen blickt besorgt auf die Entwicklung in der Ostukraine. Dort proben prorussische Separatisten knapp sieben Wochen vor der Präsidentenwahl den Aufstand.Mehr...

Wirtschaft

Eon fordert Millionen Schadenersatz von Ländern

Eon fordert Millionen-Ersatz von Ländern

Berlin - Das nach der Katastrophe von Fukushima verhängte Atomkraft-Moratorium kostete den Energieriesen Eon Millionen. Die fordert er jetzt von Niedersachsen und Bayern zurück.Mehr...

Modehersteller Strenesse meldet Insolvenz an

Modehersteller Strenesse meldet Insolvenz an

Nördlingen - Das Sanierungskonzept der Modefirma Strenesse ist fehlgeschlagen: Am Mittwoch hat das zahlungsunfähige Unternehmen einen Insolvenzantrag gestellt.Mehr...

Studie: Mindestlohn hilft Hartz-IV-Aufstockern kaum

Mindestlohn hilft Hartz-IV-Aufstockern kaum

Berlin - Nur wenige Hartz-IV-Aufstocker werden laut einer Studie vom geplanten gesetzlichen Mindestlohn profitieren. Grund sei die geringe Zahl von Wochenstunden der meisten Bezieher.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.