Dschinghis Khan soll die CSU retten

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy9wb2xpdGlrL2RzY2hpbmdoaXMta2hhbi1zb2xsLXJldHRlbi1tbS0yNzM1NzYwLmh0bWw=2735760Dschinghis Khan soll die CSU retten0true
    • 05.02.13
    • Politik
    • 35
    • Drucken
Kein (Faschings-)Scherz

Dschinghis Khan soll die CSU retten

    • recommendbutton_count100
    • 2

München - Dschinghis Khan - ein Fall für den Paragrafen-Dschungel im Parlament? Die CSU will im Herbst Bandmitglied Leslie Mandoki für den Landtag nominieren.

© dpa

Leslie Mandoki

Kein Scherz: Der 60-jährige Musikproduzent tritt offiziell als Zweitstimmenkandidat im Landkreis Starnberg an. Die örtlichen Parteigremien sind einverstanden, erfuhr der Münchner Merkur aus der CSU-Spitze.

Oberbayerns CSU-Bezirksvorsitzende Ilse Aigner bestätigte die spektakuläre Personalie. "Er ist ein kreativer Kopf, in der Kulturszene sehr gut verankert. Ich werde schauen, dass wir ihn auf der Liste in der Spitzengruppe platzieren können", sagte die Bundesministerin dem Merkur. Die Liste wird am 20. April gereiht. Der gebürtige Ungar Mandoki, der 1975 vor der kommunistischen Regierung flüchtete und heute in Tutzing lebt, sei "ein Paradebeispiel für gelungene Integration", sagte Aigner.

Leslie Mandoki wurde als Mitglied der Band Dschinghis Khan erstmals weithin bekannt.

In den gleichnamigen Hit können Sie hier nochmal reinhören

Mandoki und die Schwarzen - es ist eine Liebe, die man dem 60-jährigen mit den wilden Haaren und dem Riesenschnauzer nicht ansieht. Tatsächlich aber tickt der Musiker eher konservativ. Er unterhält Kontakt zur Kanzlerin Angela Merkel, komponierte der CDU für 2009 sogar einen Wahlkampfsong. Mit Ex-CSU-Chef Edmund Stoiber ist er per Du, trat bei dessen 70. Geburtstag im September 2011 im Münchner Prinzregententheater auf. Für Karin Stoiber intonierte er damals ihr Lieblingslied: "The last day of summer". Über den Ex-Ministerpräsidenten sagte er, Stoiber sei "einer der bedeutendsten und erfolgreichsten Macher" in ganz Deutschland.

Für die Landtagswahl im Herbst 2013 versucht Aigner derzeit, zusätzliche Promis zu aktivieren, um den gewaltigenStimmen-Einbruch der CSU Oberbayern bei der Wahl 2008 wieder auszugleichen. Sie selbst gibt dafür ihr Berliner Ministeramt auf und wechselt ganz in die Landespolitik. Für einen Wechsel nach München wollte sie zudem unter anderem Bayern-Boss Uli Hoeneß gewinnen, der aber sagte ab.

Der einzige Musiker wäre Mandoki im Landtag übrigens nicht. Die Freien Wähler haben die bundesweit bekannte Claudia Jung (Riesenhit: "Stumme Signale") 2008 als Abgeordnete ins Parlament gebracht. Für die FDP managt Tobias Thalhammer ("Du bist mein Knuddelschnubbel") die Fraktionsarbeit sogar in der ersten Reihe des Landtags. Auf gemütlichen Abenden bei Auslandsreisen fällt zudem Vize-Ministerpräsident Martin Zeil (FDP) durch Sangeskunst auf ("Hoch auf dem gelben Wagen"). Eine eigene Landtagsband formierte sich bisher allerdings nicht.

Christian Deutschländer

zurück zur Übersicht: Politik

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Starnberger07.02.2013, 14:31
(1)(0)

Schon peinlich für eine Partei wie die CSU, dass sie derart offensichtlich nach jedem und allem greift, um irgendwelche Stimmen auf ihrer Liste zu sammeln. Herr Mandoki hat sich doch in seinem Leben noch nicht politisch für das Schwarze unterm Fingernagel eingesetzt, und die Starnberger CSU tut so, als wäre hier ein Spitzenmann der Politik wie der Messias auf die Erde herabgestiegen, und das auch noch in Tutzing. Den nehmen wir doch gleich! Sicherlich wären in der CSU andere fachkundigere und vor allem in der politischen Arbeit kompetente Leute für eine gute Landtagsliste wichtiger und wertvoller als ein Musikproduzent, so bekannt er auch sein möge. Auch nichts persönlich gegen ihn, aber für die politische Kultur, die ich in Bayern immer sehr schätzte, ist das ein echtes Armutszeugnis!

iss so06.02.2013, 21:42
(0)(0)

ich würde der SPD gerne einen tipp geben,,,,,sie sollte ALI BABA in die schlacht werfen,,,,,,,,,,,migranten!!sind auch wähler!!!

Ramadama06.02.2013, 14:02Antwort
(3)(0)

Fischer war einer der besten Außenminister, die wir je hatten!

Alle Kommentare anzeigen

Aktuelle Fotostrecken

Erdogan: Das ist sein neuer Palast

weitere Fotostrecken:
Newsletter

Meist kommentierte Artikel

  • Letzte Woche
  • Monat
  • Themen

Wo Hooligans als nächstes demonstrieren wollen

Berlin/Hamburg - Die am Wochenende in Köln gewaltsam aufgetretene Gruppierung „Hooligans gegen Salafisten“ will auch in Berlin und Hamburg auf die Straße gehen.Mehr...

AfD, Alternative für Deutschland

Viele neue Mitglieder: AfD wächst rasant

Berlin - Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) kann sich vor neuen Mitgliedsanträgen kaum retten. Seit der Parteigründung hat sich die Mitgliederzahl verfünffacht.Mehr...

Wirtschaft

Verdi plant neue Streiks bei Amazon

Verdi plant neue Streiks bei Amazon

Bad Hersfeld/Graben - Die jüngste Streikwelle bei Amazon soll am Samstag enden. Verdi plant droht mit weiteren Arbeitsausfällen an einem sechsten Standort. Der Versandhändler zeigt sich unbeeindruckt.Mehr...

Viele Bürger für umstrittenes Handelsabkommen mit USA

Umfrage: Fast jeder zweite Deutsche ist für TTIP

Berlin - Fast jeder zweite Deutsche findet das umstrittene Handelsabkommen TTIP zwischen Europa und den USA gut. Die Einstellung zu dem Vorhaben hängt auch vom Einkommen ab, wie eine Studie zeigt.  Mehr...

Ab Montag neue Streiks bei Bahn möglich

Ab Montag neue Streiks bei der Bahn?

Frankfurt/Berlin - Bei der Deutschen Bahn könnte ab Montag wieder gestreikt werden. Die von der Lokführer-Gewerkschaft GDL ausgerufene Streikpause läuft am Sonntag (2.11.) aus.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.