Geißler: Stuttgart 21 muss gebaut werden

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy9wb2xpdGlrL2dlaXNzbGVyLXN0dXR0Z2FydC1tdXNzLWdlYmF1dC13ZXJkZW4tenItMjc1NjI3Ni5odG1s2756276Geißler: Stuttgart 21 muss gebaut werden0true
    • 18.02.13
    • Politik
    • 80
    • Drucken

Geißler: Stuttgart 21 muss gebaut werden

    • recommendbutton_count100
    • 0

Stuttgart/Berlin - Der frühere Stuttgart-21-Schlichter Heiner Geißler sieht trotz der Kostenexplosion keine Alternative zu einem neuen Bahnhof in Stuttgart.

© dpa

Heiner Geißler sieht keine Alternative zu einem neuen Bahnhof für Stuttgart.

Im Deutschlandradio Kultur erklärte der CDU-Politiker am Montag, wenn nun nichts aus dem Projekt werde, „dann hat man zwei Milliarden ausgegeben und (...) nichts dafür bekommen“. Das könne nicht sinnvoll sein. Irgendwann werde sich der „gesunde Menschenverstand“ durchsetzen, der einem sage, dass man nicht einfach so viel Geld zum Fenster rauswerfen könne.

Die steigenden Kosten hält Geißler für ein „lösbares Problem“. Am diesem Montag und Dienstag treffen sich Bahn-Vorstand, Landesregierung und Stadt zu Spitzengesprächen.

dpa

zurück zur Übersicht: Politik

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Gast22.02.2013, 12:03Antwort
(0)(0)

Das weiß doch jeder Depp, dass die Baukosten steigen, siehe Elbphilharmonie!

Gast22.02.2013, 12:02Antwort
(0)(0)

Wie wäre es mal mit einer Abstimmung über Euro, Zuwanderung oder über Moscheen?

Darf das Volk nicht, warum wohl?

Weils keine Demokratie ist!

Gast22.02.2013, 11:57Antwort
(0)(0)

Die Sieger haben bis zur Oder 15 Millionen zwangsumgesiedelt, regt sich etwa einer darüber auf?

Alle Kommentare anzeigen

Aktuelle Fotostrecken

Fitnessstudio samt Sauna im bayerischen Landtag

weitere Fotostrecken:
Newsletter

Meist kommentierte Artikel

  • Letzte Woche
  • Monat
  • Themen

Russischer Jagdbomber nähert sich US-Zerstörer

Kiew - Das US-Verteidigungsministerium hat sich am Montag über eine russische "Provokation" im Schwarzen Meer beschwert. Mehrfach hat sich ein russischer Kampfbomber einem US-Zerstörer gefährlich genähert.Mehr...

Russischer Jagdbomber nähert sich US-Zerstörer

Kiew - Das US-Verteidigungsministerium hat sich am Montag über eine russische "Provokation" im Schwarzen Meer beschwert. Mehrfach hat sich ein russischer Kampfbomber einem US-Zerstörer gefährlich genähert.Mehr...

Wirtschaft

Experten erwarten Stagnation bei Apple

Experten erwarten Stagnation bei Apple

Cupertino - Apple ist so reich und profitabel wie kaum ein anderes Unternehmen. Doch für das vergangene Quartal rechnen Experten mit einer Stagnation auf Vorjahresniveau.Mehr...

SAP bemüht sich verstärkt um den Mittelstand

SAP bemüht sich um den Mittelstand

Walldorf - SAP will seine Position im Mittelstand ausbauen. Vor Jahren nahm der Softwarekonzern sich schon einmal kleine und mittelgroße Firmen vor. Die Idee, mit ihrer Hilfe ins Cloud-Geschäft einzusteigen, scheiterte.Mehr...

Bundesagentur  will auf Eintreiben von Kleinbeträgen verzichten

Bundesagentur soll auf Kleinbeiträge verzichten

Nürnberg - Jobcenter wollen künftig auf die Rückforderung von Kleinbeträgen verzichten. Es gebe den Vorschlag, eine sogenannte Bagatellgrenze in Höhe von 50 Euro einzuführen.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.