Schwere Explosion erschüttert Damaskus - Zerstörung und viele Tote

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy9wb2xpdGlrL3NjaHdlcmUtZXhwbG9zaW9uLWVyc2NodWV0dGVydC1kYW1za3VzLXplcnN0b2VydW5nLXZpZWxlLXRvdGUtenItMjc2MjY1OS5odG1s2762659Schwere Explosion erschüttert Damaskus - Zerstörung und viele Tote0truehorizontal_carousel1868549
    • 21.02.13
    • Politik
    • Drucken

Schwere Explosion erschüttert Damaskus - Zerstörung und viele Tote

  • Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • /bilder/2013/02/21/2762659/784529182-syrien-N09.jpg

    Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • /bilder/2013/02/21/2762659/1702306379-syrien-2b09.jpg

    Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • /bilder/2013/02/21/2762659/994217819-syrien-1X09.jpg

    Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • /bilder/2013/02/21/2762659/977109968-syrien-B09.jpg

    Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • /bilder/2013/02/21/2762659/1653279564-syrien-3a09.jpg

    Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • /bilder/2013/02/21/2762659/748246325-syrien-1aJKhvR09.jpg

    Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • /bilder/2013/02/21/2762659/1877867326-syrien-2Y09.jpg

    Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • /bilder/2013/02/21/2762659/1366465051-syrien-3v09.jpg

    Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • /bilder/2013/02/21/2762659/2073679511-syrien-3z09.jpg

    Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

  • /bilder/2013/02/21/2762659/311455850-syrien-3F09.jpg

    Die Explosion einer Autobombe hat am Donnerstagmorgen die syrische Hauptstadt Damaskus erschüttert. Nach Angaben von Aktivisten kamen dabei mindestens 31 Menschen ums Leben. © dpa

zurück

  • Bild 1 von 19
  • Bild 2 von 19
  • Bild 3 von 19
  • Bild 4 von 19
  • Bild 5 von 19
  • Bild 6 von 19
  • Bild 7 von 19
  • Bild 8 von 19
  • Bild 9 von 19
  • Bild 10 von 19
  • Bild 11 von 19
  • Bild 12 von 19
  • Bild 13 von 19
  • Bild 14 von 19
  • Bild 15 von 19
  • Bild 16 von 19
  • Bild 17 von 19
  • Bild 18 von 19
  • Bild 19 von 19
automatisch abspielenStart-5s+

vor

  • weitere Fotostrecken
  • weitere Artikel
  • Themen

Schottland: Referendum gesch...

55,3 Prozent stimmten für den Verbleib des Landes im Vereinigten Königreich. Nach dem Scheitern des Referendums über Unabhängigkei...Mehr...

Neue Umweltministerin: Hier ...

München - Ulrike Scharf wurde im Landtag als neue Umweltministerin vereidigt. Sie tritt damit die Nachfolge von Christine Haderthauer an.Mehr...

Merkel ruft Generationen zum...

Inzell - Einen Seitenhieb gegen den JU-Rekordvorsitzenden Mißfelder kann sich Merkel nicht verkneifen. Sie erinnert an die Sache mit dem Hüf...Mehr...

Nach Schottland-Referendum: ...

Edinburgh - Das Endergebnis des Referendums in Schottland steht fest. 55,3 Prozent stimmten für den Verbleib des Landes im Vereinigten ...Mehr...

Winfried Kretschmann

Asylrecht geändert: Kretschm...

Berlin - Fast bis zur letzten Minute wird verhandelt, dann steht der Kompromiss. Drei Balkanstaaten gelten nun als „sichere Herkunftsländer...Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.