Seehofer: Studiengebühren werden abgeschafft - auch ohne Volksbegehren

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy9wb2xpdGlrL3NlZWhvZmVyLXN0dWRpZW5nZWJ1ZWhyZW4td2VyZGVuLWFiZ2VzY2hhZmZ0LWF1Y2gtb2huZS12b2xrc2JlZ2VocmVuLTI3MjMzNTUuaHRtbA==2723355Seehofer: Aus für Studiengebühren0true
    • 29.01.13
    • Politik
    • 29
    • Drucken
Auch ohne Volksentscheid

Seehofer: Aus für Studiengebühren

    • recommendbutton_count100
    • 3

München - Ministerpräsident Horst Seehofer hat versprochen, die Studiengebühren in jedem Fall abzuschaffen - auch ohne Volksentscheid. Falls das Volksbegehren erfolgreich sein sollte, stehen mehrere Termine zur Wahl.

© dpa

Ministerpräsident Horst Seehofer verspricht die Abschaffung der Studiengebühren

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will die Studiengebühren in Bayern auch bei einem Scheitern des Volksbegehrens abschaffen. Das bekräftigte Seehofer am Dienstag am Rande der Landtagssitzung in München. „Wir schaffen sie in jedem Fall ab, entweder durch den Landtag oder durch das Volk.“ Falls das Volksbegehren erfolgreich ist, wird es voraussichtlich zum Volksentscheid kommen. Dann wären alle Bürger zur Abstimmung aufgerufen. Wann der Entscheid stattfinden könnte, steht nach Seehofers Angaben noch nicht fest. Denkbar ist bisher offenbar alles, einschließlich einer Zusammenlegung mit der Landtagswahl am 15. September. „Das kann man vorher machen, das kann man nachher machen, das kann man gleichzeitig machen“, sagte Seehofer.

dpa

zurück zur Übersicht: Politik

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
fettwebel30.01.2013, 17:00Antwort
(0)(0)

Was glaubt ihr, wer mir die Neuigkeit der Abmeldung von "Amts ..." bei welcher Gelegenheit gesteckt hat? Hä? Das KVR beim Versuch der Ummeldung innerhalb Münchens.

Gruensticht30.01.2013, 11:11Antwort
(2)(0)

Die Stadtverwaltung kann nicht hellsehen, Sie müssen sich schon selbst ummelden, dann können Sie auch abstimmen.

Hausgast30.01.2013, 11:05Antwort
(3)(0)

Glauben Sie allen Enstes, dass sich mehr Unterstützer für Studiengebühren finden werden. Da werden Sie aber überrascht sein, wenn Sie das Ergebnis des Volksentscheids bestaunen können, zu dem es aller Voraussicht nach in spätestens 3-4 Monaten kommt. Wenn nicht im Landtag die CSU ggen ihr eigenes Gesetz und gegen den Koalitionspartner stimmt... ;-) Lustig wirds allemal.

Alle Kommentare anzeigen

Ort des Geschehens

48.1366069,11.5770851

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Aktuelle Fotostrecken

So reagiert der Secret Service auf Sicherheitspanne

weitere Fotostrecken:
Newsletter

Meist kommentierte Artikel

  • Letzte Woche
  • Monat
  • Themen

Grünen-Spitze für Rot-Rot-Grün in Thüringen

Erfurt - Nach der Linken und der SPD haben nun auch die Grünen die Weichen für Rot-Rot-Grün in Thüringen gestellt. Anfang November könnten Koalitionsverhandlungen starten.Mehr...

Grünen-Spitze für Rot-Rot-Grün in Thüringen

Erfurt - Nach der Linken und der SPD haben nun auch die Grünen die Weichen für Rot-Rot-Grün in Thüringen gestellt. Anfang November könnten Koalitionsverhandlungen starten.Mehr...

Wirtschaft

Presse: 25 Banken fallen bei Stresstest der EZB durch

25 Banken fallen bei Stresstest der EZB durch

London - Beim Stresstest der Europäischen Zentralbank (EZB) sind nach Informationen des "Wall Street Journal" und des "Daily Telegraph" 25 Banken durchgefallen.Mehr...

Widerstand gegen Weselsky innerhalb der Lokführergewerkschaft GDL

GDL: Widerstand gegen Weselsky wächst

In der Lokführergewerkschaft GDL wächst offenbar der Widerstand gegen den Vorsitzenden Claus Weselsky.Mehr...

Millionenkosten durch Vattenfall-Klage

Vattenfall-Klage kostet Steuerzahler Millionen

Berlin - Die Vattenfall-Klage gegen den Atomausstieg vor einem Schiedsgericht birgt Sprengsatz für die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen TTIP mit den USA. Schon jetzt kostet der Rechtsstreit den Bund viel Geld.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.