Belgische Polizei erschießt Terrorverdächtigen auf Autobahn

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy93ZWx0L2JlbGdpc2NoZS1wb2xpemVpLWVyc2NoaWVzc3QtdGVycm9ydmVyZGFlY2h0aWdlbi1hdXRvYmFobi16ci0yODIzMjc1Lmh0bWw=2823275Belgien: Polizei erschießt Terrorverdächtigen0true
    • 27.03.13
    • Welt
    • Drucken
Sein Waffenarsenal?

Belgien: Polizei erschießt Terrorverdächtigen

    • recommendbutton_count100
    • 0

Brüssel - Wildwest auf der Autobahn: Ein mutmaßlicher Verbrecher und Terrorist schießt auf Polizisten und stirbt am Ende im Kugelhagel. Seine Wohnung in Brüssel gleicht einem Waffenarsenal. War er Teil eines Netzwerkes?

© dpa

Bei einer Hausdurchsuchung in Brüssel haben Ermittler im Haus der erschossenen Terrorverdächtigen Waffen, Explosivstoffe, Munition und militärische Ausrüstung gefunden.

Ein 39-jähriger mutmaßlicher Terrorist ist bei einem dramatischen Schusswechsel mit der Polizei auf einer belgischen Autobahn ums Leben gekommen. Gegen den aus Algerien stammenden Mann liefen Ermittlungen des französischen Geheimdienstes und der belgischen Staatsanwaltschaft. Bei einer anschließenden Hausdurchsuchung in Brüssel fanden Ermittler Waffen, Explosivstoffe, Munition und militärische Ausrüstung, wie belgische Medien berichteten.

Der Mann soll nach Angaben der Staatsanwaltschaft eine Straftat geplant haben. Details bleiben auch am Mittwoch offen. In Belgien reagierte die Öffentlichkeit besorgt. Der frühere Außenminister Louis Michel sagte dem TV-Sender Bel RTL: „Wir haben die Terror-Bedrohung nicht überwunden.“ Er fügte hinzu: „Unsere Gesellschaften respektieren das Recht des Angeklagten und räumen Verdächtigen Rechte ein. Das ist gut, aber es macht uns auch angreifbar.“

Beamte einer Polizei-Spezialeinhalt verfolgten den Mann am Dienstag auf der Autobahn Brüssel-Lille. Er versuchte, mit seinem Geländewagen ein Polizeifahrzeug abzudrängen und eröffnete dann das Feuer. Die Polizisten schossen zurück, allein die Windschutzscheibe des Geländewagens hatte acht Einschüsse. Der Mann starb im Kugelhagel in seinem Wagen. Die Polizisten blieben unverletzt, berichtete die Nachrichtenagentur Belga.

Unklar blieb, ob Terrorverdächtige Teil eines Netzwerkes war oder allein agierte. Er soll bereits Mitte März beim Überfall auf ein Restaurant in Brüssel dabei gewesen sein und dort Waffen entwendet haben.

In Belgien machen Terrorverdächtige immer wieder Schlagzeilen. Erst im vergangenen Herbst hatte die Polizei ein radikalislamisches Netzwerk ausgehoben. Die Gruppe schickte junge Männer nach Somalia, wo sie für die radikale Al-Schabaab-Miliz kämpfen sollten.

dpa

zurück zur Übersicht: Welt

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Ort des Geschehens

50.8462807,4.3547273

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Aktuelle Fotostrecken

Bilder: Glatteisunfall zwischen Ruhpolding und Traunstein

Unfall Ruhpolding
weitere Fotostrecken:

Strom & Energie

Energiesparliste der EU: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Energiesparliste der EU: Die wichtigsten Fragen

Brüssel - Fernseher, Geschirrspüler und Lampen - sie alle stehen auf der Energiesparliste der EU. Die Geräte dürfen nur bestimmte Mengen Strom verbrauchen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur Thematik.Mehr...

Fallstricke beim Anbieter-Wechsel

Fallstricke beim Anbieter-Wechsel

München - Die Öko-Umlage steigt und damit wieder einmal die Stromrechnung. Das wird viele Verbraucher zum Tarifwechsel animieren. Sie sollten aber auf Fallstricke achten.Mehr...

Runter mit den Heizkosten im Winter: Mit diesen Tipps sparen Sie Geld und Energie

Mit diesen Tipps sparen Sie Geld und Energie

Stuttgart - Pünktlich zum Beginn der Winterzeit drehen viele Haushalte wieder die Heizung auf - und merken das gleich am Geldbeutel. Mit diesen Tipps lassen sich Energie und Geld sparen:Mehr...

Wirtschaft

Drogeriemarktkette dm investiert in neue Läden

Drogeriemarktkette dm investiert in neue Läden

Karlsruhe - Zahnpasta beim Discounter, Watte im Lebensmittelladen - ein Großteil der Drogeriewaren wird nicht in Drogerien gekauft. dm will das ändern, mit Bio-Lebensmitteln und Nagellack.Mehr...

Mindestlohn: Nahles warnt Arbeitgeber

Mindestlohn: Nahles warnt Arbeitgeber

Berlin - Die Vorbereitungen im Arbeitsministerium laufen auf Hochtouren: In zehn Wochen startet der Mindestlohn. Ministerin Nahles rechnet mit keinen Verwerfungen. Doch manche Arbeitgeber dürfte es kalt erwischen.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.