Bilder: Land unter in Australien - Drei Tote

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy93ZWx0L2JpbGRlci1sYW5kLXVudGVyLWF1c3RyYWxpZW4tZHJlaS10b3RlLXpyLTI3MjA5ODMuaHRtbA==2720983Bilder: Land unter in Australien - Vier Tote0truehorizontal_carousel1836067
    • 29.01.13
    • Welt
    • Drucken

Bilder: Land unter in Australien - Vier Tote

  • Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • Bilder: Land unter in Australien - Drei Tote

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • Bilder: Land unter in Australien - Drei Tote

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • Bilder: Land unter in Australien - Drei Tote

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/327928005-bilder-land-unter-australien-drei-tote-3L09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/648942292-bilder-land-unter-australien-drei-tote-1b09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/368606249-bilder-land-unter-australien-drei-tote-2x09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1125923903-bilder-land-unter-australien-drei-tote-3j09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1156906002-bilder-land-unter-australien-drei-tote-2a09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1661660183-bilder-land-unter-australien-drei-tote-3L09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/932318141-bilder-land-unter-australien-drei-tote-3D09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1960849077-bilder-land-unter-australien-drei-tote-3A09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1068596276-bilder-land-unter-australien-drei-tote-1A09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/2089971585-bilder-land-unter-australien-drei-tote-2x09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1372773101-bilder-land-unter-australien-drei-tote-y09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1385599753-bilder-land-unter-australien-drei-tote-2H09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/697568932-bilder-land-unter-australien-drei-tote-2q09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1167283434-bilder-land-unter-australien-drei-tote-1r09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/189599911-bilder-land-unter-australien-drei-tote-2N09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/722194542-bilder-land-unter-australien-drei-tote-709.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/295175793-bilder-land-unter-australien-drei-tote-F09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1981133636-bilder-land-unter-australien-drei-tote-3J09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1347398655-bilder-land-unter-australien-drei-tote-3Y09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/370701925-bilder-land-unter-australien-drei-tote-1X09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/52074534-bilder-land-unter-australien-drei-tote-dxg8jq8fD09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1779896290-bilder-land-unter-australien-drei-tote-2J09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1751578777-bilder-land-unter-australien-drei-tote-3I09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/693073647-bilder-land-unter-australien-drei-tote-3D09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/912859335-bilder-land-unter-australien-drei-tote-1R09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1881064125-bilder-land-unter-australien-drei-tote-2K09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/115636002-bilder-land-unter-australien-drei-tote-2M09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/165977087-bilder-land-unter-australien-drei-tote-1E09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1602439811-bilder-land-unter-australien-drei-tote-2f09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1094994292-bilder-land-unter-australien-drei-tote-1i09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/1094127516-bilder-land-unter-australien-drei-tote-I09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

  • /bilder/2013/01/28/2720983/787843221-bilder-land-unter-australien-drei-tote-3Q09.jpg

    Der Monstersturm mit Orkanböen und schweren Regenfällen versetzte die Millionenstadt Brisbane in Queensland und den weiter südlich gelegenen Bundesstaat New South Wales in Alarmbereitschaft. Bis Dienstag kamen vier Menschen ums Leben, darunter ein kleiner Junge, der von einem riesigen Baum erschlagen wurde. Tausende Menschen saßen in Notlagern. © dpa

zurück

  • Bild 1 von 41
  • Bild 2 von 41
  • Bild 3 von 41
  • Bild 4 von 41
  • Bild 5 von 41
  • Bild 6 von 41
  • Bild 7 von 41
  • Bild 8 von 41
  • Bild 9 von 41
  • Bild 10 von 41
  • Bild 11 von 41
  • Bild 12 von 41
  • Bild 13 von 41
  • Bild 14 von 41
  • Bild 15 von 41
  • Bild 16 von 41
  • Bild 17 von 41
  • Bild 18 von 41
  • Bild 19 von 41
  • Bild 20 von 41
  • Bild 21 von 41
  • Bild 22 von 41
  • Bild 23 von 41
  • Bild 24 von 41
  • Bild 25 von 41
  • Bild 26 von 41
  • Bild 27 von 41
  • Bild 28 von 41
  • Bild 29 von 41
  • Bild 30 von 41
  • Bild 31 von 41
  • Bild 32 von 41
  • Bild 33 von 41
  • Bild 34 von 41
  • Bild 35 von 41
  • Bild 36 von 41
  • Bild 37 von 41
  • Bild 38 von 41
  • Bild 39 von 41
  • Bild 40 von 41
  • Bild 41 von 41
automatisch abspielenStart-5s+

vor

  • weitere Fotostrecken
  • weitere Artikel
  • Themen
Lego-Ausstellung London

Lego-Ausstellung in London

Mona Lisa oder die Beatles - seine Werke lassen den Betrachter Bauklötze staunen: Der Amerikaner Nathan Sawaya baut Meisterwerke der Kunstge...Mehr...

Bilder: Die tollkühnen Surfe...

Huntington Beach - Beim 6. jährlichen "Surf City Surf Dog"-Wettbewerb im kalifornischen Huntington Beach am Sonntag sind Hunde all...Mehr...

Berlin Marathon

Bilder vom Berlin Marathon

Am Sonntag starteten rund 40.000 Läufer beim 41. Berlin Marathon. Der Kenianer Dennis Kimetto hat mit einer Zeit von 2:02:57 Stunden einen neuen ...Mehr...

Mafia-Boss auf Malta festgen...

Valletta - Ein seit mehreren Jahren gesuchter Mafia-Boss ist auf der Mittelmeer-Insel Malta festgenommen worden. Der verurteilte Mörder war ...Mehr...

Rick Perry

US-Ebola-Patient hatte Konta...

Dallas - Der Ebola-Patient in den USA hatte Kontakt zu etwa 80 Personen. Sie wurden jetzt unter Beobachtung genommen. Eine Klinik ...Mehr...

Acht Jahre Haft für Mord am ...

Berlin - Nach den tödlichen Schüssen auf einen Berliner Steuerberater muss der jüngste Sohn des Opfers (17) für acht Jahre in Juge...Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.