1 von 4
Erstmals seit 1897 ist der Vulkan Mount Tongariro auf der neuseeländischen Nordinsel ausgebrochen.
2 von 4
Er bedeckte Häuser, Straßen und Felder mit einer dicken Staubschicht.
3 von 4
Hunderte Reisende strandeten, weil die Behörden wegen schlechter Sicht die Hauptverbindung zwischen der Hauptstadt Wellington und Auckland in der Nacht sperrten.
4 von 4
Die Aschewolke driftete mehr als 200 Kilometer nach Osten bis zur Küstenstadt Napier.

Bilder: Tongariro spuckt Asche und Feuer

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen