+
Inge Meysel 1999 bei Dreharbeiten. In Hamburg wurde ihr zu Ehren nun das „Café Meysel“ eröffnet.

Café zu Ehren von Inge Meysel eröffnet

Hamburg - Fünf Jahre nach dem Tod der Schauspiellegende Inge Meysel können ihre Fans nun in dem Hamburger Café “Das Meysel“ Apfelkuchen und Hühnersuppe nach ihrem Rezept genießen.

Hier geht‘s zur Homepage von „Das Meysel“.

“Wir verstehen das Vorhaben 'Meysel' als Gesamtkunstwerk mit vielen Beteiligten“, sagte Geschäftsführer Lars Axendorf am Montag bei der Eröffnung auf der Milchstraße im Stadtteil Pöseldorf. Er hatte den Nachlass von Inge Meysel versteigert und vieles aufbewahrt.

Porträts, Filmpreise und Erinnerungsstücke aus dem persönlichen Besitz der Schauspielerin werden in dem mit schwerem Teppichboden und Schmucktapete ausgestatteten Räumen ausgestellt. Neben Speisen und Getränken, die an die Schauspielerin erinnern sollen, können die Gäste Souvenirs wie eine “Meysel“-Tasse, Eierwärmer und Handtücher kaufen.

Am 20. September erscheint zudem die neue Biografie “Die Meysel - Facetten einer Unvergesslichen“ von Ursula Machtemes-Titgemeyer. Das Buch ist nur im Café erhältlich oder kann im Internet bestellt werden. Es kostet 24 Euro.

AP

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen