Chronologie der Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy93ZWx0L2Nocm9ub2xvZ2llLW1pc3NicmF1Y2hzZmFlbGxlLXpyLTY1ODU2NC5odG1s658564Chronologie der Missbrauchsfälle0truehorizontal_carousel553254
    • 04.03.10
    • Welt
    • Drucken

Chronologie der Missbrauchsfälle

  • 28. Januar 2010 - Bistum Berlin: Am Berliner Canisius-Kolleg der Jesuiten werden erste Verdachtsfälle bekannt, es folgen Dutzende weitere. © dpa

  • 1. Februar - Bistum Hamburg: Ehemalige Schüler von Sankt Ansgar in Hamburg geben an, Opfer eines Jesuiten-Paters geworden zu sein. © dpa

  • 1. Februar - Bistum Freiburg: Ein zuvor in Berlin tätiger Lehrer soll auch am Jesuiten-Kolleg St. Blasien Schüler missbraucht haben. © dpa

  • 1. Februar - Bistum Hildesheim: Vorwürfe gegen Pater in Hildesheim und Göttingen werden bekannt, es folgen Fälle in Hannover. Im Bild: Die Basilika in Hannover, in der Regionaldechant Propst Martin Tenge eine Erklärung von Bischof Norbert Trelle zu den Missbrauchsfällen durch Jesuiten-Pater verliest. © dpa

  • 5. Februar - Bistum Köln: Es wird erstmals über Missbrauchsfälle am Bonner Aloisius-Kolleg berichtet. Im Bild: Eine Nachtaufnahme des Kölner Doms. © dpa

  • 9. Februar - Bistum Aachen: Ein Sonderbeauftragter der Kirche ermittelt nach Missbrauchs-Anschuldigungen gegen zwei Priester. Im Bild: Der Dom von Aachen © dpa

  • 12. Februar - Bistum Paderborn: Die Kirche bestätigt, dass Geistliche in Werl Kinder missbraucht haben sollen. Im Bild: Die Gau-Kirche der Liborius Pfarrei im Bistum Paderborn © dpa

  • 19. Februar - Bistum Mainz: Am Internat Biesdorf der Missionare von der Heiligen Familie wird Missbrauch durch einen Ordensmann bekannt. Im Bild: Der Mainzer Dom im nächtlichen Nebel © dpa

  • 21. Februar - Bistum Augsburg: Gegen Mitarbeiter des ehemaligen Heims der Salesianer Don Bosco in Augsburg gibt es Missbrauchsvorwürfe. © dpa

  • /bilder/2010/03/05/658564/722155652-kirche-1yHHig8fUq09.jpg

    21. Februar - Bistum Rottenburg: In Oggelsbeuren soll es in einem Kinderheim der Vinzentinerinnen Missbrauchsfälle gegeben haben. Im Bild: Gebäude der Stiftung Liebenau im Bistum Rottenburg © dpa

  • /bilder/2010/03/05/658564/1493041228-kirche-5EtlFzGe09.jpg

    21. Februar - Bistum Essen: Frühere Mitarbeiter der Behinderten- Einrichtung Franz-Sales-Haus Essen sollen Zöglinge missbraucht haben. Im Bild: Ein Gottesdienst im Dom in Essen © dpa

  • /bilder/2010/03/05/658564/848588642-kirche-EhL7NWd5G09.jpg

    22. Februar - Bistum München: Der Leiter der Schule im oberbayerischen Benediktinerkloster Ettal räumt Missbrauchsfälle ein. © dpa

  • /bilder/2010/03/05/658564/1182435322-kirche-qQ9I68avQ09.jpg

    22. Februar - Bistum Würzburg: Nach Missbrauchsvorwürfen wird ein Priester im Würzburger Franziskanerkloster beurlaubt. Im Bild: Der Turm der Neubau-Kirche in Würzburg © dpa

  • /bilder/2010/03/05/658564/859562131-kirche-qL9Zq9WV809.jpg

    23. Februar - Bistum Speyer: Ein Pater soll am Gymnasium Johanneum in Homburg/Saar sexuelle Handlungen an Jungen vorgenommen haben. Im Bild: Der Dom zu Speyer © dpa

  • /bilder/2010/03/05/658564/454767147-kirche-5EtlFzDx09.jpg

    28. Februar - Bistum Münster: Ein Pater in Münster-Hiltrup gesteht den sexuellen Missbrauch an Internatsschülern. Im Bild: Die Sankt Clemens-Kirche in Münster-Hiltrup © dpa

  • /bilder/2010/03/05/658564/926769690-kirche-17WjC2uPLx09.jpg

    3. März - Bistum Limburg: Mehrere Fälle von sexuellem Missbrauch durch Priester werden bekannt. Im Bild: Gottesdienst im Georgs-Dom in Limburg © dpa

  • /bilder/2010/03/05/658564/345446731-kirche-1tcUxDMoYf09.jpg

    4. März - Bistum Fulda: Verdachtsfälle betreffen einen Priester und einen kirchlichen Mitarbeiter. Im Bild: Der Dom in Fulda mit Schildern im Vordergrund © dpa

  • /bilder/2010/03/05/658564/848435453-kirche-PkiSKp09.jpg

    4. März - Bistum Regensburg: Nach Mitteilung des Bistums hatte es auch Fälle bei dem weltberühmten Knabenchor Regensburger Domspatzen gegeben. Im Bild: Ein Konzert der Regensburger Domspatzen in der Sacred Heart Cathedral in Pretoria. © dpa

zurück

  • Bild 1 von 18
  • Bild 2 von 18
  • Bild 3 von 18
  • Bild 4 von 18
  • Bild 5 von 18
  • Bild 6 von 18
  • Bild 7 von 18
  • Bild 8 von 18
  • Bild 9 von 18
  • Bild 10 von 18
  • Bild 11 von 18
  • Bild 12 von 18
  • Bild 13 von 18
  • Bild 14 von 18
  • Bild 15 von 18
  • Bild 16 von 18
  • Bild 17 von 18
  • Bild 18 von 18
automatisch abspielenStart-5s+

vor

  • weitere Fotostrecken
  • weitere Artikel
  • Themen

Heftige Straßenschlachten in...

Rio de Janeiro - Im legendären Stadtteil Copacabana in Rio de Janeiro ist es zu heftigen Straßenschlachten zwischen Demonstranten und der Po...Mehr...

Boston Marathon

Ein Jahr danach: Boston Mara...

Boston - Unter massiven Sicherheitsvorkehrungen hat der Marathonlauf von Boston begonnen.Mehr...

Polizeiuniformen weltweit

Polizei-Uniformen aus aller ...

München - Die bayerischen Polizeibeamten bekommen in naher Zukunft neue Uniformen. Doch was tragen eigentlich ihre Kollegen im Ausland? Hier...Mehr...

Verschwundenes Flugzeug

Treibgut von MH370 bringt ke...

Perth - Ungewöhnliches Treibgut an der Küste von Australien - stammt es von MH370? Selbst wenn, so bringt das die Suche nach dem Wrack nicht...Mehr...

Rentner erschießt 16-Jährigen - Verhandlung wieder aufgenommen.

Rentner erschießt 16-Jährige...

Stade/Sittensen - Ein Rentner schießt nach einem Überfall auf sein Anwesen auf die flüchtenden Räuber, ein 16-Jähriger stirbt...Mehr...

Asteroid

Forscher warnen vor "kosmisc...

Seattle - Die Erde ist seit der Jahrtausendwende von mindestens 26 großen Asteroiden getroffen worden. Eine private Stiftung will deshalb ein Fr...Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.