Nackte Frauen auf der Straße: Stadt in Aufruhr

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy93ZWx0L2Zhcm1pbmd0b24tbmFja3RtYXJzY2gtcHJvdGVzdC03MzczMjEuaHRtbA==737321Nackte Frauen auf der Straße: Stadt in Aufruhr0true
    • 28.04.10
    • Welt
    • Drucken

Nackte Frauen auf der Straße: Stadt in Aufruhr

    • recommendbutton_count100
    • 0

Farmington - Frauen, die sich öffentlich "oben ohne" zeigen, werden von vielen US-Bürgern immer noch als unsittlich wahrgenommen. Das zeigt sich jetzt in Farmington.

In der Kleinstadt im US-Bundestaat Maine soll diesen Freitag ein so genannter "Topless March" stattfinden. Vorbild ist eine ähnliche Parade, die vor rund einem Monat in Portland stattgefunden hat: Dort zeigten sich hunderte Frauen und Männer oben ohne, um für Gleichberechtigung zu kämpfen. Ihrer Ansicht nach soll ein freier Oberkörper bei Frauen im Sommer genauso akzeptiert werden wie bei Männern.

Hüllenlos happy: Der nackte Wahnsinn

Doch in der 7.400-Seelen-Stadt regt sich nun Widerstand: Die örtliche Polizei registriert zahlreiche Anrufe von Anwohnern, die sich besorgt zeigen. Der konservative Michael Heath von der American Family Association of Maine hat sich Medienberichten zufolge an die örtliche Universität gewandt, um zu erörtern, ob die Aktion mit Steuergeldern unterstützt wird.

Zunächst wurden nur rund 70 Demonstrantinnen und Demonstrantinnen erwartet, wegen des öffentlichen Aufruhrs könnten es sogar mehr werden.

Einen ersten Vorgeschmack auf das, was auf sie zukommt, haben die Bürger von Farmington bereits bekommen: Die Organisatorin Andrea Simoneau (22) marschierte bereits oben ohne durch die Straßen (siehe Video oben). Außer einem langen Rock trug sie nichts - auf ihren Oberkörper hatte sie das Wort "Freedom" gepinselt.

Die 22-Jährige erläuterte sie ihre Motivation: "An einem heißen Tag wollte ich mein Shirt ausziehen, wie Männer es auch tun. Frauen sollten überall dort oben ohne sein dürfen, wo es Männern auch gestattet ist."

So freizügig geht es im Fußballstadion zu

Die Organisatorin hofft auf viele Mitstreiterinnen. Es liege sogar Klebeband bereit, damit einige ihre Reize bedecken können, so "Für die Schüchternen", sagt sie.

zurück zur Übersicht: Welt

Kommentare

Kommentar verfassen

Ort des Geschehens

45.253783,-69.4454689

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Aktuelle Fotostrecken

Motorrad-Pärchen verunglückt bei Tacherting

weitere Fotostrecken:

Strom & Energie

Fallstricke beim Anbieter-Wechsel

Fallstricke beim Anbieter-Wechsel

München - Die Öko-Umlage steigt und damit wieder einmal die Stromrechnung. Das wird viele Verbraucher zum Tarifwechsel animieren. Sie sollten aber auf Fallstricke achten.Mehr...

Runter mit den Heizkosten im Winter: Mit diesen Tipps sparen Sie Geld und Energie

Mit diesen Tipps sparen Sie Geld und Energie

Stuttgart - Pünktlich zum Beginn der Winterzeit drehen viele Haushalte wieder die Heizung auf - und merken das gleich am Geldbeutel. Mit diesen Tipps lassen sich Energie und Geld sparen:Mehr...

Strom-Versorger penibel prüfen

Strom: Versorger penibel prüfen

Berlin - Der Strommarkt ist hart umkämpft. Um wechselwillige Verbraucher balgen sich mittlerweile Dutzende Lieferanten: Besonders Zulauf haben Discounter mit Billigtarifen. Nicht immer ist günstig aber auch gut.Mehr...

Wirtschaft

Öko-Test: Viele Speiseöle mit Pestiziden belastet

Öko-Test: Viele Speiseöle mit Pestiziden belastet

Berlin - Erschreckendes Ergebnis von "Öko-Test": Wie die Zeitschrift berichtet, sind viele hochwertige Speiseöle mit Pestiziden oder Weichmachern belastet.Mehr...

Hartz-IV: Was sich durch die geplanten Reformen ändern soll

Hartz-IV: Das soll sich ändern

Nürnberg/Berlin - Hartz-IV soll reformiert werden. Die Vorschläge einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe dafür liegen bereits auf dem Tisch. Die wichtigsten geplanten Änderungen im Überblick.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.