Hitze-Tipps: Finger weg von eiskalten Getränken!

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy93ZWx0L2ZvdG9zdHJlY2tlLWhpdHpld2VsbGUtdGlwcHMtenItODIzOTg4Lmh0bWw=823988Hitze-Tipps: Finger weg von eiskalten Getränken!0truehorizontal_carousel675549
    • 19.07.14
    • Welt
    • Drucken

Hitze-Tipps: Finger weg von eiskalten Getränken!

  • Einen über den Durst trinken. Aber bitte nur Wasser! „An heißen Tagen braucht der Körper mindestens drei Liter Flüssigkeit“, sagt der Münchner Arzt Dr. Nikolaus Frühwein. © dpa

  • Da der Körper bei Hitze mehr Natrium verbraucht, natriumreiches Mineralwasser trinken und beim Essen eine Extraprise Kochsalz verwenden. © dpa

  • Finger weg von eiskalten Getränken! Die bewirken eher Magen-Darm-Verstimmungen als Abkühlung. Besser sind lauwarmer Zitronentee oder ungekühlte Schorlen. © dpa

  • Ein Gläschen Weißwein oder eine Mass Bier sind auch im Hochsommer erlaubt. Aber Vorsicht: „Alkohl verstärkt die Verdunstung. Deshalb nicht tagsüber trinken“, rät Frühwein. Oder gleich auf alkoholfreies Weißbier umsteigen. © dpa

  • Kochen wie die Südeuropäer: Jetzt sollten leichte Gerichte wie Tomaten mit Mozzarella oder Hähnchenfleisch auf dem Speiseplan stehen. „Ein deftiges Wiener Schnitzel lässt sich bei Hitze nur schwer verdauen“, erklärt Frühwein. © picture alliance / AP Images

  • Durch ständiges Schwitzen verliert der Körper Mineralien. Gegen nächtliche Krämpfe helfen Magnesiumtabletten. © dpa

  • Wenn die Hitze doch zuschlägt: „Ein Sprung ins kalte Wasser ist keine gute Idee gegen Schwindelgefühl“, sagt Frühwein. Besser mit einem feuchten Handtuch zudecken. © dpa

  • Luftige Kleidung tragen © dpa

  • In kühlen Räumen aufhalten © dpa

  • /bilder/2010/06/30/823988/1792380853-hitzwelle-tipps-2u09.jpg

    Ungewohnte körperliche Anstrengung vermeiden © dpa

  • /bilder/2010/06/30/823988/1875625177-hitzwelle-tipps-dxg8jq8cx09.jpg

    Keine pralle Sonne, etwa bei der Arbeit im Garten © dpa

  • /bilder/2010/06/30/823988/225733842-hitzwelle-tipps-5beRDiUI09.jpg

    Verlängerte Mittagspause machen, Siesta einplanen © dpa

zurück

  • Bild 1 von 12
  • Bild 2 von 12
  • Bild 3 von 12
  • Bild 4 von 12
  • Bild 5 von 12
  • Bild 6 von 12
  • Bild 7 von 12
  • Bild 8 von 12
  • Bild 9 von 12
  • Bild 10 von 12
  • Bild 11 von 12
  • Bild 12 von 12
automatisch abspielenStart-5s+

vor

  • weitere Fotostrecken
  • weitere Artikel
  • Themen
Strahlende Sonne auf dem Auerberg bei Bernbeuren. Auch der November fällt nach vorläufigen Berechnungen des Deutschen Wetterdienstes deutlich milder aus als der Durchschnitt in der Vergangenheit. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

2014 auf dem Weg zum Wärmere...

Offenbach (dpa) - Das Jahr ist auf dem besten Weg zum deutschen Wärmerekord. "2014 könnte für einen klimatologischen Paukenschlag ...Mehr...

Einsturz Kairo

Wohnhaus in Kairo eingestürz...

Ein achtstöckiges Wohnhaus ist in der ägyptischen Hauptstadt Kairo in der Nacht zum Dienstag eingestürzt.Mehr...

Proteste Ferguson

Gewaltsame Proteste nach Jur...

Nach dem Verzicht auf eine Anklage wegen der tödlichen Polizeischüsse auf einen schwarzen Teenager sind die Proteste in der US-Stadt Ferguso...Mehr...

Statue in der Karlsaue: Es bleibt nebelig trüb in den kommenden Tagen. Foto: Uwe Zucchi

Erstes Adventswochenende ble...

Offenbach (dpa) - Die ersten Weihnachtsmärkte öffnen, doch Winterwetter lässt vielerorts noch auf sich warten. Schnee sei bis Anfang de...Mehr...

Der 37-jährige frühere Krankenpfleger ist wegen dreifachen Mordes und zweifachen Mordversuchs angeklagt. Foto: Ingo Wagner

Psychologin sagt im Mordproz...

Oldenburg (dpa) - Im Mordprozess gegen einen früheren Krankenpfleger vor dem Landgericht im niedersächsischen Oldenburg hat eine Psychologin...Mehr...

Das Rote Ordensband ist Schmetterling des Jahres 2015. Foto: BUND/dpa

Rotes Ordensband ist Schmett...

Düsseldorf (dpa) - Das Rote Ordensband ist Schmetterling des Jahres 2015. Das Insekt aus der Familie der Eulenfalter verschwinde in vielen Gegend...Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.