Zu sexy: Ramona fliegt von Schwesternschule

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy93ZWx0L3NleHktcmFtb25hLWZsaWVndC1zY2h3ZXN0ZXJuc2NodWxlLXpyLTcxODA3MS5odG1s718071Zu sexy: Ramona fliegt von Schwesternschule0true
    • 16.04.10
    • Welt
    • Drucken

Zu sexy: Ramona fliegt von Schwesternschule

    • recommendbutton_count100
    • 2

Leoben - Dieser Fall erregt ganz Österreich: Weil sexy Ramona (24) für zu heiße Fotos posiert hat, ist sie von ihrer Krankenschwesternschule geflogen. Die ganze Geschichte und die Fotos.

© Philipp Resch (www.picture-style.com)

Ramona Galler (24, hier auf einem Foto von Philipp Resch) war der Schulleitung zu sexy

Ramona Galler hat ein klares Ziel: Sie will Krankenschwester werden. Doch in Leoben (Steiermark) ist dieser Traum geplatzt. Die prüde Schulleitung hat sie von der Krankenschwesternschule geworfen. Grund sind erotische Fotos.

Die Blondine mit den Traummaßen 94-60-89 ist der Schulleitung zu sexy!

Sexy Ramona Galler: Ihre heißesten Bilder

Ihr befreundeter Fotograf Georg Mertan , für den sie schon einige Male posiert hat, versteht die Welt nicht mehr: "Es sind doch Krankenschwestern und keine Klosterschwestern", so Merthan zu tz-online.

Für Ramona ist das Modeln einfach nur ein Hobby. Mal posiert sie in schönen Klamotten - mal nackt, und nur ihre Hände verdecken ihre Oberweite. "Es macht mir irrsinnig viel Spaß vor der Kamera zu stehen und in verschiedene Rollen zu schlüpfen", schreibt sie auf ihrem Steckbrief.

"Ich liebe sexy, glamouröse Bilder", so Ramona weiter. Doch die Schulleitung im 25.000-Seelen-Städtchen Leoben liebt sexy Bilder gar nicht. Und warf Ramona jetzt raus.

Kuriose Begründung: Solche Bilder seien gefährlich. Bei einer Anhörung unterstellte man Ramona, so erzählte sie der Zeitung Österreich, sie würde mit solchen Fotos sexuelle Übergriffe auf Krankenschwestern begünstigen. Die Bilder "stimmen nicht mit unserer Werthaltung überein", kritisiert Direktorin Brigitte Hochenegger-Haubmann laut Österreich .

Die Schulleiterin soll angeblich so reagiert haben, weil in einem TV-Film die Krankenschwestern-Schule in Verbindung mit einem von Ramonas Fotoshootings gezeigt wurden. Dabei zeigt die Blondine (Körbchengröße 80D) doch die Einrichtung von ihrer schönsten Seite. 

Nackte Tatsachen im Fußballstadion

Ihren Traum von einer Arbeit als Krankenschwester hat die 24-Jährige noch nicht begraben. Sie will ihre Ausbildung an einer anderen Schule fortsetzen, möglicherweise in Wien. Dort wird sexy Ramona sicherlich willkommener sein ...

al

zurück zur Übersicht: Welt

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

Schnitzel und Currywurst bleiben die Kantinen-Hits

Essen fassen: Bundespräsident Joachim Gauck in der Kantine einer deutschen "Patriot"-Raketenabwehrstaffel. Foto: Rainer Jensen/Archiv
weitere Fotostrecken:

Strom & Energie

Energiesparliste der EU: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Energiesparliste der EU: Die wichtigsten Fragen

Brüssel - Fernseher, Geschirrspüler und Lampen - sie alle stehen auf der Energiesparliste der EU. Die Geräte dürfen nur bestimmte Mengen Strom verbrauchen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur Thematik.Mehr...

Fallstricke beim Anbieter-Wechsel

Fallstricke beim Anbieter-Wechsel

München - Die Öko-Umlage steigt und damit wieder einmal die Stromrechnung. Das wird viele Verbraucher zum Tarifwechsel animieren. Sie sollten aber auf Fallstricke achten.Mehr...

Runter mit den Heizkosten im Winter: Mit diesen Tipps sparen Sie Geld und Energie

Mit diesen Tipps sparen Sie Geld und Energie

Stuttgart - Pünktlich zum Beginn der Winterzeit drehen viele Haushalte wieder die Heizung auf - und merken das gleich am Geldbeutel. Mit diesen Tipps lassen sich Energie und Geld sparen:Mehr...

Wirtschaft

Rekordjagd an der Börse geht weiter

Rekordjagd an der Börse geht weiter

Frankfurt/Main - An den Aktienmärkten geht es weiter bergauf. Der Dax steuert dank Rekorden an der Wall Street, einer Rede des EZB-Präsidenten Mario Draghi und einer Zinssenkung in China auf ein deutliches Wochenplus zu.Mehr...

Strafzinsen: Immer mehr Banken ziehen mit

Strafzinsen: Immer mehr Banken ziehen mit

Frankfurt/Main - Bankkunden müssen sich an Minus-Zinsen gewöhnen - zumindest, wenn sie sehr viel Geld angelegt haben. Noch trifft es nur Profi-Anleger direkt. Doch der Kostendruck in der Branche ist groß - und ein Ende des Krisenkurses der EZB nicht in Sicht.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.