+
Bei einem Unfall mit einem Schulbus sind am Donnerstag in Niedersachsen sieben Menschen zum Teil schwer verletzt worden, darunter fünf Schulkinder.

Vorfahrt missachtet

Sieben Verletzte bei Unfall mit Schulbus

Ritterhude - Bei einem Unfall mit einem Schulbus sind am Donnerstag in Niedersachsen sieben Menschen zum Teil schwer verletzt worden, darunter fünf Schulkinder.

Wie die Polizei mitteilte, nahm der Busfahrer im Kreis Osterholz bei Bremen beim Abbiegen einem Pkw die Vorfahrt. Der Bus rammte das Auto und schob es durch einen Zaun auf ein angrenzendes Grundstück. Der 26-jährige Autofahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Auch ein Mädchen aus dem Schulbus kam mit schweren Verletzungen in die Klinik. Vier der insgesamt 21 Kinder zwischen 8 und 14 Jahren sowie der 53-jährige Busfahrer trugen leichte Verletzungen davon.

dpa

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen