Arbeitslosenquote in Spanien erreicht Rekordhoch

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy93aXJ0c2NoYWZ0L2FyYmVpdHNsb3NlbnF1b3RlLXNwYW5pZW4tZXJyZWljaHQtcmVrb3JkaG9jaC0yNDM1MTEzLmh0bWw=2435113Arbeitslosenquote in Spanien auf Rekordhoch0true
    • 27.07.12
    • Wirtschaft
    • 4
    • Drucken

Arbeitslosenquote in Spanien auf Rekordhoch

    • recommendbutton_count100
    • 0

Madrid - In Spanien werden immer mehr Menschen erwerbslos: Die Arbeitslosenquote stieg im zweiten Quartal 2012 auf 24,63 Prozent, teilte das nationale Statistikamt am Freitag mit.

Laut einheimischen Medien markieren die nun 5,69 Millionen Arbeitslosen die höchste je in Spanien erfasste Quote. Die Jugendarbeitslosigkeit (bis 25 Jahre) stieg auf 53 Prozent.

“Die Sparmaßnahmen heben die Arbeitslosigkeit in Spanien auf einen historischen Rekord“, hieß es am Freitag in der Online-Ausgabe der Zeitung “El País“. Die Zahlen seien wieder gestiegen und jetzt höher als je zuvor.

Das Land hat derzeit die mit Abstand höchste Arbeitslosenquote in der Eurozone. Das Land kämpft gegen die zweite Rezession in den letzten drei Jahren. Schon im vergangenen Monat hatten die Mitgliedsstaaten der Eurozone Spanien Finanzhilfen in Höhe von 100 Milliarden Euro zugesagt, um den Banksektor zu restrukturieren. Die Regierung in Madrid will aber vermeiden, wie Griechenland, Irland und Portugal unter den Rettungsschirm der EU zu flüchten.

Nach dem Versprechen der Europäischen Zentralbank (EZB) vom Donnerstag, alles zu tun, “was zum Schutz des Euros notwendig ist“, schwächte sich der Druck auf spanische Staatsanleihen ab. Die Zinsen für zehnjährige Anleihen stiegen nur gering um 0,03 Prozent auf 6,93 Prozent und verblieben damit unter der als kritisch angesehenen Sieben-Prozent-Marke. An der Börse legte der Leitindex Ibex 35 am Freitag bis Mittag leicht zu.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
RatMan29.07.2012, 11:06Antwort
(0)(0)

Danke für die Blumen :-)

Cashmere28.07.2012, 13:44
(0)(0)

an @
DIHK- und vdL-Kritiker und RatMan:
das sind die ersten wirklich einleuchtenden und sinnvollen Beiträge, die ich heute im gesamten MM-Blog finden konnte. Respekt; - das meine ich ernsthaft.

RatMan28.07.2012, 11:37Antwort
(2)(0)

Das Problem ist nicht nur, dass man für Staatsanleihen 7% bekommt. Sondern auch, dass man sie garantiert bekommt, weil unsere brillianten Staatslenker die Pleite mit unseren Steuergeldern abwenden. Wären diese 7% mit einem realen Risiko behaftet, würden viel mehr Anleger plötzlich Arbeitsplätze gar nicht so unattraktiv finden. Aber unsere Totengräberin weiß das ja erfolgreich zu verhindern.

Alle Kommentare anzeigen

Wetter für München und Bayern

Meist geklickte Artikel

  • Letzte Woche
  • Monat
  • Kommentiert
  • Themen
Hartmut Mehdorn

Hartmut Mehdorn: Autounfall nach BER-Sitzung

Berlin - Eine Sekunde unaufmerksam nach einer langen Sitzung: Das Auto von BER-Chef Hartmut Mehdorn rutscht von der Straße und kippt auf die Seite. Der Flughafen-Chef saß selbst am Steuer.Mehr...

Bakterien: Käsefirma ruft ganze Produktreihen zurück

Teettnang - Vorsicht vor diesem Käse: Eine Produktreihe der Firma Bergpracht ist von Listerien befallen. Diese Bakterien verursachen Magenbeschwerden. Diese Sorten sind betroffen.Mehr...

Nach TV-Bericht: Zalando-Sprecher attackiert RTL

München - Der TV-Sender RTL wirft Zalando in einem Beitrag in der Sendung "Extra" verheerende Arbeitsbedingungen vor. Das Online-Versandhaus wehrt sich und attackiert die Kölner TV-Station.Mehr...

Aktuelle Fotostrecken

Blutiges Ritual: Männer lassen sich kreuzigen

weitere Fotostrecken:

Strom & Energie

Fallstricke beim Anbieter-Wechsel

Fallstricke beim Anbieter-Wechsel

München - Die Öko-Umlage steigt und damit wieder einmal die Stromrechnung. Das wird viele Verbraucher zum Tarifwechsel animieren. Sie sollten aber auf Fallstricke achten.Mehr...

Runter mit den Heizkosten im Winter: Mit diesen Tipps sparen Sie Geld und Energie

Mit diesen Tipps sparen Sie Geld und Energie

Stuttgart - Pünktlich zum Beginn der Winterzeit drehen viele Haushalte wieder die Heizung auf - und merken das gleich am Geldbeutel. Mit diesen Tipps lassen sich Energie und Geld sparen:Mehr...

Strom-Versorger penibel prüfen

Strom: Versorger penibel prüfen

Berlin - Der Strommarkt ist hart umkämpft. Um wechselwillige Verbraucher balgen sich mittlerweile Dutzende Lieferanten: Besonders Zulauf haben Discounter mit Billigtarifen. Nicht immer ist günstig aber auch gut.Mehr...

Der große Finanz-Rechner

"Die Rente ist sicher" - dieser Spruch hat schon lange seine Richtigkeit verloren. Bei finanziellen Angelegenheiten ist Eigeninitiative gefordert. Bei Versicherungen und Geldanlage gibt es jedoch erheblich Unterschiede. Mit unseren Finanzrechnern für Versicherung und Geldanlage erfahren Sie, wie und wo Sie Geld sparen können und trotzdem gut abgesichert sind.

Politik

Ende der Ukraine-Krise auch nach Genfer Gesprächen nicht in Sicht

Trotz Genf: Ende der Ukraine-Krise nicht in Sicht

Moskau - Ein Friedensplan für die Ukraine liegt auf dem Tisch - aber die Umsetzung bleibt unklar. Die Fronten sind verhärtet, beide Seiten stellen Forderungen. Obama und Merkel halten weitere Sanktionen in der Hinterhand.Mehr...

Snowden wehrt sich gegen Kritik an Frage in Putins Fernsehsendung

Empörung wegen Snowdens Frage an Putin

Moskau - Bei Putins Propagandashow im Fernsehen stellte auch der nach Moskau geflohene IT-Experte Snowden eine Frage. Wie es denn Russland mit der Massenüberwachung halte? Die Empörung ist groß.Mehr...

Job & Karriere

Nebenjob: Wie viel darf ich hinzuverdienen?

Nebenjob: Wie viel darf ich hinzuverdienen?

München - Im März 2014 hatten schon mehr als drei Millionen Deutsche einen Minijob. Doch was ist zu beachten, wenn man neben dem Hauptjob noch Geld dazu verdienen möchte? Wir beantworten die wichtigsten Fragen:Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.