Nach Vorwürfen: Von der Leyen lobt Amazon für Aufarbeitung

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy93aXJ0c2NoYWZ0L25hY2gtdm9yd3VlcmZlbi1sZXllbi1sb2J0LWFtYXpvbi1hdWZhcmJlaXR1bmctenItMjc2Njc3Ny5odG1s2766777Von der Leyen lobt Amazon für Aufarbeitung0true
    • 23.02.13
    • Wirtschaft
    • Drucken
Nach Vorwürfen:

Von der Leyen lobt Amazon für Aufarbeitung

    • recommendbutton_count100
    • 0

München/Berlin - Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat den wegen seines Umgangs mit Leiharbeitern in die Kritik geratenen Versandhändler Amazon für seine Reaktion gelobt.

© dpa

Amazon war durch eine ARD-Fernsehdokumentation über die herrschenden Arbeits- und Lebensbedingungen in die Kritik geraten.

"Ich begrüße, dass Amazon aktiv zur Aufklärung beiträgt und jetzt Betriebsräte fördern will", sagte die Politikerin dem Magazin "Focus". "Jeder versteht, dass Leiharbeit bei Auftragsspitzen wie vor Weihnachten ihre Berechtigung hat. Aber es muss immer fair und gerecht zugehen."

Der Versandhändler war durch eine ARD-Fernsehdokumentation unter Druck geraten, in der die Arbeits- und Lebensbedingungen von Saisonarbeitern aus dem Ausland am hessischen Amazon-Standort Bad Hersfeld kritisiert wurden. Das Unternehmen zog Konsequenzen und beendete die Zusammenarbeit mit zwei Dienstleistern, die für die Betreuung beziehungsweise Sicherheit der Leiharbeiter zuständig waren.

zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Harz IV25.02.2013, 19:18
(1)(0)

Diese Jobs wurden von der Regierung geschaffen!

Gast12324.02.2013, 18:25
(5)(0)

Wer ist Hauptlieferant von Billig - Arbeitskräften der Zeitarbeitsfirmen?
Wer hat Gesetze erlassen, die Sanktionen nach sich ziehen wenn so ein vorgeschlagener Job nicht angenommen wird?

Mindestlohn ist weit weg - dass jeder von einer Vollzeitbeschäftigung leben kann auch, dafür gibt es ja ergänzendes Hartz IV.

Und von alledem weiß eine Person nichts: die Arbeitsministerin. Na ja, knapp 800.000 Menschen kann man ja mal übersehen^^

AsphaltJoe24.02.2013, 13:27
(5)(0)

Besonders die SPD, die den Hartz-IV-Irrrsinn eingeführt hat, beschwert sich über die Zustände bei Amazon. Echt lächerlich. Wenn die Arbeitsagenturen od. Jobcenter nicht derartige Jobs vermitteln würden und bei einer Ablehnung drastische Sanktionen auferlegen würde, dann würden sich die Bürger nicht in Job-Höllen wie Amazon od. Schlecker begeben um aus den Klauen der Arbeitsagenturen zu kommen.

Die Bürger wollen anständige Arbeitsplätze wo sie ordentlich verdienen. Und die Legende vom arbeitsscheuen Arbeitslosen, können sich hier die Stammtisch-Schwafler von der Kopf-Ab-Fraktion gleich sparen.

Alle Kommentare anzeigen

Wetter für München und Bayern

Meist geklickte Artikel

  • Letzte Woche
  • Monat
  • Kommentiert
  • Themen
Die GDL streikt schon wieder.

Bahn-Streik: GDL lehnt "Scheinangebot" der Bahn ab

Frankfurt/Main - Bahnreisende werden sich jetzt aufregen: Die Lokführergewerkschaft GDL streikt schon wieder. Diesmal dauert der Bahn-Streik von Samstag bis Montag.Mehr...

Red Bull

Es verleiht keine Flügel: Strafe für Red Bull!

Salzburg - Weil Red Bull in seinen Werbe-Cartoons behauptet, der Drink verleihe Flügel, muss der Konzern Geld zahlen. Ein Amerikaner hatte Red Bull wegen Falschwerbung verklagt.Mehr...

Die GDL streikt schon wieder.

Bahn-Streik: GDL lehnt "Scheinangebot" der Bahn ab

Frankfurt/Main - Bahnreisende werden sich jetzt aufregen: Die Lokführergewerkschaft GDL streikt schon wieder. Diesmal dauert der Bahn-Streik von Samstag bis Montag.Mehr...

Aktuelle Fotostrecken

Bilder: Hochwasser im Landkreis Rosenheim

Hochwasser Rosenheim
weitere Fotostrecken:

Strom & Energie

Energiesparliste der EU: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Energiesparliste der EU: Die wichtigsten Fragen

Brüssel - Fernseher, Geschirrspüler und Lampen - sie alle stehen auf der Energiesparliste der EU. Die Geräte dürfen nur bestimmte Mengen Strom verbrauchen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur Thematik.Mehr...

Fallstricke beim Anbieter-Wechsel

Fallstricke beim Anbieter-Wechsel

München - Die Öko-Umlage steigt und damit wieder einmal die Stromrechnung. Das wird viele Verbraucher zum Tarifwechsel animieren. Sie sollten aber auf Fallstricke achten.Mehr...

Runter mit den Heizkosten im Winter: Mit diesen Tipps sparen Sie Geld und Energie

Mit diesen Tipps sparen Sie Geld und Energie

Stuttgart - Pünktlich zum Beginn der Winterzeit drehen viele Haushalte wieder die Heizung auf - und merken das gleich am Geldbeutel. Mit diesen Tipps lassen sich Energie und Geld sparen:Mehr...

Der große Finanz-Rechner

"Die Rente ist sicher" - dieser Spruch hat schon lange seine Richtigkeit verloren. Bei finanziellen Angelegenheiten ist Eigeninitiative gefordert. Bei Versicherungen und Geldanlage gibt es jedoch erheblich Unterschiede. Mit unseren Finanzrechnern für Versicherung und Geldanlage erfahren Sie, wie und wo Sie Geld sparen können und trotzdem gut abgesichert sind.

Politik

Horst Seehofer nach Regierungserklärung zur Energiepolitik: "Für Ilse Aigner sind nächste Wochen Stresstest"

Seehofer: "Für Ilse sind nächste Wochen Stresstest"

München - In einer Grundsatzrede erklärt Ilse Aigner Bayerns Weg in der Energiewende. Sie plädiert für Gaskraftwerke und den Bürgerdialog. 24 Minuten später ist das Land aber kaum klüger.Mehr...

EU-Gipfel stellt mit Klima-Kompromiss Weichen für globales Handeln

EU-Gipfel beschließt Klima-Kompromiss

Brüssel - Die Staats- und Regierungschefs der EU finden in zähen Verhandlungen einen Kompromiss zum Klimaschutz. Die Ziele für das Jahr 2030 werden zwar zum Teil abgesenkt, sollen aber trotzdem den Ton angeben.Mehr...

Job & Karriere

„Deutschlands beste Sekretärin“ kommt aus Hamburg

Das ist "Deutschlands beste Sekretärin"

Hamburg - Die Hamburgerin Rebecca Stache (32) hat den Wettbewerb „Deutschlands beste Sekretärin“ gewonnen. Sie arbeitet als persönliche Assistentin der Hafencity-Geschäftsführung.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.