In den USA verzockt: Spätzle-Bank als Retter

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy93aXJ0c2NoYWZ0L3ZlcnpvY2t0LXNwYWV0emxlLWJhbmstcmV0dGVyLTM2MDExMy5odG1s360113In den USA verzockt: Spätzle-Bank als Retter0true
    • 26.08.07
    • Wirtschaft
    • Drucken

In den USA verzockt: Spätzle-Bank als Retter

    • recommendbutton_count100
    • 0

Stuttgart - Die Reihen der kränkelnden Landesbanken lichten sich: Die Landesbank Baden-Württemberg soll in Sachsen in die Bresche springen, um die schwer angeschlagene Sachsen-LB zu übernehmen.

LBBW-Vorstandschef Siegfried Jaschinski hatte in den vergangenen Monaten zwar immer wieder klargemacht, dass sein Institut bei der Neuordnung der Landesbanken eine führende Rolle spielen wolle. Ob die Sachsen-LB sein Wunschkandidat ist, scheint angesichts der schweren Turbulenzen, in denen die Leipziger stecken, allerdings fraglich. Vielmehr scheint die Branche die Solidarität der größten und profitabelsten deutschen Landesbank eingefordert zu haben.

Nach Informationen aus Dresdner Verhandlungskreisen soll die Bankenaufsicht mit einer Schließung der Sachsen-LB gedroht haben, sollte das Institut nicht am Sonntag verkauft werden. Die Sachsen-LB war wegen riskanter Geschäfte mit Hypothekenanleihen auf dem US-Immobilienmarkt in heftige Turbulenzen geraten. Und offenbar reichte auch die von der Sparkassenfinanzgruppe vergangenes Wochenende bereitgestellte Kreditlinie von 17,3 Milliarden Euro nicht, um die Bank wieder auf Kurs zu bringen.

Deutlich attraktiver als die Sachsen-LB dürfte für die LBBW, die 1999 aus der Vereinigung von SüdwestLB, der Stuttgarter Landesgirokasse und Marktteil der L-Bank hervorgegangen ist, eine Fusion mit der Westdeutschen Landesbank (WestLB) sein. Diese ist mit einer Bilanzsumme von 285,3 Milliarden Euro die drittgrößte deutsche Landesbank, sie war zuletzt allerdings wegen riskanter Aktiengeschäfte in die Schlagzeilen geraten.

Im Verbund mit der West LB würde die LBBW in Deutschland nach der Deutschen Bank das zweitgrößte Kreditinstitut werden. Beide Institute könnten sich gut ergänzen: Die LBBW ist im Mittelstandsgeschäft sehr aktiv und die West-LB im Investmentbanking.

Bisher gibt es allerdings deutliche Meinungsunterschiede im WestLB-Eigentümerkreis über die Zukunft des Geldinstituts. Während die Sparkassenverbände für eine Fusion der WestLB mit der LBBW plädieren, stößt ein solcher Schritt bei der nordrhein-westfälischen Landesregierung auf Vorbehalte. Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) befürchtet bei einem Zusammengehen mit dem Stuttgarter Geldinstitut massive Arbeitsplatzverluste und sucht nach Alternativen.

Rüttgers will nach einem Bericht von "Focus" einen eigenen Vorschlag zur Neuordnung der Landesbanken machen. Sein Plan sehe eine Nord- und Südlösung vor. Dem Bericht zufolge sollen sich im Norden die WestLB, die NordLB, die HSH und die Landesbank Berlin zusammenschließen. Im Süden solle die LBBW die Führung für die Gruppe um BayernLB, Helaba und SachsenLB übernehmen.

Erfahrungen mit Übernahmen hat die LBBW auf jeden Fall. Schon einmal hatten sich die Stuttgarter eine Landesbank einverleibt: Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) ist eine 100-prozentige Tochter der LBBW, zu der auch die Baden-Württembergische Bank (BW Bank) gehört. Als einzige Landesbank hat die LBBW mit der BW-Bank einen direkten Zugang zum Privatkundengeschäft, das normalerweise die Sparkassen abdecken. Dieses Geschäftsmodell gilt als Grund für die hohe Profitabilität.

Vorstandschef Jaschinski hatte die LBBW, die auch schon gern einmal als "Spätzle-Bank" verhöhnt worden ist, seit seinem Amtsantritt vor über zwei Jahren auf Rendite getrimmt. Die Eigenkapitalrendite betrug 2006 stolze 16 Prozent. Mit einer Bilanzsumme im Konzern von 428 Milliarden Euro sowie rund 12 250 Mitarbeitern ist die LBBW die größte Bank im Südwesten Deutschlands.

zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für München und Bayern

Meist geklickte Artikel

  • Letzte Woche
  • Monat
  • Kommentiert
  • Themen

Real streitet mit DFB um den Adler

München/Düsseldorf - Die Supermarktkette Real will den Markenschutz für den Adler auf den Trikots der deutschen Nationalmannschaft  löschen lassen. Streitpunkt ist der Adler.Mehr...

Rinderhack bei Lidl und Aldi zurückgerufen

Rheda-Wiedenbrück - Der Fleischhersteller SB-Convenience hat vom Dicounter Lidl verkauftes Hackfleisch zurückgerufen. Auch Aldi-Süd ruft Hackfleisch zurück.Mehr...

Stimmung der Wirtschaft geht weiter bergab

München - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich angesichts vieler Unsicherheiten im Juli deutlicher verschlechtert als erwartet.Mehr...

Aktuelle Fotostrecken

Wacken 2014: Die ersten Bilder aus dem Rocker-Dorf

weitere Fotostrecken:

Strom & Energie

Energiesparliste der EU: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Energiesparliste der EU: Die wichtigsten Fragen

Brüssel - Fernseher, Geschirrspüler und Lampen - sie alle stehen auf der Energiesparliste der EU. Die Geräte dürfen nur bestimmte Mengen Strom verbrauchen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur Thematik.Mehr...

Fallstricke beim Anbieter-Wechsel

Fallstricke beim Anbieter-Wechsel

München - Die Öko-Umlage steigt und damit wieder einmal die Stromrechnung. Das wird viele Verbraucher zum Tarifwechsel animieren. Sie sollten aber auf Fallstricke achten.Mehr...

Runter mit den Heizkosten im Winter: Mit diesen Tipps sparen Sie Geld und Energie

Mit diesen Tipps sparen Sie Geld und Energie

Stuttgart - Pünktlich zum Beginn der Winterzeit drehen viele Haushalte wieder die Heizung auf - und merken das gleich am Geldbeutel. Mit diesen Tipps lassen sich Energie und Geld sparen:Mehr...

Der große Finanz-Rechner

"Die Rente ist sicher" - dieser Spruch hat schon lange seine Richtigkeit verloren. Bei finanziellen Angelegenheiten ist Eigeninitiative gefordert. Bei Versicherungen und Geldanlage gibt es jedoch erheblich Unterschiede. Mit unseren Finanzrechnern für Versicherung und Geldanlage erfahren Sie, wie und wo Sie Geld sparen können und trotzdem gut abgesichert sind.

Politik

EU beschließt Wirtschaftssanktionen gegen Russland

EU und USA verschärfen Sanktionen

Brüssel - Nach langem Zögern zündet die EU Sanktionsstufe drei. Mit neuen Strafmaßnahmen soll Russland endlich zum Einlenken in der Ostukraine bewegt werden. Dort toben weiter heftige Kämpfe - auch rund um die MH17-Absturzstelle.Mehr...

Knobloch schockiert über Judenhass in Deutschland

Knobloch schockiert über Judenhass

München - Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde in München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, hat sich entsetzt über den Judenhass auf deutschen Straßen und das Schweigen der Bevölkerung gezeigt.Mehr...

Job & Karriere

1,54 Millionen Schüler starten in die Sommerferien

1,54 Millionen Schüler starten in die Sommerferien

München - Endlich ist es soweit: Für 1,54 Millionen Schüler in Bayern hat mit dem Start in die Sommerferien die schönste Jahreszeit begonnen.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.