Wirtschaftsweiser: Zypernhilfe hat fatale Signalwirkung

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2FrdHVlbGxlcy93aXJ0c2NoYWZ0L3dpcnRzY2hhZnRzd2Vpc2VyLXp5cGVybmhpbGZlLWZhdGFsZS1zaWduYWx3aXJrdW5nLXpyLTI4MjMyNjkuaHRtbA==2823269Wirtschaftsweiser kritisiert Zypernhilfe0true
    • 27.03.13
    • Wirtschaft
    • Drucken
Fatale Signalwirkung

Wirtschaftsweiser kritisiert Zypernhilfe

    • recommendbutton_count100
    • 0

Berlin/Passau - Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hat scharfe Kritik am Rettungspaket für Zypern geübt. Er befürchtet einen Abzug des Geldes der Anleger sowie eine große Verunsicherung.

© picture-alliance/ dpa

Peter Bofinger.

„Die Signalwirkung für den Rest des Euro-Raums ist fatal. Das ist quasi ein Aufruf an die Anleger, ihr Geld abzuziehen, sobald sich auch nur die geringsten Probleme bei ihrer Bank zeigen“, sagte Bofinger der „Passauer Neuen Presse“ (Mittwoch). Die Verunsicherung der Anleger werde wachsen.

Bofinger kritisierte auch Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem, der betont hatte, künftig würden zunächst Banken selbst und Großanleger angesprochen. „Die Äußerungen von Jeroen Dijsselbloem waren mehr als fahrlässig“, sagte Bofinger. Einlagen bei Banken müssten zu hundert Prozent sicher sein. Sonst funktioniere das Bankensystem nicht.

So funktioniert die neue Aufsicht für Europas Banken

Das Beispiel Zypern dürfe auf keinen Fall Schule machen: „Jeder, der politisch Verantwortung trägt, sollte jetzt deutlich machen, dass Zypern ein Sonderfall war“, sagte das Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.

dpa

zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Kommentare

Kommentar verfassen

Wetter für München und Bayern

Meist geklickte Artikel

  • Letzte Woche
  • Monat
  • Kommentiert
  • Themen

Über die Angst der Milliardäre

Reichtum beruhigt und verpflichtet zugleich. Doch auch reiche Menschen haben Sorgen, sogar mehr als der Öffentlichkeit bewusst ist. Ein Gespräch mit dem Vermögensforscher Professor Dr. Thomas Druyen über Vermögenskultur und die Angst der Milliardäre.Mehr...

Claus Weselsky, GDL, Sixt

Sixt ernennt GDL-Chef zum „Mitarbeiter des Monats“

München - Der Autovermieter Sixt hat die Wut vieler Pendler auf die streikende Lokführergewerkschaft GDL erneut für eine provokante Werbekampagne genutzt. Die Firma wirbt mit GDL-Chef Weselsky als ihrem "Mitarbeiter des Monats".Mehr...

Flughafen Berlin wird noch später eröffnet

Berlin - Der neue Hauptstadtflughafen BER wird wohl frühestens Mitte 2017 eröffnen können, möglicherweise gar erst im Jahr 2018.Mehr...

Aktuelle Fotostrecken

"Polar Sea 360°": Arte bricht in virtuelle Welten auf

Das Grönland-Eis wird immer dünner. Foto: Damir Chytil/arte/dpa
weitere Fotostrecken:

Strom & Energie

Energiesparliste der EU: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Energiesparliste der EU: Die wichtigsten Fragen

Brüssel - Fernseher, Geschirrspüler und Lampen - sie alle stehen auf der Energiesparliste der EU. Die Geräte dürfen nur bestimmte Mengen Strom verbrauchen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur Thematik.Mehr...

Fallstricke beim Anbieter-Wechsel

Fallstricke beim Anbieter-Wechsel

München - Die Öko-Umlage steigt und damit wieder einmal die Stromrechnung. Das wird viele Verbraucher zum Tarifwechsel animieren. Sie sollten aber auf Fallstricke achten.Mehr...

Runter mit den Heizkosten im Winter: Mit diesen Tipps sparen Sie Geld und Energie

Mit diesen Tipps sparen Sie Geld und Energie

Stuttgart - Pünktlich zum Beginn der Winterzeit drehen viele Haushalte wieder die Heizung auf - und merken das gleich am Geldbeutel. Mit diesen Tipps lassen sich Energie und Geld sparen:Mehr...

Der große Finanz-Rechner

"Die Rente ist sicher" - dieser Spruch hat schon lange seine Richtigkeit verloren. Bei finanziellen Angelegenheiten ist Eigeninitiative gefordert. Bei Versicherungen und Geldanlage gibt es jedoch erheblich Unterschiede. Mit unseren Finanzrechnern für Versicherung und Geldanlage erfahren Sie, wie und wo Sie Geld sparen können und trotzdem gut abgesichert sind.

Politik

Hongkong: Protestführer Wong freigelassen

Hongkong: Protestführer Wong freigelassen

Hongkong - Im Zuge der Räumung des Protestlagers waren rund 170 Menschen festgenommen worden. Darunter der 18-jährige Protestführer Joshua Wong, der nun wieder freigekommen ist.Mehr...

IS übernimmt Herrschaft in libyscher Stadt

IS übernimmt Herrschaft in libyscher Stadt

Derna - Im Osten Libyens entsteht derzeit nach Berichten der Organisation Human Rights Watch ein neuer Hort des Terrors: Die Dschihadisten übernehmen die Kontrolle.Mehr...

Job & Karriere

Der Sonntag zwischen Erholung und ökonomischen Zwängen

Der Sonntag zwischen Erholung und ökonomischen Zwängen

Leipzig (dpa) - Der Sonntag steht in Deutschland unter besonderem Schutz. Arbeiten an diesem Tag ist eigentlich tabu. Das Bundesverwaltungsgericht hat den Sonntagsschutz jetzt mit einem Urteil gestärkt.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.