+
Die Wasserburger Landstraße ist der zweitbeliebteste Standort für mobile Blitzer im Stadtgebiet München.

Wasserburger Landstraße

München - Die Wasserburger Landstraße ist der zweitbeliebteste Standort für mobile Blitzer im Stadtgebiet München. Insgesamt 210 temporäre Radarfallen wurden hier 2009 gezählt. Wo Raser besser den Fuß vom Gas nehmen:

Besonders auf Höhe von Trudering und bei Haar stehen die Blitzer häufig. Insgesamt gilt aber: Die gesamte Wasserburger Landstraße eignet sich in beiden Richtungen bestens für Radarkontrollen, da sie zweispurig ist und fast immer gerade verläuft.

Außerdem sollte man sich vor dem Starenkasten an der Kreuzung zur Bajuwarenstraße auf Höhe der Allguth-Tankstelle in Acht nehmen. Er blitzt Geschwindigkeits-, Rotlicht- und Abstandsverstöße.

Überhaupt gilt für mobile Blitzer: Fast alle Straßen der Top-10-Standorte sind zweispurige Ein- und Ausfallstraßen, auf denen viel Verkehrsfluss von Berufspendlern stattfindet und man sich auf geraden Streckenabschnitten gut für Radarkontrollen positionieren kann.

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen