Beinscheiben italienischer Art mit Römischen Nocken

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2ZyZWl6ZWl0L2dlbnVzcy9sZXNlcmtvY2hlbi9iZWluc2NoZWliZW4taXRhbGllbmlzY2hlci1yb2VtaXNjaGVuLW5vY2tlbi0yNjk0Mjk2Lmh0bWw=2694296Beinscheiben italienischer Art mit Römischen Nocken0true
    • 10.01.13
    • Leserkochen
    • 1
    • Drucken

Beinscheiben italienischer Art mit Römischen Nocken

    • recommendbutton_count100
    • 0

Hier finden Sie das Rezept für Beinscheiben italienischer Art mit Römischen Nocken. Am besten, man bestellt die Beinscheiben beim Metzger vor.

Zutaten für Beinscheiben italienischer Art.

Zutaten für Beinscheiben italienischer Art.

Zutaten (für vier Personen):

4 Beinscheiben

Öl oder Butterschmalz

Salz und Pfeffer

Mehl zum Wenden

1-2 Zwiebeln

3-4 Gelbe Rüben

1 Knoblauchzehe

Tomatenmark

100 ml Weißwein oder Rotwein

500 ml Brühe

3 Tomaten

Gewürze/Kräuter (je ein Teelöffel): Thymian, Oregano, Basilikum und Rosmarin

Zubereitung:

1. Beinscheiben mit Salz und Pfeffer würzen und einschneiden. Dieser Vorgang ist ganz wichtig: Die Scheiben drehen sonst während des Bratens auf.

2. Fett in der Pfanne erhitzen, in der Zwischenzeit Beinscheiben im Mehl wenden.

3. Die Beinscheiben in der Pfanne von beiden Seiten anbräunen, anschließend Fleisch aus der Pfanne nehmen.

4. Gewürfelte Zwiebeln in Fett andünsten, Knoblauch zerdrücken und dazugeben.

5. Mit Wein ablöschen und Brühe dazugeben. Mit Kräutern würzen und Tomatenmark einrühren.

6. Die Beinscheiben drauflegen. Die Gelben Rüben klein würfeln und dazumischen.

7. Das Fleisch mindestens eineinhalb Stunden mit geschlossenem Deckel schmoren lassen. Eventuell fehlende Flüssigkeit mit Brühe oder Wasser auffüllen.

8. 20 Minuten vor Garzeitende gewürfelte Tomaten dazugeben.

9. Die Beinscheiben sind fertig, wenn sie sich fast vom Knochen lösen lassen.

Mit der Sauce servieren.

Dazu schmeckt:

Als Beilage schmecken gut Römische Nocken. Es empfiehlt sich aber auch Gemüsereis oder Kartoffelbrei.

Zutaten für Römische Nocken:

600 ml Milch

30 g Butter

Salz

Pfeffer

geriebener Muskatnuss

200 g Hartweizengrieß

2 Eier

Zum Bestreichen: 30 g flüssige Butter

Zum Bestreuen: 60 g geriebener Parmesan

Zubereitung:

1. Für die Nocken die Milch mit der Butter erhitzen, Gewürze dazugeben und den Grieß einstreuen. Sechs Minuten quellen lassen.

2. Die Eier unterrühren.

3. Die Masse auf eine mit Backpapier ausgelegte Platte circa zwei Zentimeter dick aufstreichen und erkalten la ssen.

4. Mit der flüssigen Butter bestreichen. Mit Parmesan bestreuen.

5. Halbmondförmig ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und circa 20 Minuten bei 200 Grad überbacken.

Die Beinscheiben mit dem Gemüse und den Nocken anrichten.

Tipp:

Nicht alle Metzger haben Beinscheiben vorrätig. Darum ist es ratsam, die Beinscheiben vorzubestellen.

zurück zur Übersicht: Leserkochen

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
vizze10.01.2013, 20:13
(0)(0)

Osso buco mit Polenta

Alle Kommentare anzeigen

Unsere Tipps

Wetter

Sa 25.10.14

Outdoor

In Neuaubing: Neue Boulderhalle: Klettern auf 2.500 Quadratmetern

Neue Boulderhalle: Klettern auf 2.500 Quadratmetern

„Bouldern kann wirklich jeder“, sagt Markus Grünebach überzeugt. Mit seinem Geschäftspartner Dave Cato betreibt er die neu eröffnete Kletterhalle „Boulderwelt“ in Neuaubing.Mehr...

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/merkuronline300truefalsefalse

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.