Kunst, Aberglaube oder Kuriosum: Farbenfrohe Orte auf der ganzen Welt

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2ZyZWl6ZWl0L3JlaXNlL2t1cmlvc2VzL2t1bnN0LWFiZXJnbGF1YmUtb2Rlci1rdXJpb3N1bS1mYXJiZW5mcm9oZS1vcnRlLWdhbnplbi13ZWx0LWZvdG9zdHJlY2tlLXpyLTIyODUwMDAuaHRtbA==2285000Farbenfrohe Orte auf der ganzen Welt0truehorizontal_carousel1437366
    • 21.04.12
    • Reise
    • Drucken

Farbenfrohe Orte auf der ganzen Welt

  • Kanaren: Die bunten Häuschen am Risco de San Juan, einem Höhenzug oberhalb des Hafens von Las Palmas de Gran Canaria, finden sich nur selten in Reiseführern abgebildet. © dpa

  • Schottland: In dem kleinen Ort Tobermory auf der Isle of Mull haben sie zumindest an Farben nicht gespart: Die Häuser am Hafen sind knallig bunt. Ob es etwas damit zu tun hat, dass in der Tobermory Distillery seit 1798 Whiskey gebrannt wird? © dpa

  • Die norwegische Hafenstadt Bergen hat den wenig schmeichelhaften Titel, die „regenreichste Großstadt in Europa“ zu sein. © dpa

  • Kolumbien: Es dürfte der Einfluss der Karibik sein, der dafür sorgte, dass die Altstadt von Cartagena in Kolumbien auch heute noch so farbenprächtig erstrahlt. © dpa

  • Marokko: Viele der weißen Häuser in den engen, verwinkelten Gassen in Chefchaouen im Nordosten Marokkos sind zusätzlich noch blau angestrichen – diese Farbe soll Geister abhalten. © dpa

  • Kapstadt: Die im 18. Jahrhundert am Fuß des Signal Hill entstandene Wohngegend Bo-Kaap (auch Malayenviertel) wurde überwiegend von sogenannten Kapmalayen gestaltet, Nachkommen jener Sklaven, die seit der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts aus Asien kamen. © PR

  • In Pastellfarben gestrichene kleine Häuser und Minarette prägen das Bild des Viertels, das sich in den letztem Jahren zu einem sehr begehrten Wohngebiet in Kapstadt entwickelt hat. © PR

  • Argentinien: Der Stadtteil La Boca der argentinischen Hauptstadt ist bekannt wegen seines Fußballclubs Boca Juniors, in dem auch schon Maradona spielte. © dpa

  • Salvador: In einem Teil der Altstadt von Salvador da Bahia war früher der Sklavenmarkt sowie der Schandpfahl, wonach Pelourinho benannt ist © dpa

  • /bilder/2012/04/20/2285000/643981037-orte-bunt-welt-reise-3D09.jpg

    Spanien: Erst war es nur eine verrückte Idee einer Film-Produktionsfirma: Das Dorf Júzcar in Spanien wurde für einen Werbespot zur Premiere des 3-D-Films „Die Schlümpfe“ am 16. Juni 2011 komplett blau angemalt. © AP

  • /bilder/2012/04/20/2285000/950042262-orte-bunt-welt-reise-1B09.jpg

    Vor etwa 100 Jahren kamen Künstler – unter ihnen auch August Macke und Paul Klee – in das kleine Dorf Sidi Bou Said oberhalb der Ruinen von Karthago. © IW

  • /bilder/2012/04/20/2285000/777318653-orte-bunt-welt-reise-1k09.jpg

    Willemstad auf Curaçao © PR

zurück

  • Bild 1 von 12
  • Bild 2 von 12
  • Bild 3 von 12
  • Bild 4 von 12
  • Bild 5 von 12
  • Bild 6 von 12
  • Bild 7 von 12
  • Bild 8 von 12
  • Bild 9 von 12
  • Bild 10 von 12
  • Bild 11 von 12
  • Bild 12 von 12
automatisch abspielenStart-5s+

vor

  • weitere Fotostrecken
  • weitere Artikel
  • Themen

Tunesien: Ausflug in die "St...

Im Süden Tunesiens sollen "Star-Wars"-Kulissen aus den 1990er Jahren eine Branche wiederbeleben, die seit dem Arabischen Frühling ...Mehr...

Zauberer Gandalf

Zauberer Gandalf geht am Flu...

Auf dem Rücken von einem Riesenadler schwebt Gandalf durch das Flughafengebäude in Wellington. Der Zauberer aus den Hobbit hat hier ein...Mehr...

Acht herrschaftliche Schlösser vor, die man mieten kann.

Prinz oder Prinzessin gesuch...

Einmal Prinzessin oder König sein - wer sich seine Kinderträume verwirklichen will, muss dafür kein blaues Blut haben. Das Reisepo...Mehr...

Müllfloß

Tschechen schippern auf Plas...

Decin - Es ist eine abenteuerliche Reise, auf die sich eine Gruppe junger Tschechen eingelassen hat. Auf tausenden Getränkeflaschen wollen...Mehr...

Straßenkünstler Matthew Silver posiert in der Gefängniszelle des Künstlers Miao Jiaxin.

New York: Ein-Dollar-Schlafp...

Schnäppchenjäger aufgepasst: Touristen können für nur einen Dollar in New York übernachten. Doch die Sache hat einen Haken.Mehr...

Cannabis wurde 1923 in Kanada verboten und gilt bis heute als illegale Droge. Doch die medizinische Anwendung ist seit 1999 erlaubt.

In Vancouver gibt es Hasch a...

Er sieht aus wie einer dieser Süßigkeitenautomaten auf Bahnsteigen. Doch das Modell im kanadischen Vancouver spuckt weder Schokoriegel noch ...Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.