Lufthansa führt 2014 "Premium Economy"-Sitzklasse ein

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2ZyZWl6ZWl0L3JlaXNlL2x1ZnRoYW5zYS1mdWVocnQtMjAxNC1wcmVtaXVtLWVjb25vbXktc2l0emtsYXNzZS16ci0yODE5MjQ5Lmh0bWw=2819249Ab 2014: Neue Sitzklasse bei Lufthansa0true
    • 25.03.13
    • Reise
    • Drucken
"Premium Economy"

Ab 2014: Neue Sitzklasse bei Lufthansa

    • recommendbutton_count100
    • 0

Frankfurt - Lufthansa-Passagiere dürfen sich auf eine neue Sitzklasse freuen. Die Fluggesellschaft will ab 2014 zehn Prozent der Sitze in eine gehobene Economy-Klasse verwandeln.

© dpa (Symbolbild)

Ein Flugzeug der Lufthansa landet auf dem Flughafen in Frankfurt am Main. Im Vordergrund das Leitwerk einer weiteren Lufthansa-Maschine.

Die Lufthansa will bereits im kommenden Jahr eine zusätzliche Klasse in ihren Flugzeugen einführen. „Künftig können unsere Kunden entscheiden, ob sie allein auf den Preis achten wollen oder auch auf den Komfort“, sagte Lufthansa-Chef Christoph Franz der „Süddeutschen Zeitung“ vom Montag. Unter dem Namen „Premium Economy“ soll die vierte Klasse zwischen der herkömmlichen „Holzklasse“ und der Business Class angesiedelt sein. Darüber wird auf einigen Verbindungen die „First Class“ angeboten.

Preis näher an der Economy- als an der Business-Klasse

Zudem bestätigte Franz, dass der Vorstand des größten europäischen Luftverkehrskonzerns um eine Person auf fünf Manager erweitert werden soll. Dem zur Jahresmitte ausscheidenden Personalvorstand Stefan Lauer sollen zwei neue Manager folgen, schreibt „Der Spiegel“. Favorit sei Swiss-Chef Harry Hohmeister. Zudem seien der hauseigene Tarifexperte Peter Gerber und die ehemalige Bahnmanagerin Bettina Volkens in der engeren Wahl.

Die Umrüstung der Flugzeuge soll im Frühjahr beginnen, kündigte Franz an. Pro Jet würden ungefähr zehn Prozent der Sitze in der neuen Klasse angeboten. Der Preis werde näher an der Economy sein als an der Business. Lufthansa hatte bisher immer einen solchen Schritt gescheut, weil der Konzern befürchtete, dass dann zu viele Passagiere aus der lukrativen Business Class abwandern.

Die 10 tierischsten Flugpassagiere

In der „Süddeutschen Zeitung“ betonte Franz zudem, dass die Komplettübernahme der belgischen Beteiligung Brussels Airlines geplant sei. „Eine vollständige Übernahme wird erfolgen, wenn der Turnaround abgeschlossen ist und Brussels fest auf beiden Beinen stehen kann“, sagte er. Die Lufthansa habe dem belgischen Ableger nun einen Kredit von 100 Millionen Euro gewährt. 45 Millionen Euro seien bereits ausgezahlt worden. Derzeit hält Lufthansa 45 Prozent an Brussels.

zurück zur Übersicht: Nachrichten

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Hmgapa26.03.2013, 11:24Antwort
(0)(0)

Ich weiss nicht, was sie für Erfahrungen gemacht haben. Aber nette Flugbegleiterinnen gibt es bei der Lufthansa in jeder Klasse!

Gogan25.03.2013, 14:37
(2)(0)

Oh ja, liebe Lufthansa, wenn es in der "Premium Economy" auch noch die Möglichkeit zum Rauchen gibt, fliege ich auch wieder.
Aber Spass beiseite, was soll das ? Ehemals war (Economy)Fliegen ein Erlebnis, da hat der Urlaub am Flughafen angefangen: Sitze mit genügend Beinfreiheit, keine Bevormundung bezüglich des Genussmittelkonsums, Superessen und nette Flugbegleiterinnen. Sowas gibts nur noch ab Business, noch besser wäre natürlich First. Es ist schon traurig genug, dass mittlerweile sogar Aufschlag auf die Notausgangssitze bezahlt werden muss. (Economy)Flüge über vier Stunden sind mittlerweile nur noch Stress und werden von mir nur noch auf Geschäftsreisen akzeptiert, da ich für "Business" geschäftlich zu "klein" bin.

Alle Kommentare anzeigen

Ort des Geschehens

50.1109221,8.6821267

Karte wird geladen... Karte wird geladen - Downloadanzeige

Berichte im Fokus

Die skurrilsten Gesetze im Ausland

Die skurrilsten Gesetze im Ausland

Andere Länder, andere Sitten: Küssen im Auto, Löcher im Sand - im Ausland gibt es einige skurrile, die Sie einfach kennen sollten.Mehr...

Reise Service

Länderinfo Portugal Madeira

Madeira

Reiseinformationen zu Madeira. Die Insel im Atlantik gehört zu Portugal. Hier finden Sie alle Reiseinfos zu Madeira auf einen Blick.Mehr...

Mallorca-Knigge: die neuen Benimmregeln auf einen Blick

Das sind die Benimmregeln am Ballermann

Palma de Mallorca ist bei deutschen Urlaubern sehr beliebt. Doch seit Juni herrschen auf der Balearen-Insel neue Anstandsregeln. Verstöße können Touristen bis zu 500 Euro kosten.Mehr...

Trinkgeld im Urlaub: Wie hoch sollte das Trinkgels sein?

Andere Länder, anderes Trinkgeld

"Tip", "Bakschisch" oder "Coperto" - Trinkgeld ist in vielen Urlaubsländern üblich. Doch an manchen Orten können Reisende mit ihrer Großzügigkeit oder Geiz ganz schön ins Fettnäpfchen treten.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.