Wegen Dengue-Fiebers auf Madeira vor Mücken schützen

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2ZyZWl6ZWl0L3JlaXNlL3JhdGdlYmVyLXJlaXNlL3JlaXNlLWdlc3VuZGhlaXQvd2VnZW4tZGVuZ3VlLWZpZWJlcnMtbWFkZWlyYS1tdWVja2VuLXNjaHVldHplbi0yNjI0NTMzLmh0bWw=2624533Vorsicht Mücken! Dengue-Fieber auf Madeira 0true
    • 19.11.12
    • Gesundheit
    • Drucken
Tropenkrankheit breitet sich aus

Vorsicht Mücken! Dengue-Fieber auf Madeira 

    • recommendbutton_count100
    • 2

Hamburg - Auf der portugiesischen Ferieninsel Madeira sollten sich Urlauber konsequent vor Mückenstichen schützen. Dort grassiert seit Anfang Oktober das von den Insekten übertragene Dengue-Fieber.

© dpa

Die tagaktive Tigermücke überträgt das Dengue-Virus.

Auch bei Reiserückkehrern in Deutschland und anderen EU-Ländern seien schon mehrere Erkrankungsfälle festgestellt worden, teilt die Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit (DTG) in Hamburg mit.

Wer nach dem Madeiraurlaub Fieber hat, sollte sofort zum Arzt gehen und keine Medikamente mit Acetylsalicylsäure (ASS) nehmen. Sie erhöhen die Gefahr von Blutungen. Neben Fieber macht sich die Tropenkrankheit durch meist starke Muskel- und Gelenkschmerzen bemerkbar. Hinzu kommen können Blutungen und Kreislaufversagen.

Zum konsequenten Mückenschutz gehört das Tragen hautbedeckender Kleidung, das Auftragen von mückenabwehrenden Mitteln (Repellents) auf die Haut und das Schlafen unter Moskitonetzen oder in mückensicheren Räumen. Weiteren Schutz bietet das Imprägnieren von Kleidung und Moskitonetzen mit Insektiziden, erläutert die DTG.

Bei Dengue-Fieber treten zwei bis zehn Tage nach der Infektion ein plötzliches Fieber sowie Kopf- und Gliederschmerzen auf. Die Symptome seien nach etwa einer Woche wieder verschwunden. Eine erste Dengue-Erkrankung heilt in der Regel problemlos, bei einer Zweitinfektion seien jedoch schwere Komplikationen möglich. Eine Impfung gegen das Dengue-Fieber gibt es nicht.

dpa

Reisekrankheiten - Souvenirs die unter die Haut gehen

Mehr zum Thema:

Dengue-Fieber: Tropenkrankheit breitet sich aus

zurück zur Übersicht: Gesundheit

Kommentare

Kommentar verfassen

ReiseNachrichten

Zwei Tage lang U-Bahn Streik in London

Zwei Tage lang U-Bahn Streik in London

London - London-Besucher aufgepasst: Die Beschäftigten der U-Bahnen streiken ab dem 28. April. Um 21 Uhr legen sie für 48 Stunden die Arbeit nieder.Mehr...

Mont-Blanc-Tunnel wegen Erdrutsch gesperrt

Mont-Blanc-Tunnel gesperrt

Courmayeur - Achtung: Weil im italienischen Aosta-Tal ein gewaltiger Erdrutsch droht, ist derzeit der Mont-Blanc-Tunnel vorsichtshalber gesperrt.Mehr...

Vielflieger und Bonusmeilen: Was Fliegen mit der Supermarktkasse zu tun hat

Die Meilenjäger

Millionen Reisende sammeln heute Bonusmeilen. Die meisten sparen auf einen Schnäppchenflug. Einigen ist die goldene oder silberne Vielflieger-Karte wichtig, die man sich durch fleißiges Konsumieren sichern kann.Mehr...

Länderinfo A bis Z

Länderinfo

Hier gibt's die wichtigsten Infos zu den jeweiligen Ländern aus unseren Reiseberichten auf einen Blick.Mehr...

Kurzurlaub kann erholsam sein - Studien zeigen, worauf es ankommt.

Auch Kurzurlaub kann erholsam sein

Endlich weg! Die meisten freuen sich schon ewig auf ihren wohlverdienten Jahresurlaub. Bis jetzt galt: Je länger, desto besser. Doch auch ein Kurzurlaub ist, laut Forschern, erholsam. Mehr...

Urlaubsflirt: Tipps für eine Urlaubsromanze

So klappts mit dem Urlaubsflirt

Der Sommer ist kurz und weit weg vom Alltag ist vieles anders. Besonders Flirten fällt in lockerer Atmosphäre leichter. Ein Blick, ein Lächeln und schon kann die Urlaubsromanze beginnen... Mehr...

    Neues Passwort zusenden

    Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

    Bitte warten

    Es wird etwas gemacht.

    • recommendbutton_count100
    Schließen

    Druckvorschau

    Artikel:

    Schließen

    Artikel Empfehlen

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

    Fehleranzeige ausblenden

    Es sind Fehler aufgetreten!

    • Fehlertext

    Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

    Fehleranzeige ausblenden

    Schwere Fehler sind aufgetreten!

    • Fehlertext

    Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

    • Fehlertext

    Achtung!

    • Fehlertext

    Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.