Rote Karte aus Brüssel für irische Luftfahrt-Fusion

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2ZyZWl6ZWl0L3JlaXNlL3JvdGUta2FydGUtYnJ1ZXNzZWwtaXJpc2NoZS1sdWZ0ZmFocnQtZnVzaW9uLXpyLTI3NzMwMjEuaHRtbA==2773021Ryanair darf Aer Lingus nicht übernehmen0true
    • 27.02.13
    • Reise
    • Drucken
Rote Karte aus Brüssel

Ryanair darf Aer Lingus nicht übernehmen

    • recommendbutton_count100
    • 0

Brüssel - Die EU-Kommission verbietet der irischen Fluggesellschaft Ryanair, den einheimischen Konkurrenten Aer Lingus zu übernehmen. Die Zugeständnisse des Billigfliegers reichten nicht aus.

© dpa

Ryanair will nun gegen die Entscheidung klagen.

Der geplante Verbund drohe den freien Wettbewerb auf 46 Strecken von und nach Irland zu behindern. Das entschied die Behörde nach einer mehrmonatigen Wettbewerbsprüfung am Mittwoch in Brüssel.

Der Billigflieger Ryanair hatte zuvor versucht, mit Zugeständnissen die Bedenken der Wettbewerbshüter zu zerstreuen. Ryanair hat für den Fall einer Ablehnung bereits eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof angekündigt.

Das Unternehmen war schon mit seiner ersten Übernahmeofferte für Aer Lingus 2007 am Veto der EU-Kommission gescheitert. Einen zweiten Anlauf hatte das Unternehmen selbst abgebrochen. Für den 2012 gestarteten dritten Versuch bot der Billigflieger an, Teile des Aer-Lingus-Kurzstreckengeschäfts an Konkurrenten wie die britische Fluglinie Flybe abzutreten, um so den Wettbewerb auf den Strecken aufrecht zu erhalten.

Ryanair: Sexy Stewardessen im Körper-Scanner

Ryanair bietet nach früheren Angaben 700 Millionen Euro für Aer Lingus, knapp 30 Prozent der Aktien gehören dem Billigflieger bereits. Aer Lingus hingegen hofft darauf, dass Ryanair auch diese Anteile abstoßen muss.

dpa

zurück zur Übersicht: Nachrichten

Kommentare

Kommentar verfassen

Berichte im Fokus

Bayern-Park: Auf ins Abenteuer-Paradies!

Wildwasserfahrten, Achterbahnen, ein toller Zoo, eine große Indoor-Halle - der Bayern-Park bei Reisbach in Niederbayern bietet Spaß bei jedem Wetter. Diesen Sommer können die Besucher vier neue Attraktionen testen!Mehr...

Reise Service

Mallorca-Knigge: die neuen Benimmregeln auf einen Blick

Das sind die Benimmregeln am Ballermann

Palma de Mallorca ist bei deutschen Urlaubern sehr beliebt. Doch seit Juni herrschen auf der Balearen-Insel neue Anstandsregeln. Verstöße können Touristen bis zu 500 Euro kosten.Mehr...

Trinkgeld im Urlaub: Wie hoch sollte das Trinkgels sein?

Andere Länder, anderes Trinkgeld

"Tip", "Bakschisch" oder "Coperto" - Trinkgeld ist in vielen Urlaubsländern üblich. Doch an manchen Orten können Reisende mit ihrer Großzügigkeit oder Geiz ganz schön ins Fettnäpfchen treten.Mehr...

Camping-Knigge: Grillmeister sind beliebter als Textilverweigerer

Camping-Knigge: Grillmeister sind beliebt

Mit Zelt und Wohnwagen unterwegs zu sein bedeutet für viele Urlauber die absolute Freiheit. Doch auch auf dem Campingplatz gibt es Benimm-Regeln.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.