Warnung vor Schweinepest: Kein Fleisch aus Russland und Ukraine

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2ZyZWl6ZWl0L3JlaXNlL3dhcm51bmctc2Nod2VpbmVwZXN0LWtlaW4tZmxlaXNjaC1ydXNzbGFuZC11a3JhaW5lLTI0NDk3MjQuaHRtbA==2449724Warnung vor Schweinepest aus Osteuropa0true
    • 07.08.12
    • Reise
    • 1
    • Drucken

Warnung vor Schweinepest aus Osteuropa

    • recommendbutton_count100
    • 0

Schwerin - Gefahr auf der Stulle: Osteuropa-Urlauber sollten derzeit keine Schweinefleisch-Erzeugnisse aus Russland und der Ukraine mitzubringen.

Grund sei die Afrikanische Schweinepest, die sich von Russland in das Nachbarland ausgebreitet habe und gegen die es keinen Impfstoff gebe, erklärte Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus (SPD) am Dienstag in Schwerin. Russland-Urlauber hätten das Virus vermutlich durch Reiseproviant in einen ukrainischen Schweinebestand eingeschleppt.

Für den Menschen sei es ungefährlich

Das hochansteckende Virus befällt Backhaus zufolge Haus- und Wildschweine. Für den Menschen sei es ungefährlich. Für die Schweinehaltung in Deutschland würde die Seuche jedoch katastrophale Folgen haben, warnte der Minister. Das Virus könne nur bekämpft werden, indem die betroffenen Schweine getötet werden. Für den Handel gäbe es im Seuchenfall erhebliche Einschränkungen.

In Mecklenburg-Vorpommern leben mehrere tausend Menschen mit familiären Wurzeln in Russland, der Ukraine und angrenzenden Ländern. Viele von ihnen besuchen im Sommer ihre Verwandten in Osteuropa.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

zurück zur Übersicht: Nachrichten

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Naturgeist07.08.2012, 16:17
(0)(0)

Weltweites Verbot von tierquälerischer Massentierhaltung und ein derartiges Problem nimmt erst gar nicht solche Ausmaße an.

Alle Kommentare anzeigen

Berichte im Fokus

Bayern-Park: Auf ins Abenteuerparadies!

Wildwasserfahrten, Achterbahnen, ein toller Zoo, eine große Indoor-Halle - der Bayern-Park bei Reisbach in Niederbayern bietet Spaß bei jedem Wetter. Diesen Sommer können die Besucher vier neue Attraktionen testen!Mehr...

Reise Service

Mallorca-Knigge: die neuen Benimmregeln auf einen Blick

Das sind die Benimmregeln am Ballermann

Palma de Mallorca ist bei deutschen Urlaubern sehr beliebt. Doch seit Juni herrschen auf der Balearen-Insel neue Anstandsregeln. Verstöße können Touristen bis zu 500 Euro kosten.Mehr...

Trinkgeld im Urlaub: Wie hoch sollte das Trinkgels sein?

Andere Länder, anderes Trinkgeld

"Tip", "Bakschisch" oder "Coperto" - Trinkgeld ist in vielen Urlaubsländern üblich. Doch an manchen Orten können Reisende mit ihrer Großzügigkeit oder Geiz ganz schön ins Fettnäpfchen treten.Mehr...

Camping-Knigge: Grillmeister sind beliebter als Textilverweigerer

Camping-Knigge: Grillmeister sind beliebt

Mit Zelt und Wohnwagen unterwegs zu sein bedeutet für viele Urlauber die absolute Freiheit. Doch auch auf dem Campingplatz gibt es Benimm-Regeln.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.