Gekauft, getrunken, gefahren

Bad Tölz - Man kann schon von einer gewissen Dreistigkeit sprechen. Ein Tölzer ist am Montag mit seinem Auto bei einem Lebensmittel-Discounter in der Sachsenkamer Straße vorgefahren. Dort kaufte er sich eine Flasche Wein, trank aus der Flasche und fuhr fröhlich wieder weiter.

Und das macht er offenbar öfter. Eine Zeugin hat den Herren schon mehrfach dabei beobachtet, wie er in dem Markt größere Mengen an Alkohol einkaufte und sich wieder ans Lenkrad setzte. Weil sie vermutete, dass der Mann betrunken Auto fährt, informierte die Frau die Tölzer Polizei. ah

Diese traf den 58-Jährigen kurze Zeit später auf einem Stellplatz vor seiner Wohnung an. Er saß noch in seinem Wagen. Nachdem es im Auto stark nach Alkohol roch, musste er sogleich ins Röhrchen pusten. Dabei ergab sich ein Wert von über 1,0 Promille. Auf der Dienststelle wurde dem Herrn schließlich Blut abgenommen. Seinen Schlüssel sowie den Führerschein musste er laut Polizei abgeben.

Den Tölzer erwartet nun ein Monat Fahrverbot und eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro. ah

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen