Unendliche Geschichte in Bichl

Supermarkt liegt weiter auf Eis

Bichl - Die Errichtung eines Supermarkts in Bichl scheint eine unendliche Geschichte zu werden.

Am Dienstag sagte Bürgermeister Benedikt Pössenbacher im Gemeinderat, dass erneut ein Vertrag mit einem Projektentwickler abgelaufen ist - es ist der zweite in Folge.

"Der Projektentwickler hatte von uns den Auftrag, mit dem Betreiber der Supermarktkette einen Vertrag zu vereinbaren. Beide waren auch in der Gemeinde zu Gesprächen, eigentlich stand die Sache kurz vor dem Abschluss", sagt Pössenbacher. "Warum es nichts geworden ist und wer daran Schuld hat, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall ist es schade, dass es nicht geklappt hat."

Die Gemeinde will nun selbst an den Verhandlungstisch. In unserer Printausgabe lesen Sie morgen ein ausführliches Interview mit dem Bürgermeister: Wer ist überhaupt der Interessent? Warum fällt kein Name in der Öffentlichkeit ? Warum sind die Verhandlungen so schwierig ? Und: Wie geht's jetzt weiter ? (müh)

Rubriklistenbild: © dpa

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen