Fleißige Sammler: Die Schlehdorfer und Großweiler Sternsinger mit Prof. Heinrich Döring (li.) und Pfarrer Christian Hermann (re.) unterstützen Hilfsprojekte in Südafrika. Foto: Sporer

Sternsinger sammeln über 7200 Euro für Südafrika

Schlehdorf - Sternsinger aus Schlehdorf und Großweil haben zusammen über 7200 Euro gesammelt. Das Geld Geld kommt Hilfsprojekten in Südafrika zugute.

Als „die schönsten Sternsinger auf der ganzen Welt“ bezeichnete Pfarrer Christian Hermann die Schlehdorfer und Großweiler Ministranten nach dem Festgottesdienst, den Professor Heinrich Döring aus Ohlstadt in der Schlehdorfer Pfarrkirche hielt. Aber vor allem sind die Jugendlichen überaus fleißige Sammler.

22 Großweiler Sternsinger und fünf Mütter zogen in fünf Gruppen durch Groß-und Kleinweil, Zell, Pölten und Stern und sammelten 4009 Euro. In Schlehdorf und Unterau gingen 23 Kinder, begleitet von drei Müttern und zwei Jugendlichen, in sechs Gruppen von Haus zu Haus und sammelten 3200 Euro. Der Gesamterlös von insgesamt 7209 Euro wurde jetzt an Schwester Margit Bauschke von den Missions-Dominikanerinnen übergeben.

„Ihr seid hinausgegangen, habt über den Tellerrand hinausgeschaut und seid so zur lebendigen Kirche geworden - Ihr helft damit den bedürftigen Kindern in Südafrika.“ So begrüßte Sr. Bauschke die 45 Kinder und deren Begleiterinnen im Festsaal des Klosters. Sr. Margit verlas die Briefe von Sr. Claudia und Sr. Mary aus Südafrika, die sich auf diesem Weg direkt an die Sternsinger wandten.

Als Dank und Zeichen der Verbundenheit verteilte Sr. Margit Anstecker aus Südafrika, die Sr. Mary extra für die Sternsinger beigelegt hatte. (rs)

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen