Unfall, Emmering: 19-Jährige verliert Kampf um ihr junges Leben

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvZWJlcnNiZXJnL2dsb25uLWFzc2xpbmcvdW5mYWxsLWVtbWVyaW5nLTE5LWphZWhyaWdlLXZlcmxpZXJ0LWthbXBmLWp1bmdlcy1sZWJlbi0yODQ2MjMxLmh0bWw=284623119-Jährige verliert Kampf um ihr junges Leben0true
    • 11.04.13
    • Glonn/Assling
    • Drucken
Traurige Gewissheit:

19-Jährige verliert Kampf um ihr junges Leben

    • recommendbutton_count100
    • 2

Emmering - Sie hat den Kampf um ihr junges Leben verloren: Die 19-jährige Frau, die bei einem Unfall zwischen Ostermünchen und Emmering schwerste Verletzungen erlitten hatte, ist am Mittwochnachmittag in einem Münchner Krankenhaus gestorben.

© Stefan Rossmann

Der schreckliche Unfall hat sich Samstagnacht zugetragen.

Wie die Ebersberger Polizei am Donnerstagnachmittag bestätigte, konnte ihr alle ärztliche Kunst nicht mehr helfen. Gegen den 21-jährigen Fahrer aus dem südlichen Landkreis wird jetzt wegen fahrlässiger Tötung und Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Der Unfall hatte sich Samstagnacht zugetragen, als der 21-Jährige vermutlich wegen weit überhöhter Geschwindigkeit die Herrschaft über seinen schwarzen 3er BMW verlor und gegen einen Baum prallte. Die Wucht des Aufschlags war so groß, dass der Baum in 20 Metern Höhe abbrach. Das Auto wurde praktisch längsseits auseinandergerissen. In die Ermittlungen ist die Staatsanwaltschaft eingebunden. Auch ein unfallanalytisches Gutachten wurde in Auftrag gegeben. Wie die Polizei bestätigte, wurde bei dem Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt. mps

Bilder des Unfalls

zurück zur Übersicht: Glonn/Assling

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Wetter für Ebersberg

Bilder aus der Region

Bilder: Fünf Verletzte bei Unfall mit Überschlag

Unfall St2082 Pliening
weitere Fotostrecken:

Kfz-Betriebe in der Region

Aus dem Landkreis

Hospiz ohne Mauern: Wenn Kinder daheim sterben können

HOMe-Team: Wir können keine Wunder vollbringen

Landkreis – Manchmal wird Isabelle Hartmann mitten in der Nacht angerufen, etwa wenn ein schwerstkrankes Kind im Sterben liegt. Dann beginnt ihr Job: Die 35-Jährige arbeitet für das Projekt "HOMe", das Kindern das Sterben daheim ermöglicht.Mehr...

Überfallene Frau: Jetzt wollen ihr alle helfen

Nach Überfall: Jetzt wollen alle Christa Voigt helfen

Kirchseeon - Auf den großen Schreck folgt nun eine herzerwärmende Welle von Hilfsbereitschaft: Etliche Menschen haben sich gemeldet, um der Rentnerin, die bei einem Überfall ihr gesamtes Weihnachtsgeld verlor, zu helfen.Mehr...

Servicetermine im Landkreis

Besonders beliebte Artikel

  • kommentiert
  • gelesen
  • Themen
Überfall Rentnerin Weihnachtsgeld

Nach Überfall: Jetzt wollen alle Christa Voigt helfen

Kirchseeon - Auf den großen Schreck folgt nun eine herzerwärmende Welle von Hilfsbereitschaft: Etliche Menschen haben sich gemeldet, um der Rentnerin, die bei einem Überfall ihr gesamtes Weihnachtsgeld verlor, zu helfen.Mehr...

Rund 300 Interessierte waren in die Aula des Gymnasiums gekommen. Die Sitzplätze reichten nicht aus. Foto: j. Rossmann

Schüler wollen Flüchtlingen helfen

Vaterstetten - „Wir müssen helfen.“ Das war überwiegend die Meinung in der Aula des Humboldt-Gymnasiums Vaterstetten. Die Dreifachhalle der Bildungseinrichtung soll im Notfall Unterkunft für etwa 200 Asylbewerber bieten.Mehr...

Warmes Lachen, glänzende Locken: Ein Erinnerungsfoto an die schönen, langen Haare der damals 15-jährigen Steffi, aufgenommen im eigenen Garten

Dank "HOMe" durfte Steffi im eigenen Bett sterben

Landkreis - Sie werden sterben. Bald. Viele Kinder sind todkrank. Die übrige Zeit ist wertvoll. Das Palliativ-Projekt HOMe holt die kleinen Patienten heim, versorgt sie dort bis zum Tod. Auch im Kreis Ebersberg. Sie, liebe Leser, können helfen. Zu Weihnachten sammelt die Ebersberger Zeitung Spenden für „HOMe“.Mehr...

Gesperrt: Die Gspraiter Unterführung muss vier Jahre nach der Einweihung bereits saniert werden. Foto: sro

Südumfahrungs-Pfusch: Die nächste Runde

Ebersberg - Der Pfusch geht weiter: In Ebersberg ist die Gspraiter Unterführung gesperrt, an der Überführung auf Höhe Oberlaufing tun sich in der Fahrbahn große Risse auf. Die Autofahrer werden mit Pylonen vor der Welle in der Straße gewarnt.Mehr...

Dartspiel Ebersberg

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.