Unfall, Emmering: 19-Jährige verliert Kampf um ihr junges Leben

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvZWJlcnNiZXJnL2dsb25uLWFzc2xpbmcvdW5mYWxsLWVtbWVyaW5nLTE5LWphZWhyaWdlLXZlcmxpZXJ0LWthbXBmLWp1bmdlcy1sZWJlbi0yODQ2MjMxLmh0bWw=284623119-Jährige verliert Kampf um ihr junges Leben0true
    • 11.04.13
    • Glonn/Assling
    • Drucken
Traurige Gewissheit:

19-Jährige verliert Kampf um ihr junges Leben

    • recommendbutton_count100
    • 2

Emmering - Sie hat den Kampf um ihr junges Leben verloren: Die 19-jährige Frau, die bei einem Unfall zwischen Ostermünchen und Emmering schwerste Verletzungen erlitten hatte, ist am Mittwochnachmittag in einem Münchner Krankenhaus gestorben.

© Stefan Rossmann

Der schreckliche Unfall hat sich Samstagnacht zugetragen.

Wie die Ebersberger Polizei am Donnerstagnachmittag bestätigte, konnte ihr alle ärztliche Kunst nicht mehr helfen. Gegen den 21-jährigen Fahrer aus dem südlichen Landkreis wird jetzt wegen fahrlässiger Tötung und Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Der Unfall hatte sich Samstagnacht zugetragen, als der 21-Jährige vermutlich wegen weit überhöhter Geschwindigkeit die Herrschaft über seinen schwarzen 3er BMW verlor und gegen einen Baum prallte. Die Wucht des Aufschlags war so groß, dass der Baum in 20 Metern Höhe abbrach. Das Auto wurde praktisch längsseits auseinandergerissen. In die Ermittlungen ist die Staatsanwaltschaft eingebunden. Auch ein unfallanalytisches Gutachten wurde in Auftrag gegeben. Wie die Polizei bestätigte, wurde bei dem Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt. mps

Bilder des Unfalls

zurück zur Übersicht: Glonn/Assling

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Wetter für Ebersberg

Bilder aus der Region

Ankunft des Poinger Kirchturms: Bilder

weitere Fotostrecken:

Kfz-Betriebe in der Region

Aus dem Landkreis

Wie ehrlich sind wir?

Wie ehrlich sind wir?

Landkreis - Blumen, Kartoffeln und Eier: Alles zum Mitnehmen, per Selbstbedienung. Am Straßenrand bekommt man im Kreis Ebersberg mittlerweile vieles - bequem und unkompliziert. Und ohne Aufsicht. Nutzen das manche aus? Lohnt sich das Geschäft trotzdem? Die EZ hat nachgefragt.Mehr...

Bauland: Das alte Einheimischen-Modell ist tot

Bauland: Das alte Einheimischen-Modell ist tot

Landkreis - Damit werden im Landkreis Ebersberg viele Hoffnungen auf ein Eigenheim begraben werden müssen, andererseits werden wohl neue Hoffnungen geweckt werden. Die Gemeinden des Kreises müssen sich von ihren bisherigen Einheimischenmodellen verabschieden. Der Grund dafür sind Vorgaben des Europäischen Gerichtshofes.Mehr...

Servicetermine im Landkreis

Besonders beliebte Artikel

  • kommentiert
  • gelesen
  • Themen
Provisorium als Dauerlösung: Asylbewerber bleiben nach Schulbeginn in den Grafinger Containern am Gymnasium. jro

Asyl: Aus "vorübergehend" wird "dauernd"

Landkreis - Aus „vorübergehend“ wurde „bis auf weiteres“: Die Asylbewerber, die in Ebersberg in einer Turnhalle der Realschule und in Grafing in Schulcontainern untergebracht wurden, bleiben dort auch nach Schulbeginn. Das bestätigte Norbert Neugebauer, Büroleiter von Landrat Robert Niedergesäß.Mehr...

Eine alte Postkutsche ist das Symbol der traditionsreichen Gaststätte, die sich im Eigentum der Kirche befindet. sro

Brandschutz: "Post" gesperrt

Parsdorf - Der Parkplatz ist leer. Die Türe zugesperrt. Am Glas hängt ein Zettel: Wegen Baumängel geschlossen. Dahinter stecken erhebliche Probleme mit dem Brandschutz. Die Zukunft des traditionsreichen „Gasthof zur alten Post“ in Parsdorf ist ungewiss.Mehr...

Eine alte Postkutsche ist das Symbol der traditionsreichen Gaststätte, die sich im Eigentum der Kirche befindet. sro

Brandschutz: "Post" gesperrt

Parsdorf - Der Parkplatz ist leer. Die Türe zugesperrt. Am Glas hängt ein Zettel: Wegen Baumängel geschlossen. Dahinter stecken erhebliche Probleme mit dem Brandschutz. Die Zukunft des traditionsreichen „Gasthof zur alten Post“ in Parsdorf ist ungewiss.Mehr...

Mit empfindlichen Geldbußen müssen Autofahrer rechnen, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht einhalten und in eine Radarfalle tappen. Ab Donnerstag wird im Landkreis verstärkt geblitzt. Foto: Plettenberg

Achtung: Hier stehen die Blitzer

Landkreis - Fuß weg vom Gaspedal! Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann (CSU) startet pünktlich zum Schulbeginn den zweiten bayerischen Blitzmarathon. Hier erfahren Sie, wo und wann im Landkreis Ebersberg geblitzt wird.Mehr...

Dartspiel Ebersberg

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.