Die brutale Sex-Attacke am S-Bahnhof in Eglharting im November ist aufgeklärt. Die Polizei hat einen 21-jährigen Mann dingfest gemacht und Haftbefehl erlassen. 

Nach Attacke am S-Bahnhof

Sexstrolch von Eglharting ermittelt - Haftbefehl

Eglharting - Die brutale Sex-Attacke am S-Bahnhof in Eglharting im November ist aufgeklärt. Die Polizei hat einen 21-jährigen Mann dingfest gemacht und Haftbefehl erlassen. 

Im November vergangenen Jahres hatte der Mann eine junge Frau an der S-Bahn-Haltestelle in Eglharting bedrängt und sie gezwungen, sexuelle Handlungen an ihm vorzunehmen. Die Kriminalpolizei Erding fahndete mit Lichtbildveröffentlichung nach dem Sexualstraftäter.

Ein Zeuge erkannte nun in einer Zeitung die gesuchte Person und informierte die Polizei. Weitere Ermittlungen der Kripo Erding verdichteten die Beweislage.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 21-jährigen Mann aus Italien, der sich während des Tatzeitpunktes im Urlaub bei deutschen Verwandten aufhielt. Der zuständige Haftrichter erließ nach Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den 21-Jährigen.

mm

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert.