Prügelei am Wertstoffhof

Männer schlagen sich wegen einer Schraube

Poing - Sachen gibt's: Drei Männer haben sich am Poinger Wertstoffhof eine heftige Schlägerei geliefert. Ursache für die Prügel am Dienstagnachmittag war: eine Schraube.

Um die Schraube stritten sich ein Poinger albanischer Herkunft und zwei Ungarn (52 und 36 Jahre). Nachdem alle Argumente ausgetauscht waren und es keine Einigung darüber gab, wer denn nun die Schraube behalten darf, schlugen die beiden Ungarn auf den Poinger ein. "Der wusste sich nur dadurch zu helfen, die Angreifer mit einer Eisenstange abzuwehren", schreibt die Polizeiinspektion Poing in ihrem Pressebericht. Dabei traf der Poinger den 36-jährigen Ungarn am Kopf, was eine Platzwunde zur Folge hatte, die später vom BRK-Rettungsdienst versorgt wurde.

Die Polizei berichtet, dass gegen alle drei Beteiligten ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wird. Gegen die beiden Ungarn wegen gemeinschaftlicher Körperverletzung, gegen den Poinger wegen gefährlicher Körperverletzung. Wer am Ende die Schraube bekommen hat, ist nicht bekannt.

Zu den Öffnungszeiten des Wertstoffhofes an der Gruber Straße stehen regelmäßig Personen vor dem Eingangstor, um Gegenstände, die Bürger dort entsorgen wollen, mitzunehmen.

von Armin Rösl

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen