Gläsernes Rathaus mit beschlagenen Fenstern

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvZXJkaW5nL2RvcmZlbi9nbGFlc2VybmVzLXJhdGhhdXMtYmVzY2hsYWdlbmVuLWZlbnN0ZXJuLTI3MzU0NjMuaHRtbA==2735463Gläsernes Rathaus mit beschlagenen Fenstern0true
    • 05.02.13
    • Dorfen
    • Drucken

Gläsernes Rathaus mit beschlagenen Fenstern

    • recommendbutton_count100
    • 0

Dorfen - Der Stadtrat stimmt am Mittwoch über eine Informationsfreiheitssatzung ab. Die Verwaltung will sich für Bürger aber nicht wirklich öffnen.

Einen Grundsatzbeschluss für eine Informationsfreiheitssatzung hat der Stadtrat auf Antrag der Grünen bereits im Oktober 2010 gefasst. Das gläserne Rathaus soll es auf Bestreben der Verwaltung aber trotzdem nicht geben. Jedenfalls hat Verwaltungsleiter Michael Korff die von der GAL-Fraktion mit ihrem Antrag eingereichte Mustersatzung überarbeitet und in wesentlichen Punkten „entschärft“. Diese Satzung steht am Mittwoch zur Abstimmung im Stadtparlament.

Konkret geht es um den Paragraphen „Informationsfreitheit“. Die von den Grünen eingereichte Mustersatzung vom Bündnis Informationsfreiheit für Bayern, der zahlreiche Kommunen bereits zugestimmt haben, sieht vor, dass die Stadt „soweit möglich, alle Informationen von allgemeinem und öffentlichem Interesse“ auf ihrer Internetseite veröffentlicht. Insbesondere sollen Tagesordnungspunkte von Sitzungen des Stadtrates und dessen Ausschüssen sowie Protokolle, Gutachten, Statistiken oder Entscheidungen in Gerichtsverfahren mit Beteiligung der Stadt veröffentlicht werden. In der Überarbeitung der Verwaltung wurde dies komplett gestrichen. Unter „Informationsfreiheit“ wird darin nur allgemein darauf verwiesen, dass jeder Einwohner der Stadt Anspruch auf Zugang zu Informationen hat.

Wer sich im Rathaus mit Informationen versorgen will, dem wird laut Verwaltungsvorschlag eine weitere Hürde in den Weg gestellt. Die Antragstellung auf Akteneinsicht kann nur direkt von Verwaltungsleiter Korff erteilt werden. GAL-Stadträtin Ulli Frank-Mayer hat bereits angekündigt, die von Korff überarbeitete Satzung könne so nicht akzeptiert werden. Im Satzungsentwurf der Verwaltung werde nur geregelt, wie die Bürger Einsicht in Dokumente erhalten könnten und was nicht eingesehen werden dürfe. Die Grünen wollen eine geänderte Beschlussvorlage vorbereiten und zur Abstimmung stellen.

Bürgermeister Heinz Grundner hat auf Nachfrage des Dorfener Anzeiger erklärt, er sehe keinen Grund, weshalb Unterlagen wie Sitzungsprotokolle nicht auch ins Internet gestellt werden sollten. An der Überarbeitung der Satzung durch die Verwaltung war er allerdings nicht beteiligt.

Anton Renner

zurück zur Übersicht: Dorfen

Kommentare

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer kommentierbar. Wenn Sie den Artikel kommentieren möchten registrieren Sie sich kostenlos für unsere Community oder melden Sie sich hier mit Ihren Benutzerdaten an.

Ihre Partner in der Region Erding

Wetter für Erding

Bilder aus der Region

Bilder: Spielplatz-Hütte steht in Flammen

weitere Fotostrecken:

Das starke Stück

Kantersiege, Pleiten, Meisterleistungen, Personalentscheidungen - an jedem Sportwochenende kommen die Emotionen hoch. Zwei Tage später sieht die Welt schon wieder anders aus. Wir beleuchten jeden Dienstag das starke Stück vom Wochenende.

Das Baby des Tages im Landkreis Erding

Willkommen! Die Babys des Tages

Das sind die Babys des Tages aus dem Landkreis Erding.Mehr...

Servicetermine in Ihrer Region

Eishockey aktuell

Eishockey aktuell

Eishockey-News und Spielberichte auf einen Blick: Klicken Sie unten auf ihre Lieblings-Mannschaft.

Aus dem Landkreis

Musik als Sinnbild des Glaubens

Musik als Sinnbild des Glaubens

Oberding - In St. Georg erklingt wieder eine echte „Königin der Instrumente". Am Sonntag wurde die neue Orgel eingeweiht.Mehr...

Prägende Persönlichkeiten in Kultur, Politik und Vereinsleben

Prägende Persönlichkeiten in Kultur, Politik und Vereinsleben

Walpertskirchen - Die ersten Walpertskirchener Bürgermedaillen gehen an Erich Heuschneider und Anton Wimmer.Mehr...

Autoausstellung Erding

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.