Gymnasium Dorfen: Gleich zweimal die Traumnote 1,0

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvZXJkaW5nL2RvcmZlbi9neW1uYXNpdW0tZG9yZmVuLWdsZWljaC16d2VpbWFsLXRyYXVtbm90ZS0zNTk5NzczLmh0bWw=3599773Gymnasium Dorfen: Gleich zweimal die Traumnote 1,00true
    • 31.05.14
    • Dorfen
    • Drucken

Gymnasium Dorfen: Gleich zweimal die Traumnote 1,0

    • recommendbutton_count100
    • 0

Dorfen - Der Schulstress hat für Bayerns Abiturienten seit Freitag mit der Notenbekanntgabe ein Ende. Dorfens Gymnasium hat im Jubiläumsjahr (40 Jahre) einen weiteren Grund zum feiern: Mit Leonie Wittmann und Fabian Wildgrube haben gleich zwei Abiturienten die Traumnote 1,0 geschafft.

Eine Eins vor dem Komma: (vorne, v. l.) Fabian Wildgrube (Notendurchschnitt 1,0), Johannes Ostner (1,2), Isabella Fertl (1,5) und Leonie Wittmannn (1,0), sowie (hinten, v. l.) Anja Prediger (1,4), Teresa Rüdesheim (1,1), Jakob Wagner (1,1), Franziska Brenninger (1,5), Anna Kaufmann (1,4), Lena Voggenberger (1,3) und Oberstufenbetreuerin Silke Kröger. F.: prä

Eine Eins vor dem Komma: (vorne, v. l.) Fabian Wildgrube (Notendurchschnitt 1,0), Johannes Ostner (1,2), Isabella Fertl (1,5) und Leonie Wittmannn (1,0), sowie (hinten, v. l.) Anja Prediger (1,4), Teresa Rüdesheim (1,1), Jakob Wagner (1,1), Franziska Brenninger (1,5), Anna Kaufmann (1,4), Lena Voggenberger (1,3) und Oberstufenbetreuerin Silke Kröger. F.: prä

Oberstufenbetreuer Gerd Flören sprach von einem „ned so besonders schweren Abitur“. Es zeige sich aber eine deutliche Spreizung in den Leistungen zwischen oben und unten. Die neuen, länderübergreifenden Aufgaben hätten für die Schüler keinen Unterschied gemacht, erklärte Oberstufenbetreuerin Silke Kröger. Die Organisation sei für die Schule aber „sehr aufwändig“ gewesen.

Von den 108 angetretenen Dorfener Abiturienten habe etwa „ein Drittel eine Eins vor dem Komma“, freuten sich Kröger und Flören. Darunter waren erstmals am Gymnasium gleich zwei Schüler mit einer glatten Eins. Fabian Wildgrube erreichte 858 von 900 möglichen Punkten und ist damit, laut der beiden stolzen Oberstufenbetreuer, „einer der besten Abiturienten“ am Dorfener Gymnasium überhaupt.

Die Heimatzeitung fragte die besten Abiturienten (Notendurchschnitt 1,0 bis 1,5). Wieder einmal waren mit sieben von zehn die Abiturientinnen in deutlicher Mehrheit. Die meisten möchten schon im Herbst mit einem Studium beginnen.

Trotz Traumnote 1,0 gab sich Wildgrube aus Dorfen bescheiden und betonte, er sei nur „einer der Besten“. Jetzt gehe es in den Urlaub und dann folge ein Film-Studium in München. Die zweite Einser-Schülerin, Leonie Wittmann aus Dorfen, will im Herbst Biotechnologie in Weihenstephan studieren.

Teresa Rüdesheim mit aus Buchbach (1,1) macht zunächst ein „Freiwilliges Soziales Jahr“ (FSJ) und will dann studieren, weiß aber noch nicht was. Jakob Wagner (1,1) will wie Johannes Ostner (1,2) aus Dorfen Mathematik an der TU in Garching studieren. Lena Voggenberger aus Pemmering (1,3) möchte zunächst ein FSJ und dann eine Weltreise machen, bevor sie zu studieren beginnt. Anna Kaufmann aus Isen (1,4) will Wirtschaftsmathematik und Anja Prediger aus Dorfen (1,4) Medizin studieren. Etwas Trockeneres hat sich Isabella Fertl aus Eldering (1,5) ausgesucht, die ein Jura-Studium aufnehmen werde. Franziska Brenninger aus Armstorf (1,5) bewirbt sich um ein Medizinstudium, und wenn das nicht klappt, will sie Biologin werden.

Theresa Mandl (Isen) versucht, in der Nachprüfung ihren Schnitt noch von 1,6 auf 1,5 zu verbessern. Zunächst aber wollen alle kräftig feiern und Urlaub machen.

Hermann Weingartner

zurück zur Übersicht: Dorfen

Kommentare

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer kommentierbar. Wenn Sie den Artikel kommentieren möchten registrieren Sie sich kostenlos für unsere Community oder melden Sie sich hier mit Ihren Benutzerdaten an.

Ihre Partner in der Region Erding

Wetter für Erding

Bilder aus der Region

Audi prallt bei Ammersdorf gegen Baum: Bilder

Unfall Ammersdorf
weitere Fotostrecken:

Das starke Stück

Kantersiege, Pleiten, Meisterleistungen, Personalentscheidungen - an jedem Sportwochenende kommen die Emotionen hoch. Zwei Tage später sieht die Welt schon wieder anders aus. Wir beleuchten jeden Dienstag das starke Stück vom Wochenende.

Das Baby des Tages im Landkreis Erding

Willkommen! Die Babys des Tages

Das sind die Babys des Tages aus dem Landkreis Erding.Mehr...

Servicetermine in Ihrer Region

Eishockey aktuell

Eishockey aktuell

Eishockey-News und Spielberichte auf einen Blick: Klicken Sie unten auf ihre Lieblings-Mannschaft.

Aus dem Landkreis

Mit der Ministerin in Pippis Abenteuer-Welt

Mit der Ministerin in Pippis Abenteuer-Welt

Maria Thalheim - In ihre Kindheit fühlte sich Umweltministerin Ulrike Scharf am zurück versetzt, als sie Kindern in ihrer früheren Grundschule vorlas.Mehr...

Jeder Euro zählt: Mit Licht in die Herzen gegene die Not im Erdinger Land

Jeder Euro zählt: Mit Licht in die Herzen gegene die Not im Erdinger Land

Landkreis - Die Not wohnt oft nur eine Tür weiter - auch im Landkreis Erding. Diesen Menschen zu helfen, hat sich das Leserhilfswerk der Heimatzeitung auf die Fahnen geschrieben - heuer zum achten Mal.Mehr...

Autoausstellung Erding

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.