Diplomat aus „Germanitien“ ein Millionenbetrüger

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvZXJkaW5nL2ZsdWdoYWZlbi9kaXBsb21hdC1nZXJtYW5pdGllbi1lbnRwdXBwdC1zaWNoLW1pbGxpb25lbmJldHJ1ZWdlci0yNDQxNTcyLmh0bWw=2441572Diplomat aus „Germanitien“ ein Millionenbetrüger0true
    • 01.08.12
    • Flughafen
    • Drucken
Was ist das denn für ein Staat?

Diplomat aus „Germanitien“ ein Millionenbetrüger

    • recommendbutton_count100
    • 1

Flughafen - Über diesen Fahndungstreffer wird man bei der Bundespolizei am Flughafen München noch länger reden. Am Montag ging ein 52-jähriger Deutscher ins Netz, der beschuldigt wird, Mitglied einer Betrügerbande zu sein.

Plumpe Fälschung: Diesen Diplomatenausweis konfiszierte die Bundespolizei. Foto: fkn

Ihm werden über 1500 Fälle mit einem Schaden von 248 000 Euro zur Last gelegt. Insgesamt geht es um 62 Millionen Euro. Damit nicht genug: Der Einreisende aus Tunis gab an, Diplomat von „Germanitien“ zu sein. Dieser Staat existiert gar nicht. „Folglich blieben dem Mann die gewünschten staatsmännischen Privilegien versagt“, so Polizeisprecher Albert Poerschke. Ganz „undiplomatisch“ sei er in die Justizvollzugsanstalt Ansbach eingeliefert worden.

Am gleichen Tag waren die Polizisten noch zweimal erfolgreich. Es wurde ein Türke (26) geschnappt, gegen den ein Haftbefehl wegen Sachbeschädigung vorlag. Er hatte seine Strafe ebenso wenig bezahlt wie ein Landsmann (28), der wegen Scheinehe verurteilt worden war. Sie zahlten 1070 beziehungsweise 6600 Euro und schrammten so am Knast vorbei.

(ham)

zurück zur Übersicht: Flughafen

Kommentare

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer kommentierbar. Wenn Sie den Artikel kommentieren möchten registrieren Sie sich kostenlos für unsere Community oder melden Sie sich hier mit Ihren Benutzerdaten an.

Ihre Partner in der Region Erding

Wetter für Erding

Bilder aus der Region

17-Jähriger ohne Führerschein setzt Auto gegen Baum

weitere Fotostrecken:

Das starke Stück

Kantersiege, Pleiten, Meisterleistungen, Personalentscheidungen - an jedem Sportwochenende kommen die Emotionen hoch. Zwei Tage später sieht die Welt schon wieder anders aus. Wir beleuchten jeden Dienstag das starke Stück vom Wochenende.

Aus dem Landkreis

Dorfladen: Es geht in die heiße Phase

Dorfladen: Es geht in die heiße Phase

Wörth - Bis zur Eröffnung im Herbst ist noch viel zu tun. Die Arbeiten für den bürgerschaftlich geführten Dorfladen im neuen Gemeindehaus Wörther Platzl gehen jetzt in die heiße Phase.Mehr...

Autoausstellung Erding

Aus dem Landkreis Freising

Studentenstadt ohne Studenten

Studentenstadt ohne Studenten

Freising - Studentenstadt Freising. Abends merkt man allerdings nicht viel davon. Wie bringt man den Studenten die Domstadt näher? Der Freisinger Studentenleben e.V. arbeitet daran.Mehr...

„Die Lehrer sind immer leer ausgegangen“

„Die Lehrer sind immer leer ausgegangen“

Ampertal - Die Musikschule Ampertal hat in den Mitgliedsgemeinden eine Erhöhung der kommunalen Zuschüsse beantragt. Warum eine Anhebung der Beträge dringend notwendig ist, erklärt die Musikschulleiterin Karin Schlagintweit im Interview.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.