Puchheimer wählen Norbert Seidl (SPD) zum neuen Bürgermeister

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvZnVlcnN0ZW5mZWxkYnJ1Y2svbGFuZGtyZWlzL3B1Y2hoZWltZXItd2FlaGxlbi1ub3JiZXJ0LXNlaWRsLXNwZC1uZXVlbi1idWVyZ2VybWVpc3Rlci0yNDI3NDYzLmh0bWw=2427463Puchheimer wählen neuen Bürgermeister0true
    • 22.07.12
    • FFB
    • 1
    • Drucken
Norbert Seidl (SPD) zieht ins Rathaus

Puchheimer wählen neuen Bürgermeister

    • recommendbutton_count100
    • 0

Puchheim - Das Puchheimer Rathaus bleibt in roter Hand: Norbert Seidl wird Nachfolger des langjährigen Bürgermeisters Herbert Kränzlein.

Norbert Seidl ist neuer Bürgermeister in Puchheim.

Der SPD-Kandidat erhielt in der Stichwahl 56,3 Prozent der abgegebenen Stimmen. Der parteifreie Harald Heitmeir, der für die CSU angetreten war, kam auf 43,7 Prozent. Die Wahlbeteiligung war noch schlechter als beim ersten Wahlgang vor zwei Wochen und lag bei 39,7 Prozent.

zurück zur Übersicht: Lkr. Fürstenfeldbruck

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Jagdazubi22.07.2012, 20:07
(1)(0)

Ab heute heißt es in Puchheim sehen. Mal schauen was ein sozialistischer Lehrer acht Jahre lang als Bürgermeister kann!

Alle Kommentare anzeigen

Wetter für Fürstenfeldbruck

Bilder aus der Region

Bilder: Brand in Tiefgarage

weitere Fotostrecken:

Servicetermine im Landkreis

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.