Gasbetriebenes Auto brennt völlig aus

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvZnVlcnN0ZW5mZWxkYnJ1Y2svbWFpc2FjaC9nYXNiZXRyaWViZW5lcy1hdXRvLWJyZW5udC12b2VsbGlnLTMwNzE0MjAuaHRtbA==3071420Während der Fahrt: Gas-Auto geht in Flammen auf0true
    • 22.08.13
    • Maisach
    • Drucken
Schock am Steuer

Während der Fahrt: Gas-Auto geht in Flammen auf

    • recommendbutton_count100
    • 0

Gernlinden - Was für ein Schreck für den Fahrer: Ein gasbetriebenes Auto ist am Donnerstag in Gernlinden vollständig ausgebrannt. Es war während der Fahrt in Flammen aufgegangen.

Feuerwehrleute aus Gernlinden löschten das Auto, das völlig vernichtet wurde. Foto: FW Gernlinden

Feuerwehrleute aus Gernlinden löschten das Auto, das völlig vernichtet wurde. Foto: FW Gernlinden

Wie die Feuerwehr Gernlinden berichtet, bemerkte der Fahrer des Wagens, dass sein Auto brennt und fuhr von der Staatsstraße auf den nächsten Parkplatz an der Maisacher -/Ecke Brucker Straße. Der Fahrer versuchte, das Feuer selbst zu löschen. Eine Sicherheitsvorsichtung allerdings bewirkt, dass bei steigender Wärme das Gas ausweicht, um eine Explosion zu verhindern, was aber natürlich wiederum den Brand beschleunigte.

Als die Feuerwehr kam, stand so eine meterhohe Stichflamme über dem Auto. Die freiwilligen Helfer löschten den Wagen und eine angrenzende Böschung, die ebenfalls Feuer gefangen hatte, mit Schaum.

Ein angrenzendes Wohnhaus, an dem Fenster offen standen, wurde leicht verraucht. Die Maisacher Straße musste für rund eine halbe Stunde für den Verkehr gesperrt werden.

zurück zur Übersicht: Maisach

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
gardos23.08.2013, 08:13Antwort
(0)(0)

Sie sollten die Abgasanlage Ihres Autos Prüfen lassen,ganz offensichtlich dringt Abgas in den Innenraum!

gardos23.08.2013, 08:10Antwort
(0)(0)

Keine Angst.Außer der Sache in Wolfratshausen wo beim Tanken ein VW hochging ist mir kein Fall bekannt das ein Gastank Probleme dieser Art gemacht hätte.
In Wor war einer der 4 Tanks defekt und hat den 200 Bar des Tankens nicht stand gehalten.
Bei Hohenlinden ist zb.letztes oder Vorletztes Jahr ein PKW Combi mit hoher geschwindigkeit in einen wendenden LKW gerauscht.
Das einzige was nicht kaputt war war der Gastank auf den Bildern gut zu erkennen.

Gast23.08.2013, 06:24Antwort
(4)(0)

Viel interessanter wäre doch die ursprüngliche Brandursache. Diese muss nichts mit dem Gas zu tun haben. Fahre seit Jahren selber LPG und das ist nur weiterzuempfehlen

Alle Kommentare anzeigen

Wetter für Fürstenfeldbruck

Bilder aus der Region

Bilder: Schwerer Unfall auf der B2 bei Hofhegnenberg

weitere Fotostrecken:
Das Baby des Tages aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck

Das Baby des Tages

In dieser Rubrik stellen wir regelmäßig neue Erdenbürger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck vor.Mehr...

Servicetermine im Landkreis

Berichte im Fokus

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen
Schwammer Fürstenfeldbruck

Brucker findet dieses Mega-Schwammerl im Wald

Grafrath - Armando Graziano aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck ist ein leidenschaftlicher Schwammerl-Sucher. Jetzt hat er einen überragenden Fund gemacht: Einen Steinpilz, der größer ist als sein Kopf. Wo es sowas gibt, verrät er auch.Mehr...

Nachrichten aus dem Würmtal

Phantasiewelt aus Alltäglichem

Phantasiewelt aus Alltäglichem

Pasing - Für Passanten und Radfahrer ist es zurzeit eng im Tunnel am Hermann-Hesse-Weg in Pasing. Der Künstler Martin Blumöhr aus München gestaltet die 90 Meter lange Tunnelwand neu.Mehr...

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/fuerstenfeldbrucker.tagblatt300truefalsefalse

Nachrichten aus München

Münchner Mountainbiker stirbt in Tirol

Münchner Mountainbiker stirbt in Tirol

München - Die Eltern hatten ihn als vermisst gemeldet, weil er tagelang verschollen war: Ein 48-jähriger Mann aus München ist in Tirol tödlich verunglückt. Die Retter fanden am Dienstag seine Leiche.Mehr...

Gewitter über München: Meteorologen erklären den Knall

Darum war der Knall so laut

München - Ein einfaches Gewitter - und doch ein großer Knall. Zumindest hallt das Donnerwetter vom Dienstagmorgen gewaltig nach. Die Frage, die sich stellt: Warum war der Donner derart laut?Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.