Horror-Unfall: Olchingerin in Lebensgefahr - Tochter traumatisiert

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvZnVlcnN0ZW5mZWxkYnJ1Y2svb2xjaGluZy9ob3Jyb3ItdW5mYWxsLW9sY2hpbmdlcmluLWxlYmVuc2dlZmFoci10b2NodGVyLXRyYXVtYXRpc2llcnQtMjQyNjkwMC5odG1s2426900Horror-Unfall: Olchingerin in Lebensgefahr - Tochter traumatisiert0true
    • 22.07.12
    • Olching
    • Drucken

Horror-Unfall: Olchingerin in Lebensgefahr - Tochter traumatisiert

    • recommendbutton_count100
    • 2

Olching - In Hohenkammer (Kreis Freising) wurde eine Olchingerin mit ihrem Mazda gegen einen Baum geschleudert und lebensgefährlich verletzt. Die 13-jährige Tochter musste alles mitansehen.

Der Unfall passierte, weil ein entgegenkommender 27-Jähriger auf regennasser Straße in einer Kurve die Kontrolle über seinen Opel verlor und das Auto der 43-jährigen Mutter rammte. Der 27-Jährige flüchtete zu Fuß in ein angrenzendes Getreidefeld. Nach einer Verfolgungsjagd mit Hubschrauber, Polizeihunden, Streifenwagen und Feuerwehr wurde der Mann schließlich gestellt. Er hatte 1,4 Promille.

Bilder vom Unfallort

Die Olchingerin erlitt diverse Knochenbrüche, unter anderem am Becken und an beiden Oberschenkeln. Ihre Tochter saß auf dem Beifahrersitz und kam mit leichteren Blessuren davon, ist aber nach Auskunft der Polizei völlig traumatisiert. Sie hat den Horrorunfall und die anschließende Rettungsaktion bei vollem Bewusstsein erlebt. „Die seelischen Wunden sind sicherlich viel schlimmer für das Kind als die körperlichen Verletzungen“, so ein Sprecher. Das Mädchen wird nach seiner Entlassung aus der Klinik von Fachleuten betreut werden.

Rubriklistenbild: © Lehmann

zurück zur Übersicht: Olching

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Wetter für Fürstenfeldbruck

Bilder aus der Region

Bilder: Oberstufentheater in am Carl-Spitzweg-Gymnasium

weitere Fotostrecken:
Das Baby des Tages aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck

Das Baby des Tages

In dieser Rubrik stellen wir regelmäßig neue Erdenbürger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck vor.Mehr...

Berichte im Fokus

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen
Noch ist viel zu tun: Der Biergarten des Schusterhäsul soll am 1. Mai eröffnet werden. Auch die dazugehörende Zimmervermietung wird dann wieder aufgenommen. Der Rest der Traditionswirtschaft folgt später. foto: vera Greif

Münchner Wirt weckt Schusterhäusl auf

Germering - Drei Jahre war die Traditionswirtschaft Schusterhäusl verwaist. Am Donnerstag 1. Mai, soll zumindest der Biergarten wieder geöffnet werden.Mehr...

Nachrichten aus dem Würmtal

Vorfahrt missachtet: 23000 Euro Schaden

Planegg - Ein Verletzter und erheblicher Sachschaden - so lautet die Bilanz eines Unfalls, der sich jetzt in Planegg ereignete.Mehr...

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/fuerstenfeldbrucker.tagblatt300truefalsefalse

Nachrichten aus München

Mädchen machen "Selfies" auf Gleisen am Münchner Südbahnhof

Gefährlicher Trend: "Selfies" auf Gleisen

München - Der Amerikaner Jared Michael machte direkt an Gleisen ein Selfie von sich - und bekam einen Tritt vom Zugfahrer. Die Selfie-Trend breitet sich auch hierzulande aus.Mehr...

Hund Zamperl darf nicht in den Zeugenstand

Hund Pico darf nicht in den Zeugenstand

München -  Pinschermischling Pico darf nicht in den Zeugenstand. Ein Münchner Amtsrichter lehnte am Donnerstag den Antrag ab, den sechsjährigen Hund vorzuladen.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.