• aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvZ2FybWlzY2gtcGFydGVua2lyY2hlbi9nYXJtaXNjaC1wYXJ0ZW5raXJjaGVuL2J1bmRlc2xpZ2Etc3BpZWx0LWVpbmVyLWRvcHBlbHJ1bmRlLTEzMjU4OTkuaHRtbA==13258992. Bundesliga spielt in einer Doppelrunde0true
    • 17.07.11
    • Garm.-Part.
    • Drucken

2. Bundesliga spielt in einer Doppelrunde

    • recommendbutton_count100
    • 3

Garmisch-Partenkirchen - ESBG-Vereine geben der Deutschen Eishockey-Liga einen Korb in Sachen Kooperationsvertrag - Pre-Playoffs abgeschafft

Der Modus für die 2. Eishockey-Bundesliga steht: Die 13 Vereine, darunter Aufsteiger SC Riessersee, einigten sich bei einer Tagung der Eishockey Spielbetriebs-GmbH (ESBG) in Frankfurt darauf, eine Doppelrunde mit 48 Spielen auszutragen. Danach geht es für die ersten acht Vereine direkt in die Playoffs. Für die Mannschaften auf den Plätzen 9 bis 13 wird es noch einmal haarig. Die spielen eine Abstiegsrunde im Modus jeder gegen jeden. „Das finde ich schon hart, dass auch der Neunte noch absteigen kann“, urteilt SCR-Manager Ralph Bader. Die sehr umstrittenen Pre-Playoffs wurde für die kommende Saison wieder abgeschafft.

Hauptpunkt bei der Tagung in Frankfurt war jedoch der Streit um den Kooperationsvertrag mit der Deutschen Eishockey-Liga. Gernot Tripke, Geschäftsführer der DEL, unterbreitete den Vereinen der 2. Bundesliga vor Ort noch einmal das Modell, das die DEL für eine Relegation zwischen dem Schlusslicht der DEL und dem Meister der zweiten Liga favorisiert. Damit konnten sich die Vertreter der ESBG und der Clubs nicht anfreunden und stimmten geschlossen dagegen. Hauptkritikpunkt ist nicht die Relegation an sich, sondern beispielsweise, dass diese erst in drei Jahren (Saison 2013/14) erstmals ausgespielt werden soll. Zudem stören sich die Vereine am Zeitpunkt: Die Elite-Liga schlägt neun Tage nach Ende der DEL-Saison vor. „Das ist für die Zweitligisten nicht zu realisieren“, klagt ESBG-Geschäftsführer Oliver Seeliger. Die Vereine haben nun erneut einen Kompromissvorschlag erarbeitet, der dem DEL-Aufsichtsrat baldmöglichst vorgelegt wird. (cf)

zurück zur Übersicht: Garmisch-Partenkirchen

Kommentare

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer kommentierbar. Wenn Sie den Artikel kommentieren möchten registrieren Sie sich kostenlos für unsere Community oder melden Sie sich hier mit Ihren Benutzerdaten an.

Wetter für Garmisch-Partenkirchen

Bilder aus der Region

"Hot Stuff" im Partenkirchner Festzelt: Bilder

Party Festzelt Garmisch
weitere Fotostrecken:

Aus dem Landkreis

Bewerbung um den Spendentopf der Weihnachtsaktion

Bewerbung um den Spendentopf der Weihnachtsaktion

Landkreis - Seit über 20 Jahren zeigen die Bürger bei den Weihnachtsaktionen und der „Kette der helfenden Hände“ immer wieder aufs Neue ihr großes Herz: Insgesamt rund eine Million Euro haben sie für soziale Zwecke im Landkreis gespendet. Auch heuer will das Tagblatt sammeln und sucht ein passendes Projekt.Mehr...

KEG: Tourismusmanager wirft das Handtuch

KEG: Tourismusmanager wirft das Handtuch

Landkreis - Kontinuität - das ist etwas, was es in der Kreisentwicklungsgesellschaft nicht gibt. Sie muss sich schon wieder einen neuen Tourismus-Chef suchen. Matthias Helldörfer will weg.Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistgelesene
  • Themen
Aus Reutte kam der erste Rettungshubschrauber, der gestern beim tödlichen Bergabsturz am Kofel von den Einsatzkräften angefordert wurde. Foto: Sporer

Bergsteigerin stürzt 100 Meter tief in den Tod

Oberammergau - Ein schreckliches Ende hat am Sonntag die Bergtour einer 77-jährigen Frau aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen genommen: Sie stürzte beim Abstieg vom Kofel ab, für sie kam jede Hilfe zu spät.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.