• aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvZ2FybWlzY2gtcGFydGVua2lyY2hlbi9nYXJtaXNjaC1wYXJ0ZW5raXJjaGVuL2hpbmRlbmJ1cmdzdHJhc3NlLWJlZnVlcndvcnRlci1yZWljaGVuLXVudGVyc2NocmlmdGVuLTI3MjYyNjUuaHRtbA==2726265Hindenburgstraße: Unterschriften im Rathaus0true
    • 30.01.13
    • Garm.-Part.
    • 2
    • Drucken
Umbenennung soll gestoppt werden

Hindenburgstraße: Unterschriften im Rathaus

    • recommendbutton_count100
    • 1

Garmisch-Partenkirchen - Jetzt ist es soweit: 646 Unterschriftenlisten reichte die Initiative "Pro Hindenburgstraße Garmisch-Partenkirchen" am Mittwoch im Rathaus ein. Damit soll die Umbenennung gestoppt werden.

Freude pur herrscht bei den Befürwortern der Hindenburgstraße, als sie die Unterschriften-Listen im Rathaus übergeben. foto: Initiative „Pro Hindenburgstrasse“/fkn

Freude pur herrscht bei den Befürwortern der Hindenburgstraße, als sie die Unterschriften-Listen im Rathaus übergeben. foto: Initiative „Pro Hindenburgstrasse“/fkn

2041 Garmisch-Partenkirchner sollen unterschrieben haben, sagt Corinna Strebert, eine der Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen die Umbenennung der Hindenburgstraße. Das wären 329 mehr als notwendig.

Diese Zahl will Rathaus-Sprecher Florian Nöbauer aber nicht bestätigen. „Wir müssen sie in aller Ruhe zählen und prüfen.“ Einen Monat hat die Verwaltung nun dafür Zeit. Innerhalb dieser Frist muss eine Gemeinderatssitzung einberufen und das Ergebnis des Bürgerbegehrens bekanntgegeben werden.

Ist dieses zulässig, muss der Gemeinderat per Abstimmung einen Bürgerentscheid zulassen und einen Termin dafür bekanntgeben. Dieser muss innerhalb von drei Monaten stattfinden. Erst wenn das Bürgerbegehren zulässig sei, werde die Umbenennung vorzeitig gestoppt.

Für Strebert besteht an der Zulässigkeit kein Zweifel: „Wir haben das alles juristisch prüfen lassen.“ Und sie sammeln weiter. Mehrere Listen lägen noch aus, "die werden wir ans Rathaus nachreichen."

(nine)

zurück zur Übersicht: Garmisch-Partenkirchen

Kommentare

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer kommentierbar. Wenn Sie den Artikel kommentieren möchten registrieren Sie sich kostenlos für unsere Community oder melden Sie sich hier mit Ihren Benutzerdaten an.

Wetter für Garmisch-Partenkirchen

Bilder aus der Region

Bilder: Information zum G7-Gipfel 2015

Informationsveranstaltung zum G7-Gipfel 2015 im Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen
weitere Fotostrecken:

Aus dem Landkreis

G7-Gipfel: Pfingstferien im Landkreis Garmisch-Partenkirchen und in Geretsried zwei Tage länger

G7-Gipfel: Pfingstferien zwei Tage länger

Landkreis Garmisch-Partenkirchen/Geretsried: Der G7-Gipfel macht's möglich: Im Kreis Garmisch-Partenkirchen und an der Realschule Geretsried dauern die Pfingstferien 2015 zwei Tage länger.Mehr...

Ebola: Landkreis ist gewappnet

Ebola: Landkreis ist gewappnet

Landkreis - Einen Plan zum Umgang mit Infizierten gibt's schon, Übungen haben auch stattgefunden: Der Landkreis Garmisch-Partenkirchen ist für Ebola gerüstet. Doch zum Ernstfall soll es gar nicht kommen...Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen

Das ist der Ausblick aus der neuen Eibsee-Bahn

Garmisch-Partenkirchen – Technisch ist die neue Eibsee-Seilbahn weltweit einzigartig. Die Bayerische Zugspitzbahn AG möchte ab Dezember 2017 aber auch einzigartige Erlebnisse auf dem höchstem Berg Deutschlands bieten: mit einer Aussichtsplattform auf der neuen Bergstation und verglasten Gondeln.Mehr...

Bürger sorgen sich um ihr Hab und Gut

Garmisch-Partenkirchen - Was passiert, wenn . . . Viele Bürger sorgen sich um ihr Hab und Gut, sollten Demonstranten beim G7-Gipfel 2015 durch den Ort ziehen. Der Innenminister versucht zu beruhigen.Mehr...

Einzige Ausnahme: Nur noch in dem Supermarktkomplex ist im Kemmelpark Einzelhandel erlaubt. Foto: herpen

Kemmelpark: Politik bremst Einzelhandel aus

Murnau - Auch der neue Murnauer Gemeinderat hält seine schützende Hand über die Geschäfte der Ortsmitte - und spricht sich strikt gegen weiteren Einzelhandel im Kemmelpark aus.Mehr...

Das ist der Ausblick aus der neuen Eibsee-Bahn

Garmisch-Partenkirchen – Technisch ist die neue Eibsee-Seilbahn weltweit einzigartig. Die Bayerische Zugspitzbahn AG möchte ab Dezember 2017 aber auch einzigartige Erlebnisse auf dem höchstem Berg Deutschlands bieten: mit einer Aussichtsplattform auf der neuen Bergstation und verglasten Gondeln.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.