Verkehrsprojekte im Werdenfelser Land: Streibl schlägt "Massen-Petition" vor

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvZ2FybWlzY2gtcGFydGVua2lyY2hlbi9nYXJtaXNjaC1wYXJ0ZW5raXJjaGVuL3ZlcmtlaHJzcHJvamVrdGUtd2VyZGVuZmVsc2VyLWxhbmQtc3RyZWlibC1zY2hsYWVndC1tYXNzZW4tcGV0aXRpb24tMjM3NjM2MS5odG1s2376361Verkehrsprojekte im Werdenfelser Land: Streibl schlägt "Massen-Petition" vor0true
    • 03.07.12
    • Garm.-Part.
    • 2
    • Drucken

Verkehrsprojekte im Werdenfelser Land: Streibl schlägt "Massen-Petition" vor

    • recommendbutton_count100
    • 0

Oberau - Der Landtagsabgeordnete Florian Streibl (Freie Wähler) spricht sich für eine „Online-Massen-Petition“ zu den Verkehrsprojekten im Landkreis Garmisch-Partenkirchen aus: von Einheimischen und Urlaubsgästen.

© Thomas Sehr (Archiv)

Gewohntes Bild: Stau in Oberau.

„Jetzt ist die Gelegenheit, den Druck gegenüber den Entscheidern auf Bundesebene weiter zu erhöhen“, sagte der Politiker aus Oberammergau. „Es wäre ein ermutigendes Signal aus dem Werdenfelser Land, wenn im Rahmen einer Petition an den Deutschen Bundestag viele Bürger aus der Region und unsere Urlaubsgäste eine solche Petition unterstützen und damit ein starkes Signal nach Berlin senden.“

Der Abgeordnete unterstützt den gemeinsamen Vorstoß der Industrie- und Handelskammer (IHK) im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, der Bürgerinitiativen, des Landrats und der Bürgermeister. Sie haben vergangene Woche in Oberau ein Positionspapier und eine Resolution vorgestellt, die sie an Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) überreichen wollen. Erstmals fordert damit die ganze Region die Umsetzung der lange geplanten Straßen- und Schienenbauprojekte. (matt)

Das Positionspapier der IHK.

Die Resolution der Bürgermeister.

zurück zur Übersicht: Garmisch-Partenkirchen

Kommentare

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer kommentierbar. Wenn Sie den Artikel kommentieren möchten registrieren Sie sich kostenlos für unsere Community oder melden Sie sich hier mit Ihren Benutzerdaten an.

Wetter für Garmisch-Partenkirchen

Bilder aus der Region

Bilder: Das Rathaus zieht um

weitere Fotostrecken:

Aus dem Landkreis

G7-Gipfel: Pfingstferien im Landkreis Garmisch-Partenkirchen und in Geretsried zwei Tage länger

G7-Gipfel: Pfingstferien zwei Tage länger

Landkreis Garmisch-Partenkirchen/Geretsried: Der G7-Gipfel macht's möglich: Im Kreis Garmisch-Partenkirchen und an der Realschule Geretsried dauern die Pfingstferien 2015 zwei Tage länger.Mehr...

Ebola: Landkreis ist gewappnet

Ebola: Landkreis ist gewappnet

Landkreis - Einen Plan zum Umgang mit Infizierten gibt's schon, Übungen haben auch stattgefunden: Der Landkreis Garmisch-Partenkirchen ist für Ebola gerüstet. Doch zum Ernstfall soll es gar nicht kommen...Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen
Tonihof

Mittenwald: Luxus-Hotel für 80 Millionen Euro

Mittenwald - Der stillgelegte Tonihof in Mittenwald soll wiederbelebt werden – und wie. Dort plant eine handverlesene Investoren-Gruppe ein Fünf-Sterne-Plus-Hotel mit Chalet-Dorf.Mehr...

Das ist der Ausblick aus der neuen Eibsee-Bahn

Garmisch-Partenkirchen – Technisch ist die neue Eibsee-Seilbahn weltweit einzigartig. Die Bayerische Zugspitzbahn AG möchte ab Dezember 2017 aber auch einzigartige Erlebnisse auf dem höchstem Berg Deutschlands bieten: mit einer Aussichtsplattform auf der neuen Bergstation und verglasten Gondeln.Mehr...

Parken an der Kirche soll künftig noch stärker von der Verkehrsüberwachung kontrolliert werden. foto. joho

Kampfansage an Parksünder

Mittenwald - Verkehrssündern rund um den Mittenwalder Kirchenvorplatz geht’s an den Kragen: Nachdem sich dort viele Autofahrer nicht an die Regeln halten, sollen sie schneller abkassiert werden.Mehr...

Kinder zu laut: Nachbarin verprügelt Mutter

Burgrain - Weil die Kinder einer Garmisch-Partenkirchnerin zu laut waren, ist ein Streit eskaliert. Folge: Die Mutter (28) wurde mit Verletzungen im Gesicht ins Klinikum gebracht.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.