Verkehrsprojekte im Werdenfelser Land: Streibl schlägt "Massen-Petition" vor

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvZ2FybWlzY2gtcGFydGVua2lyY2hlbi9nYXJtaXNjaC1wYXJ0ZW5raXJjaGVuL3ZlcmtlaHJzcHJvamVrdGUtd2VyZGVuZmVsc2VyLWxhbmQtc3RyZWlibC1zY2hsYWVndC1tYXNzZW4tcGV0aXRpb24tMjM3NjM2MS5odG1s2376361Verkehrsprojekte im Werdenfelser Land: Streibl schlägt "Massen-Petition" vor0true
    • 03.07.12
    • Garm.-Part.
    • 2
    • Drucken

Verkehrsprojekte im Werdenfelser Land: Streibl schlägt "Massen-Petition" vor

    • recommendbutton_count100
    • 0

Oberau - Der Landtagsabgeordnete Florian Streibl (Freie Wähler) spricht sich für eine „Online-Massen-Petition“ zu den Verkehrsprojekten im Landkreis Garmisch-Partenkirchen aus: von Einheimischen und Urlaubsgästen.

© Thomas Sehr (Archiv)

Gewohntes Bild: Stau in Oberau.

„Jetzt ist die Gelegenheit, den Druck gegenüber den Entscheidern auf Bundesebene weiter zu erhöhen“, sagte der Politiker aus Oberammergau. „Es wäre ein ermutigendes Signal aus dem Werdenfelser Land, wenn im Rahmen einer Petition an den Deutschen Bundestag viele Bürger aus der Region und unsere Urlaubsgäste eine solche Petition unterstützen und damit ein starkes Signal nach Berlin senden.“

Der Abgeordnete unterstützt den gemeinsamen Vorstoß der Industrie- und Handelskammer (IHK) im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, der Bürgerinitiativen, des Landrats und der Bürgermeister. Sie haben vergangene Woche in Oberau ein Positionspapier und eine Resolution vorgestellt, die sie an Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) überreichen wollen. Erstmals fordert damit die ganze Region die Umsetzung der lange geplanten Straßen- und Schienenbauprojekte. (matt)

Das Positionspapier der IHK.

Die Resolution der Bürgermeister.

zurück zur Übersicht: Garmisch-Partenkirchen

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Leser204.07.2012, 06:07
(7)(0)

Ruthard, immer noch beleidigt?? Übrigens ist eine Olympiade der Zeitraum zwischen zwei Olympischen Spielen!! Das wurde hier schon sehr oft geschrieben!

Ruthard03.07.2012, 22:47
(2)(0)

Die Argumente gegen die Olympiade schließen neue Strassen aus. Basta

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer kommentierbar. Wenn Sie den Artikel kommentieren möchten registrieren Sie sich kostenlos für unsere Community oder melden Sie sich hier mit Ihren Benutzerdaten an.

Wetter für Garmisch-Partenkirchen

Bilder aus der Region

Bilder: Wohnmobil brennt komplett aus

Brand Hausbergparkplatz Garmisch-Partenkirchen
weitere Fotostrecken:

Aus dem Landkreis

G7-Gipfel in Elmau wird 80 Millionen Euro kosten

G7-Gipfel in Elmau wird 80 Millionen kosten

Berlin - Der nächste Gipfel der sieben führenden Industrienationen (G7) auf Schloss Elmau in Bayern wird nach offiziellen Angaben mehr als 80 Millionen Euro kosten.Mehr...

Azubis händeringend gesucht

Azubis händeringend gesucht

Garmisch-Partenkirchen - Eine Woche vor Beginn des neuen Ausbildungsjahrs sind im Landkreis Garmisch-Partenkirchen noch 314 Lehrstellen unbesetzt. Das Hotel- und Gaststättengewerbe ist am stärksten betroffen.Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen
Farchanter Tunnel

Tunnel Farchant: Sperrung führt zu kilometerlangem Stau

Farchant - Böse Überraschung: Wegen Wartungsarbeiten musste der Farchanter Tunnel gesperrt werden - mitten in der Ferienzeit. Von Oberammergau nach Garmisch-Partenkirchen benötigten Autofahrer bis zu 80 Minuten.Mehr...

Hat sich durchgesetzt: Peter Reindl muss seine G8-Internetseite nicht abschalten. foto: Blue-pics.net

Gipfelseite bleibt im Internet

Mittenwald - Die privat betriebene Seite www.g8-2015.de darf im Netz bleiben. Der Bund hat seine Forderung zurückgezogen, die Seite sofort zu löschen.Mehr...

Shakespeare in Oberammergau: (v.l.) Stephan Burkhart (Zettel), Walter Rutz (Schnauz) und Hippolita (Andrea Hecht) in der Stückl-Inszenierung. foto: Arno Declair

Kultursommer Oberammergau: Am Ende steht ein Minus von 30.000 Euro

Oberammergau - Passionstheater GmbH zieht Bilanz: 23 300 Besucher bei sechs Programmpunkten.Mehr...

Farchanter Tunnel

Tunnel Farchant: Sperrung führt zu kilometerlangem Stau

Farchant - Böse Überraschung: Wegen Wartungsarbeiten musste der Farchanter Tunnel gesperrt werden - mitten in der Ferienzeit. Von Oberammergau nach Garmisch-Partenkirchen benötigten Autofahrer bis zu 80 Minuten.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.