• aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvZ2FybWlzY2gtcGFydGVua2lyY2hlbi9sYW5ka3JlaXMvdW5mYWxsLXR1bm5lbC1mYXJjaGFudC1kcmVpLXN0dW5kZW4tZ2VzcGVycnQtODYxOTUxLmh0bWw=861951Unfall auf der B2: Tunnel Farchant drei Stunden gesperrt0true
    • 01.08.10
    • Landkreis GAP
    • Drucken

Unfall auf der B2: Tunnel Farchant drei Stunden gesperrt

    • recommendbutton_count100
    • 10

Farchant - Ein spektakulärer Unfall hat dazu geführt, dass der Tunnel Farchant am Sonntagmorgen für knapp drei Stunden gesperrt werden musste.

© Sehr

Der Tunnel Farchant.

Kurz nach 6 Uhr war ein - anfangs unbekannter - Autofahrer wohl zu schnell durch die Röhre in Richtung Farchant gerast. Der Lenker kam ins Schleudern, prallte gegen die Tunnelwand und erfasste den Wagen eines 60-Jährigen aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen.

Dessen Pkw wurde so stark gegen die Betonmauer geschleudert, dass an dem Auto Totalschaden entstand. Der 60-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Verursacher aber flüchtete aus dem Tunnel, stellte danach sein kaupttes Auto ab und verschwand zu Fuß. Polizeibeamte griffen den 19-Jährigen kurze Zeit später auf.

Für die Aufräumarbeiten musste der Tunnel bis etwa 9 Uhr komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde über Farchant umgeleitet. (matt)

zurück zur Übersicht: Lkr. Garmisch-Partenkirchen

Kommentare

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer kommentierbar. Wenn Sie den Artikel kommentieren möchten registrieren Sie sich kostenlos für unsere Community oder melden Sie sich hier mit Ihren Benutzerdaten an.

Wetter für Garmisch-Partenkirchen

Bilder aus der Region

Bilder: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der B2

Völlig demoliert wurden die beiden Kleinwagen bei einem Unfall auf der B2 bei Eschenlohe. Beide Fahrer erlitten schwere Verletzungen.
weitere Fotostrecken:

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen
Ein gutes Team: Der Hundeführer legt dem Tier eine Tragetasche an, mit dem es aus der Klamm geholt wird. foto: bergwacht

Schäferhund aus der Höllentalklamm gerettet

Grainau - Kurioser Bergwacht-Einsatz: Die Grainauer Retter mussten einen Hund aus der Höllentalklamm holen. Er war sieben Meter in die Tiefe gestürzt.Mehr...

Gegner sichern sich Wiesen für Camps

Elmau/Landkreis - Die Behörden arbeiten fieberhaft an ihrem Sicherheitskonzept für den G7-Gipfel 2015. Und die Demonstranten an ihren Aktionen. Erste Kundgebungen sind bereits angemeldet. Das Bündnis „Stop G7 Elmau“ sucht derweil Grundstücke für Camps.Mehr...

Gesundheitsamts-Mitarbeiter Christine Lehner (l., Bild oben l.) und Roswitha Wimberger kümmern sich um eine afrikanische Mutter und deren kleinen Sohn. foto: gesundheitsamt/fkn

Asylbewerber im Abrams-Komplex: Keine Ebola-Gefahr

Garmisch-Partenkirchen - 17 Westafrikaner sind unter den 300 Flüchtlingen, die im Erstaufnahmelager in Garmisch-Partenkirchen eingetroffen sind: Mit Ebola infiziert sind sie nicht. Das haben die Untersuchungen des Gesundheitsamts gezeigt...Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.