• aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL2xva2FsZXMvZ2FybWlzY2gtcGFydGVua2lyY2hlbi9vYmVyYW1tZXJnYXUvYm9tYmVuYWxhcm0tb2JlcmFtbWVyZ2F1ZXItaG90ZWwtMjcwMDA5Ni5odG1s2700096Bombenalarm in Oberammergauer Hotel0true
    • 15.01.13
    • Oberammergau
    • Drucken
Polizei-Einsatz

Bombenalarm in Oberammergauer Hotel

    • recommendbutton_count100
    • 3

Oberammergau - Schock und Polizei-Einsatz in Oberammergau: Experten mussten wegen eines Bombenalarms in einem Hotel anrücken. Dort hielten sich hochrangige Diplomaten und Militärs zu einem Empfang auf.

Vor Beginn der abendlichen Veranstaltung wurden die Räume des Hotels nach Angaben der Polizei von Sprengstoffhunden durchsucht. In einem Raum schlugen die Hunde an. Die hinzugerufene technische Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamtes konnte aber schon wenig später Entwarnung geben.

Die Hunde hatten kurz vor 19 Uhr im Bereich einer Steckdose in einem Zimmer angeschlagen. Daraufhin wurden die wenigen Gäste im 1. und 2. Stock des Gebäudes zum Verlassen ihrer Räumlichkeiten aufgefordert. Die angeforderten Spezialisten des Bayerischen Landeskriminalamtes untersuchten die entsprechende Stelle, fanden aber keinerlei Hinweise auf oder Spuren von Sprengstoff.

Die Beamten der Polizeistation Oberammergau und der Operativen Ergänzungsdienste Weilheim konnten die Räume um 20.40 Uhr wieder frei geben und die Bereitschaft für die Einsatzkräfte von Feuerwehr, BRK und Notarzt aufheben.

Die Gäste des Hotels waren zu keiner Zeit gefährdet und die Abendveranstaltung, die in einem anderen Gebäudetrakt stattfand, verlief weiterhin störungsfrei.

matt/mm

Rubriklistenbild: © dpa

zurück zur Übersicht: Oberammergau

Kommentare

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer kommentierbar. Wenn Sie den Artikel kommentieren möchten registrieren Sie sich kostenlos für unsere Community oder melden Sie sich hier mit Ihren Benutzerdaten an.

Wetter für Garmisch-Partenkirchen

Bilder aus der Region

Bilder: Rettungseinsatz am Fricken

weitere Fotostrecken:

Aus dem Landkreis

Gaufest in Bad Bayersoien: Trachtler sollen Gäste wieder ausladen

Gaufest: Trachtler sollen Gäste wieder ausladen

Bad Bayersoien - Mit den Nachbarn feiern – das wollte der Trachtenverein in Bad Bayersoien beim Gaufest. Doch dagegen stehen die Regeln der Oberländer Trachtenvereinigung. Und daran ist nicht zu rütteln. Also müssen die Soier drei Vereine wieder ausladen.Mehr...

Landkreis Garmisch-Partenkirchen: Die Wolf-Wohlfühl-Region

Die Wolf-Wohlfühl-Region

Landkreis - Almwiesen und Wälder: Im Landkreis Garmisch-Partenkirchen findet der Wolf ideale Voraussetzungen für eine mögliche Rückkehr.Mehr...

Besonders beliebt

  • Meistkommentierte Artikel
  • Meistgelesene
  • Themen

Das Lämmchen-Wunder aus dem Isartal

Mittenwald - Im Stall der Mittenwalder Familie hat sich eine Sensation zugetragen: Ein Muttertier hat Fünflinge zur Welt gebracht - ohne vorhergehende hormonelle Behandlung. Vier Tiere haben überlebt. Das Wunder vom "Noderschuster"!Mehr...

Höllentalangerhütte

Höllental: 220 Tonnen giftiges Material

Grainau - Der Zeitplan steht: Ab Mitte Mai soll das kontaminierte Material von der ehemaligen Höllentalangerhütte ins Tal geflogen werden. Das bedeutet: über 170 Heli-Flüge für 220 Tonnen Kies.Mehr...

Da war die Welt noch in Ordnung: die Bad Bayersoier beim Festzug in Schöffau.

Bayersoier Trachtler kämpfen für ihre Nachbarn

Bad Bayersoien - Nicht ohne unsere Nachbarn! Die Bad Bayersoier Trachtler wollen das Verbot, ihre befreundeten Vereine einzuladen, nicht so recht akzeptieren. Die Wildsteiger und Rottenbucher reagieren unterdessen verständnisvoll.Mehr...

Stalker lässt nicht locker - verurteilt

Garmisch-Partenkirchen - Er stellte ihr bis zur Haustür nach. Klingelte mehrfach an ihrer Wohnung. Verfolgte sie mitunter auch per Auto. Erschien des Öfteren plötzlich in jenem Café, in dem auch sie saß. Und lauerte ihr an allen möglichen Stellen auf. Jetzt wurde der Stalker verurteilt.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.